Webseite des SV Motor Eberswalde e.V.
Tanzen
Turnen
Schach
Leichtathletik
Tischtennis
Inline Skating
Sportschiessen
Badminton
Kegeln
Allgemeine Sportgruppen
Seniorensport
Webseite des SV Motor Eberswalde e.V.

SV Motor Eberswalde



teileStore.de/Autoteile-ShopeweDEVK Logo wag rgbsponsoren

Gewichtheben

11.12.2017 - Kurzbericht zum „Stärksten Eberswalder 2017“

27.11.2017 - Internationaler Oderpokal im Gewichtheben 2017

Leichtathletik

20.09.2017 - Landesmeisterschaften Team U12 & U14 in Eberswalde

13.06.2017 - Premiere im Hindernislauf

Turnen

26.01.2018 - Ehre, wem Ehre gebührt!
Auszeichnung für die besten Vereine des Jahres 2017 im Märkischen Turnerbund Brandenburg (MTB)

22.01.2018 - Gemeinsamer Gesang der Traditionshymne „Turner auf zum Streite“ läutete das Turnjahr 2018 ein

Schach

11.02.2018 - Barnimer Schachnachwuchs erfolgreich

22.07.2017 -Ulrich Fitzke gewinnt Schach auf dem Bauernhof


Tanzen

28.01.2018 - Zum Debüt ein Vizelandesmeister-Titel

27.01.2018 - Breitensportwettbewerb 2018 mit Ersatzformation

Badminton

06.12.2017 - Badminton-Landesmeister im Herreneinzel Berlin-Brandenburg

Infos:

 

SV Motor

11.02.2018 - Neue Abteilung "Garde und Show"

28.03.2017 - NEU - Floorball in Planung

15.02.2017 - NEU - American Football die "Eberswalder Rangers" gehört zu Motor Eberswalde

 



News:  Januar - Februar / 2018

(Veranstaltungen, Turniere und Flyer jetzt oben unter Termine / Presseartikel unter Presse / ältere News in den Jeweiligen Abteilungen)

News Schach: 11.02.2018

Barnimer Schachnachwuchs erfolgreich

(ph) Für die diesjährige Landesmeisterschaft des schachspielenden Nachwuchses qualifizierten sich auch sieben Talente der Schachfreunde Groß Schönebeck. Gemeinsam mit ihrem Trainer Peter Harbach fuhren Anfang Februar 2018 Clark Wirthwein und Richard Schröder (beide U8m), Tjalda Wieczarek (U10w), Julien Janoschka (U10m) sowie Sofie Heinze, Emily Haacke und Julia Christoffers (U12w) in das Jugenddorf Gnewikow, wo sie wieder hervorragende Bedingungen für diesen interessanten Sport vorfanden und fünf erlebnisreiche Tage erlebten. Nach seinem souveränen Gewinn der Regionalmeisterschaft gab es für Clark die nächste Herausforderung. Auch diese meisterte er und stellte damit sein Talent und seinen Siegeswillen erneut unter Beweis. Mit acht Siegen aus neun Partien war ihm der Titel nicht zu nehmen. Sofie konnte an ihre starken Spiele bei der letztjährigen Deutschen Meisterschaft anknüpfen. Besonders gegen die Favoritin Sophie Petersen (Glück Auf Rüdersdorf) machte sie auf sich aufmerksam und die Ratingzweite Anna Grey (Lok Falkenberg) bezwang sie souverän. Der Pokal für den 3. Platz war der Lohn. Julien spielte die gewohnt starken Partien und belegte einen guten 4. Platz. Richard, Tjalda, Emily und Julia trugen zum guten Gesamteindruck der Groß Schönebecker bei. Im WinterCamp wartet auf die Kinder Ski alpin und Schach intensiv, verbunden mit einer umfangreichen Vorbereitung auf die Spiele der Brandenburger Vereinsmeisterschaft, bei der an die Erfolge der letzten Jahre angeknüpft werden soll.

ClarkTeam


News Tanzen: 28.01.2018

Zum Debüt ein Vizelandesmeister-Titel

(ce) Am 27. Januar 2018 war es soweit: Aaron und Jessica nahmen an ihrem ersten gemeinsamen Turnier, der Landesmeisterschaft Berlin/ Brandenburg in den lateinamerikanischen Tänzen teil. Für Jessica war es die erste Turnierteilnahme überhaupt! Wir gratulieren zu einem tollen Vizelandesmeister-Titel in der Startklasse Junioren II C Latein und wünschen euch für den weiteren gemeinsamen Weg noch so manche Medaille, Pokale oder Treppchenplätze!

Landesmeisterschaft JunII Lat 2018 01 768x432


News Tanzen: 27.01.2018

Breitensportwettbewerb 2018 mit Ersatzformation

(ce) Wieder neigt sich ein Januar dem Ende entgegen und es ist Zeit, auf den traditionellen Breitensportwettbewerb zurückzublicken. Zum Start galt die volle Aufmerksamkeit den Jüngsten, nämlich der Gruppe der Bambinos im Alter von bis zu 9 Jahren. Mit 6 Paaren freuten wir uns über eine zahlenmäßig stärkere Beteiligung als noch im letzten Jahr. Ein großes Lob an dieser Stelle an die Nachwuchsarbeit des TSC Rose Forst e.V. sowie des 1. TSC Frankfurt/ Oder, die unserem Wettbewerb jedes Jahr die Treue halten und mit jeweils 3 Paaren das gesamte Starterfeld stellten. Vielleicht der zukünftige Turniernachwuchs? Wir werden sehen! Auf jeden Fall aber offenbar kommt aus dieser Gruppe der Wertungsrichternachwuchs, denn die kleine Lilly Sue und ihr Partner Nicolas hatten hier zwischendurch eine tragende Rolle. In der AK 1 und 2 starteten unsere Golden Girlies Jasmin und Julia sowie Marlien und Anni. Wir hatten schon auf Treppchenplätze gehofft und wurden nicht enttäuscht. Ein erster Platz für Jasmin und Julia im Latein und ein zweiter im Standard sowie ein zweiter Platz im Latein und ein dritter im Standard für Marlien und Anni… besser geht es nicht! Und auch eine Altersklasse höher konnten sie gut mithalten. Auf die Kommentare von außen: „Eigentlich schade, dass es für euch keine passenden Jungs gibt!“, kam nur ein: „Jungs, nee, die brauchen wir nicht!“. Die Mädchen sind offenbar so zufrieden, wie es ist. Na dann hoffen wir, euch auch im nächsten Jahr wieder bewundern zu dürfen! Aufgrund zu geringer Teilnehmeranmeldungen musste 2018 leider der Publikumsliebling, der Wettbewerb der Breitensportformationen, entfallen. Nun hieß es, die entstandene Pause irgendwie zu füllen! Dank der Spontanität und Kreativität unseres Abteilungsleiters Hans-Jürgen Klatt entstand daraus eine Ersatzformation, wie man sie sicher bisher noch nicht bei einem Wettbewerb erlebt hat und vielleicht so schnell auch nicht noch einmal erlebt. Nahezu der gesamte Saal, also Aktive, Gäste, Helfer, Trainer, der Fotograf (deshalb die fehlenden Beweisstücke) und sogar die Wertungsrichter tanzten einen neu erlernten Ringtanz. Diese Aktion führte doch zu einigen lächelnden Gesichtern und trug einmal auf eine andere Art zu einer Annäherung und zu einer entspannten Atmosphäre bei. Für 2019 hoffen wir dann wieder auf die liebgewonnenen Breitensportformationen! Anschließend starteten die Senioren und sorgten, dank vorhandener Beteiligung der eigenen Paare, für besondere Ergriffenheit und ein mitfieberndes Heimpublikum. Besonders erfolgreich, und das bei ihrem ersten Wettbewerbsstart: Roland und Christina Bisanz! In ihrer Altersklasse, der AK 65+, ertanzten sie den obersten Treppchenplatz und eine Altersklasse jünger mussten nur ein kleines Treppchen nach unten rückten. Wir kennen die beiden im Training als stets wissbegieriges Paar, dass immer offen ist für Input. Das hat sich offenbar ausgezahlt. Ein riesiges Dankeschön auch an alle anderen aktiven Paare und alle Mitglieder, die die Veranstaltung erst ermöglicht haben. Bis Januar 2019! Impression werden dann nach und nach in unserer Galerie ergänzt. Um zur Galerie zu gelangen, klicken Sie einfach hier.

Breitensportwettbewerb 2018 01 420x280Breitensportwettbewerb 2018 02 420x280Breitensportwettbewerb 2018 03 420x280Breitensportwettbewerb 2018 04 420x280


News Turnen 26.01.2018

Ehre, wem Ehre gebührt!  Auszeichnung für die besten Vereine des Jahres 2017 im Märkischen Turnerbund Brandenburg (MTB)

(tt) Jedes Jahr gibt es Gerangel um die begehrten Karten für Europas erfolgreichste Turnshow „Feuerwerk der Turnkunst“, diesmal mit dem Titel „Aura“ versehen, der hier für positive Ausstrahlung und kreative Energie eines hochkarätigen Showensembles steht. Und dieses wunderbare Event nahm die Präsidentin des MTB, Birgit Faber, mit ihrem engsten Mitarbeiterstab zum Anlass, im VIP-Raum der Mercedes-Benz-Arena eine Auszeichnungsveranstaltung für Brandenburgs beste Sportler, Trainer und Vereine des vergangenen Jahres sowie verdienstvoller Persönlichkeiten zu initiieren. Für Rudolf Trautmann von der Abt. Turnen des SV Motor Eberswalde e.V. hieß das, eine öffentliche Anerkennung für seinen ehrenamtlichen Einsatz beim Internationalen Deutschen Turnfest 2017 in Berlin zu erhalten und unser kleiner Eberswalder Turnverein konnte sich gemeinsam mit dem TSC Sportensemble Elsterwerda e.V. über einen 4. Platz im Ranking bester MTB -Verein des Jahres 2017 freuen. Sieger wurde hier wohlverdient der TSV Falkensee e.V., der mit seinem hochkarätigen Showteam das Eröffnungsbild „Rio-Dschungelfieber“ beim „Feuerwerk der Turnkunst“ gestaltete und dem begeisterten Publikum seine Klasse unter Beweis stellte.

1 Auszeichnung der besen MTB Vereine des Jahres 2017 3 Magische AURA beim Feuerwerk der Turnkunstt 2018 in Berlin2 Urkunde MTB Verein des Jahres 2017


News Turnen 25.01.2018

Und es geht schon wieder los…

(tt) In diesem Jahr findet der 42. Eberswalder Turnertreff bereits schon am 24./25. März statt und deshalb trafen sich die Mitglieder des Organisationsstabes, um im Rahmen eines Arbeitsessens wichtige Dinge vorab zu besprechen. So gab es von Seiten der Hauptkamprichter Jana Rathmann vom TSC Strausberg, verantwortlich für den weiblichen Bereich, sowie Dieter Becherer von der SG Spergau in Sachsen Anhalt und Helge Bochmann vom TSV Falkensee, zuständig für den männlichen Part, noch viele offene Fragen zu klären und für aufgetretene Probleme im Vorjahr Lösungen zu finden und eine Wettkampfoptimierung anzustreben. Akribisch wurden von Versammlungsleiter Rudolf Trautmann alle weiteren wichtigen Eckpunkte benannt und in der Runde diskutiert. Hierzu gehörten Andrea Szögedi als ETT - Organisationsleiterin, Henri Durke als Abteilungsleiter mit Partnerin und Insider Yvonne Schemel, Andrej Kolew als Hauptverantwortlicher für Meldetätigkeit, Riegeneinteilung und Quartierfragen, Gertraude Trautmann als Zuständige für Öffentlichkeitsarbeit, Hans-Jürgen Raede, der sich mit seiner Partnerin Corinna Schiller um die Gestaltung und den Druck aller Urkunden kümmert und die wichtigen Akteure des Berechnungsteams, Olaf Tank aus Berlin und Oliver Prinz aus Bernau, die an diesem Abend aufgrund kritischer Wetterkapriolen leider nicht anreisen konnten.
Am Ende dieses äußerst konstruktiven Brainstormings gab es zufriedene Gesichter bei allen Anwesenden und die Gewissheit, ein optimales Vorbereitungspaket geschnürt zu haben.

1 Die Teilnehmer an der Vorbereitungsveranstaltung zum 42.ETT2 Brainstorming zur Vorbereitung des 42. ETT


News Turnen 22.01.2018

Gemeinsamer Gesang der Traditionshymne „Turner auf zum Streite“ läutete das Turnjahr 2018 ein

(tt) Auch zur 4. Ausgabe des Neujahrsempfangs versammelten sich zahlreiche Mitglieder nach dem Training in der Gerätturnhalle des Sportkomplexes Westend und erhoben am liebevoll selbst gestalteten Buffet das Glas auf ein erfolgreiches neues Turnjahr. Sogar die kulturelle Untermalung war hausgemacht. Eingeleitet durch einen musikalischen Beitrag von Tobias Spangenberg am Keyboard, bildete der gemeinsame Gesang der traditionellen Hymne „Turner auf zum Streite“, instrumental begleitet von Andreas Schott am Keyboard und Henrik Nitz an der Posaune, den Höhepunkt. Abteilungsleiter Henri Durke ließ die Highlights von 2017 noch einmal Revue passieren und lobte das ehrenamtliche Engagement vieler Mitglieder. So wurde dieser Rahmen gleich genutzt, um die einsatzbereitesten Kampfrichterinnen des vergangenen Jahres zu ehren. Über einen Gutschein von Bäcker Wiese konnten sich Lisa Bobermin, Annekatrin Petzold und Andrea Szögedi freuen. Natürlich fehlten auch die Ausblicke auf anstehende Vorhaben nicht. Der Höhepunkt für 2018 wird die Durchführung des 42. Eberswalder Turnertreffs am 24./25. März im Sportkomplex Westend sein.

1 Gruß der abt. Turnen an das neue Jahr2 Fleißige Kampfrichterinnen3 Neujahrsansprache 2018 von Abt.leiter H. Durke4 Neujahrsbuffet 2018 der Eberswalder Turnerschaft5 Musikalisches Programm


News Tanzen: 15.01.2018

Der Discofoxnachmittag mit anschließendem Tanz

(ce) Der 27. Januar 2018… was für ein Tag! Im ganzen Land Brandenburg wird so viel getanzt wie sonst selten: in Frankfurt/Oder treten die Paare zur gemeinsamen Landesmeisterschaft Berlin/Brandenburg in den lateinamerikanischen Tänzen an und in Bernau bei Berlin präsentiert sich die 1. Bundesliga der Standardformationen. Und was läuft tänzerisch in der lauschigen Schorfheide, fernab von allem Wettbewerbstrubel? Das Revival des Diskofoxnachmittags mit anschließendem gemütlichen Beisammensein und Tanz! Nach dem Erfolg der Erstauflage im Oktober 2017 hoffen wir diesmal, mit noch mehr Tanzbegeisterten aber gern auch mit den bisherigen Tanzmuffeln, das Parkett des Tanzsportzentrums zu füllen. Neulinge und Fortgeschrittene können Figuren im Discofox erlernen und im Anschluss, wenn die Sohlen dann noch nicht durchgetanzt sind, ausgiebig probieren. Start ist um 17 Uhr!

Discofox Oktober 2017 02


News Tanzen: 02.01.2018

Aus der Tanzhalle in die Tropenhalle!

(ce) Wer würde bei diesem Titel vermuten, dass unsere Kinderweihnachtsfeier gemeint ist? Aber tatsächlich wurden unsere Tanzminis in diesem Jahr in den menschenleeren Eberswalder Zoo geführt. Wie spannend, wenn rundherum alles dunkel und still ist! Dies zu erleben, ist sicher einmalig. Als Highlight gab es eine exklusive Führung durch das Tropenhaus mit Frau Müller vom Zoo Eberswalde. Die Kinder hatten unter anderem die Möglichkeit, bunte Vögel zu bewundern, Flughunde im Verborgenen zu entdecken und eine Landschildkröte zu streicheln. In den Räumen der Zooschule konnten die Kinder naschen, basteln und sich abseits des Trainings näher kennenlernen. Und der Weihnachtsmann hatte kleine Holztierchen gefertigt und als Geschenke für die Minis vorbereitet, ganz passend zum Thema. Gerüchte sagen, dass der Weihnachtsmann schon mehrfach beim Tanzen in unserem Verein gesehen werden konnte ?? ! Vielen Dank an Frau Müller und Herrn Hensch, dass sie uns dieses Erlebnis ermöglicht haben!

 



sport-eberswalde.de, svmotor-eberswalde.de, sv motor, SV Motor Eberswalde e.V.,Eberswalde, Sportverein, Sport, Barnim,Brandenburg, Verein, Sport,Fussball, Turnen, Leichtathletik, Badminton, Gewichtheben, Kegeln, Volleyball, Tanzen, Tanzball, Inline Skating, Prellball, Schach, Sportschiessen, Ringen, American Football, Lebenshilfe, Gymnastik, Laufen und Walken, Joggen, Gesundheitssport, Integration durch Sport, Kinder, Turnier, Breitensport, Wettkämpfe, Sporthalle, Schulsport, Sportverein Eberswalde, Training, Spiel, Spass, Freude, Mannschaften,

---------- SV Motor - Besucherzähler ----------

ABO - 59 - Gesamt: 1141329