Webseite des SV Motor Eberswalde e.V.
Tanzen
Turnen
Schach
Leichtathletik
Tischtennis
Inline Skating
Sportschiessen
Badminton
Kegeln
Allgemeine Sportgruppen
Seniorensport
Webseite des SV Motor Eberswalde e.V.

SV Motor Eberswalde

BadmintonNews



News Badminton: 19.06.2017

SV Motor holt 3. Platz im Mixed beim 30. BSC-Turnier

(mh) Bereits zum 30. Mal hat der Berliner Sportclub (BSC) den Victor-Cup im Badminton ausgerichtet. Das beliebte 3-Tages-Turnier zieht Spielerinnen und Spieler aus ganz Deutschland und sogar aus dem Ausland an. Vom SV Motor Eberswalde nahm Martin Hoeck teil und startete an allen drei Tagen. Im Einzel gewann er souverän bis ins Halbfinale, verlor dann in drei Sätzen gegen einen Spieler aus Finnland und im kleinen Finale leider auch gegen einen Spieler aus Potsdam. So blieb am Ende nur ein 4. Platz im Einzel. Etwas mehr Glück hatte Martin Hoeck im Mixed. Gemeinsam mit seiner Mixed-Partnerin Alexandra Soska (Märksicher SC) spielten sie sich wieder souverän bis ins Halbfinale, verloren aber dort. Um Platz 3 behielten sie die Nerven und gewannen in zwei Sätzen. Am Ende konnten Sie beide über Bronze freuen, ein guter Abschluss für drei Tage in der Sporthalle.

2017 05 28 Siegerehrung BSC Turnier Mixed C


News Badminton: 24.05.2017

SV Motor Eberswalde räumt beim 7. Köpenicker Spreepokal ab.

(mh) Am 20. Mai fand das 7. Köpenicker Spreepokaltunier in Berlin statt. Celine Kittkowske und Claudia Kupper (beide SV Motor Eberswalde) traten in der Klasse Damen-Doppel C an. Sie gaben nicht ein Spiel ab und sicherten sich damit Gold. In der Doppelklasse C der Herren traten Rick Sobirai (SV Blau-Weiß Petershagen) und Benjamin Knoll (SV Motor Eberswalde) an. Bei Ihnen wurde auf Grund der vielen Anmeldungen eine Gruppenphase gelost, hierbei setzten sie die beiden gegen ihre 4 Gegner durch und konnten im Halbfinale und Finale ihre Gegner ebenfalls hinter sich lassen und holten sich damit Gold. Für das gemischte Doppel (Mixed) gingen Claudia Kupper und Kai Plischkowsky (SV Blau-Weiß Petershagen), sowie Celine Kittkowske und Rick Sobirai an den Start. Claudia Kupper und Kai Plischkowsky holten sich nach einem verlorenem Spiel im Halbfinale am Ende den Dritten Platz. Celine Kittkowske und Rick Sobirai spielten sich in packenen Sätzen an die Spitze und gewannen damit Gold in ihrer Klasse. Am Ende brachten die Waldstädter also dreimal Gold und einmal Bronze nach Hause. Ein erfolgreicher Spreepokal in Berlin-Köpenick.

 


News Badminton: 15.05.2017

Zwei Turniere, zwei Goldmedaillen - Spieler des SV Motor Eberswalde gewinnen im Badminton

(mh) Zwischen April und Juni finden im Badminton sehr viele Turniere in Berlin und Brandenburg statt. Auch Spieler vom SV Motor Eberswalde sind regelmäßig am Start. In Glienicke/Nordbahn fand am 6. und 7. Mai das nun schon traditionelle Zweitagesturnier im Doppel und Mixed (Gemischtes Doppel) statt. Vom SV Motor Eberswalde startete Claudia Kupper im Mixed in der B-Klasse zusammen mit Kai Plischkowsky vom SV Blau-Weiss Petershagen/Eggersdorf. Beide Vereine verbindet inzwischen eine intensive Kooperation, da sie auch eine Spielgemeinschaft für den Ligabetrieb bilden. Das Mixed Kupper/Plischkowsky bezwang in sechs Spielen souverän alle Gegner, konnte sich damit an die Spitze des Feldes setzen und sich am Ende des Turniers über eine Goldmedaille freuen. Eine Woche später veranstaltete der 1. VfB Hermsdorf sein erstes Doppel- und Mixedturnier. Hier startete in der A-Klasse beim Herrendoppel Martin Hoeck vom SV Motor Eberswalde gemeinsam mit seinem Doppelpartner Yang Xia aus Berlin (TSV Tempelhof-Mariendorf). Auch hier setzten sich beide in fünf Spielen souverän durch und besiegten im Finale auch die Gastgeber. Damit gab es für die Badminton-Abteilung vom SV Motor Eberswalde gleich zwei Goldmedaillen aus zwei Turnieren innerhalb von zwei Wochen.

Yang Xia und Martin Hoeck gewinnen 1.VfB Hermsdorf Doppel CupYang Xia und Martin Hoeck gewinnen 1. VfB Hermsdorf Doppel Cup
Bildunterschrift: Yang Xia (TSV Tempelhof-Mariendorf) und Martin Hoeck (SV Motor Eberswalde) gewinnen den 1. VfB Hermsdorf Doppel-Cup souverän.           Foto: Martin Dessau


News Badminton: 24.04.2017

Gold beim Badminton-Ranglistenturnier Berlin-Brandenburg

(mh) Im Badmintonverband Berlin-Brandenburg fanden die ersten Ranglistenturniere in diesem Jahr statt. Im Gemischten Doppel (Mixed) nahmen vom SV Motor Eberswalde drei Starter in der D-Klasse teil. Alle drei zum ersten mal. Benjamin Knoll und Celine Kittkowske verloren leider ihr erstes Spiel, ließen sich aber davon nicht entmutigen. In der Trostrunde zeigten sie sehr gute Leistungen und wurden mit zwei Siegen belohnt, bevor sie sich den späteren Drittplatzierten geschlagen geben mussten. Am Ende ein sehr guter Platz 5. Mehr Glück hatte Martin Hoeck, der mit seiner Mixed-Partnerin Alexandra Soska (Märkischer SC) alle Spiele gewann und sich so beim Debüt in dieser Kategorie Gold sicherte. Damit steigen beide in die C-Klasse auf.

Alexandra Soska und Martin Hoeck


News Badminton: 08.01.2017

33. Neujahrsturnier des Badminton-Club Potsdam

(mh) Am Wochenende 7./8. Januar 2017 fand das 33. Neujahrsturnier des Badminton-Club Potsdam statt. Das traditionsreiche Doppel- und Mixed-Turnier eröffnet immer das Badmintonjahr in Berlin und Brandenburg. Für den SV Motor Eberswalde ging in diesem Jahr nur Martin Hoeck an den Start. Er spielte im Herrendoppel in der B-Klasse gemeinsam mit Sebastian Nasick vom gastgebenden Verein BC Potsdam. Beide spielten das erste Mal zusammen und setzten sich in durchaus knappen Spielen bis ins Finale durch. Dort trafen sie dann auf Bodo Schindler (Frankfurt/Oder) und Sebastian Winter (Petershagen/Eggersdorf) und unterlagen in zwei knappen Sätzen mit jeweils 18:21. Am Ende hieß es dann Silber für Hoeck/Nasick. "Ein guter Start für das neue Sportjahr", fand Martin Hoeck.

image3
Martin Hoeck (2.v.r.) vom SV Motor Eberswalde sicherte sich den 2. Platz im Herrendoppel mit Sebastian Nasick (1.v.r.) vom BC Potsdam.

 


News Badminton: 17.12.2016

40 Jahre Badminton-Weihnachtsturnier

(jga) Zum traditionellen Jahresausklang lud die Badminton-Abteilung des Motor Eberswalde Spielerinnen und Spieler aus Nah und Fern zum Weihnachtsturnier in die Schwärzeseehalle an der Potsdamer Allee ein. Zum nunmehr vierzigsten Mal wird dieser festliche Badmintonwettkampf begangen und der Schreiber dieser Zeilen, der damals (1977) gerade mal fünfzehn Jahre alt war, kann sich gar nicht mehr erinnern, ob er beim ersten Mal überhaupt dabei war. Auf alle Fälle waren beim ersten Male Brigitte Schemel und Bernd Windschügl dabei, die noch immer mit Herz und Seele beim Badminton sind. Und natürlich Alwin Jess und Jürgen Zimmermann, die Seniortrainer des SV Motor, denen vor allen unser Dank gilt für die kontinuierliche Arbeit und Betreuung in dieser langen Zeit. Beim Mixed-Weihnachtsturnier werden traditionell die Partner ausgelost und die so ermittelten Paare spielen dann im Doppel-KO-System gegeneinander. Sieger des diesjährigen Jubiläumsturnieres wurden, wenig überraschend,  Claudia Kupper (Motor Eberswalde) und Sebastian Winkler (SV Petershagen) vor Schindler/Wohlfahrt und Hoeck/Spranger. Die Leitung dieses Turnieres, das immer am letzten Sonnabend vor Heiligabend stattfindet, übernahm wie auch in den vergangenen Jahren Volker Mielke, der nun auch schon über 40 Jahre beim Badminton seinen Körper und seine Seele fit hält. Die Damen der Schöpfung sorgten, wie immer, für leckeren Kuchen, Kaffee und Salate, und am Abend saß die ganze Spielerrunde an festlich gedeckten Tischen und ließen diesen Tag bei Speis und Trank ausklingen.

Artistik 1Artistik 2Der SponsorDie SiegerDer TrickDie TotaleFeierrundeGleichVon der SeiteIm GleichschrittMielke am Ball Wohlfahrt gegen Schulz Thurow Kampf um Platz 4 Runde hinterm NetzSeniorenrundeSiegerehrung


News Badminton: 14.12.2016

Motor-Spieler starten bei Landesmeisterschaften - Benjamin Knoll wird Vizemeister im Einzel

(mh) Ende November und Anfang Dezember fanden die diesjährigen Landesmeisterschaften des Badminton-Verbandes Berlin-Brandenburg im Doppel und Einzel in Luckau statt. Benjamin Knoll trat im Einzel in der G-Klasse an und setzte sich bis in Finale souverän durch, wo er aber leider gegen Marcel Delock aus Werder (Havel) verlor. Damit sicherte er sich zum Ende der Saison den Vizelandesmeistertitel und konnte seine Wertung in der Rangliste deutlich verbessern und eine ganze Klasse aufsteigen. Künftig startet er in der F-Klasse. Im Doppel ging der 1. Vorsitzende vom SV Motor Eberswalde, Martin Hoeck mit seinem Doppelpartner aus Berlin, Daniel Spudic, an den Start. Beide hatten erst im September beim Ranglistenturnier die C-Klasse gewonnen und waren in Luckau erstmals in der B-Klasse dabei. Die Konkurrenz in dieser Klasse war deutlich stärker und so schied das Doppel Hoeck/Spudic leider schon im Viertelfinale aus. Immerhin konnte Martin Hoeck seine Wertung dadurch trotzdem leicht verbessern von B31 auf B19.

Das Badmintontraining bei SV Motor Eberswalde findet immer montags und donnerstags ab 19 Uhr in der Sporthalle Potsdamer Allee 37 im Brandenburgischen Viertel statt. Infos unter: 03334-212703.


News Badminton: 11.11.2016

Badminton-Sieger im Barnim ermittelt

(Jan Gaßner) Am vergangenen Sonnabend trafen sich 36 Spieler/innen aus sieben Vereinen zu den Offenen Kreismeisterschaften in der Schwärzeseehalle im Brandenburgischen Viertel, um die besten Badmintonspieler zu ermitteln und zu ehren. Gespielt wurde in Kategorien unter 50 und über 50 Jahren. Bei den jüngeren Damen gewann Anett Raspe vom Federballverein Eberswalde die Goldmedaille im Einzel. Silber ging an Celine Kittkowske (SV Motor Eberswalde) und Bronze an Kerstin Braun vom SV Biesenthal 90. Im Damendoppel gewannen Claudia Kupper und Brigitte Schemel (beide Motor Eberswalde) vor Anett Raspe/Sylvia Schwalm (FVE/Motor) und Julia Senze/Celine Kittkowske (beide Motor). Der U50-Titel der Männer ging an Martin Hoeck, der die Motor-Vereinskollegen Burkhard Hoppe und Benjamin Knoll souverän auf die Plätze verwies. Im gemischten Doppel errang Gold ebenfalls Martin Hoeck mit seiner Partnerin Alexandra Soske (Märkischer SC Berlin), während Silber und Bronze an Hoppe/Kupper und Knoll/Kittkowske gingen. Im Herrendoppel der U50 errangen Erich und Lars Jähnke vom TSV Blau-Weiß 65 Schwedt die Bronzemedaille. In den Endspielen mussten sie sich nur Hoppe/Knoll (Platz 1) und Hoeck/Witzke (Platz 2) geschlagen geben. Bei den Senioren-Herren gewann Bernd Windschügl vom SV Motor Eberswalde den Titel, genau wie im Vorjahr, in allen drei Disziplinen, nämlich im Einzel, im Doppel und im Mixedspiel. Silber im Einzel ging an Jürgen Zimmermann (Motor) und Bronze an Andreas van der Brand (TSV Blau-Weiß 65 Schwedt). Den zweiten Platz im Herrendoppel der Ü50 erspielten sich Bodo Spranger und Ronald Krause (Sportgruppe Lehrersport/Flotte Feder Eberswalde), während Thomas Kittkowske und Jan Gaßner (beide Motor) mit Bronze vorlieb nehmen mussten. Und schließlich die Mixed-Platzierungen der Senior/innen: 1.Platz Schemel/Windschügl, 2. Platz Marion Greuel (Motor)/Thomas Kittkowske und 3. Platz Silvia Staven/Bodo Spranger (beide Lehrersport). Das Dameneinzel und -doppel der Ü50 wurde nicht ausgetragen. Veranstalter des Wettkampfes war der Kreisportbund Barnim. Die Turnierleitung übernahmen Alwin Jess und Hardy Witzke vom SV Motor Eberswalde. Die Schwedter und Biesenthaler Spieler/innen zeigten sich an weiteren sportlichen Wettkämpfen interessiert, um mehr Kontakte und Fertigkeiten zu erhalten. Im Veranstaltungsort, der Schwärzeseehalle an der Potsdamer Allee, findet das Badminton-Training immer montags und donnerstags von 19 bis 21 Uhr statt. Das Kinder- und Jugendtraining des SV Motor Eberswalde ist am Donnerstag von 18-19 Uhr am selben Ort.

 


News Badminton: 29.09.2016

Badminton Turnier am 5.09.2016

 

(hardy)

Flyer BADMINTON 2016

 


News Badminton: 13.09.2016

Motor gewinnt Doppel-Ranglistenturnier im Badminton

20160911 183203 resized

(mh) Am 11. September fand ein Doppel-Ranglistenturnier des Badminton-Verbandes Berlin-Brandenburg statt. Der SV Motor Eberswalde war diesmal mit drei Spielern vertreten, die ihre Ranglistenplätze verbessern wollten. In der E-Klasse gab es ein SV Motor Doppel mit Benjamin Knoll und Burghard Hoppe. Sie erwischten einen guten Auftakt, aber verloren leider dann im Halbfinale. Am Ende schrammten sie knapp an einer Medaille vorbei und landeten auf dem vierten Platz.

Besser lief es bei Martin Hoeck. Er spielte in der C-Klasse mit seinem Doppelpartner aus Berlin, Daniel Spudic. Sie setzten sich souverän in der Hauptrunde durch und gewannen alle Spiele in zwei Sätzen. Im Finale wurde es dann noch einmal sehr spannend. Am Ende konnte das Doppel Hoeck/Spudic das Spiel um Gold mit 26:24 und 21:19 für sich entscheiden. Damit wird Hoeck seine Wertung in der Rangliste steigern können.

Bild: Motor-Chef Martin Hoeck (rechts) gewann Gold mit seinem Doppelpartner Daniel Spudic aus Berlin.    Foto: Benjamin Knoll

 


News Badminton: 30.05.2016

Abschluss der Saison 2015/2016 Badminton Stadtliga

 

(jg) Hier findet ihr die Ergebnisse der Saison 2015 / 2016    Klick

 Vielen Dank an Jan Gaßner von  www.eberswalder-ansichten.de/Badminton

 


News Badminton: 15.04.2016

Badminton-Stadtliga: Spannung im Mittelfeld

Eberswalde (jga) Die österliche Ruhepause ist geeignet, einen kurzen Blick auf das Geschehen in der Badminton-Liga der Stadt Eberswalde zu werfen: Nach 7 Spieltagen liegt die 1. Mannschaft von Motor Eberswalde einen Punkt vor der Spielgemeinschaft aus Westend, die momentan 11 Punkte haben, aber ein deutlich schlechteres Spieleverhältnis als der Spitzenreiter. Spannend wird es im Kampf um Platz 3. Hier liefern sich die Badmintonspieler der "Flotten Feder" aus dem Leibnitzviertel ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der 2. Motor-Mannschaft, die in der Sporthalle an der Potsdamer Allee ihren Heimvorteil nutzen. Mit dem nachzuholenden Spiel gegen Motor 3 könnte sich die Flotte Feder deutlich absetzen. Aber die jungen Spieler der 3. Mannschaft von Motor sind nicht zu unterschätzen, vielleicht schaffen sie ja ein Unentschieden. Am unteren Ende der Tabelle findet sich die Lehrersport-Mannschaft ein, die in der Halle an der Frankfurter Allee trainiert. Im letzten Auswärtsspiel gegen die Flotte Feder am 11. März unterlagen sie mit 1:3 Punkten. Allerdings konnte das Lehrer-Damendoppel Posingis/Staven gegen Bleich/Krause (Flotte Feder) einen Achtungserfolg verbuchen. Mit 21:14, 18:21 und 21:18 entschieden sie in drei Sätzen das Match für sich. An der Spitze der Tabelle scheint alles klar zu sein. Motor 1 wird sich weiter absetzen können und die Spielgemeinschaft hat den zweiten Platz sicher. Die entscheidenden Begegnungen für Platz 3 und 4 werden die letzten beiden Spieltage der Liga bringen, an denen sich Motor 2 gegen die eigene dritte Mannschaft beweisen muss bzw. die Flotte Feder im Heimspiel gegen die Spielgemeinschaft, bevor der Showdown der beiden Kontrahenten am 2. Mai 2016 an der Potsdamer Allee Klarheit bringen wird. Wir drücken allen Beteiligten fest die beiden Daumen!

Aktuelle Tabelle der Saison 2015/2016

Platz    Mannschaft          Spiele     Punkte
1.     Motor 1.                      24:0        12
2.     Spielgemeinschaft      21:7        11
3.     Flotte Feder              11:13        6
4.     Motor 2.                    10:18        6
5.     Motor 3.                     6:14        2
6.     Lehrersport               1:24         1

 


News Badminton: 27.10.2015

Ausschreibung Kreismeisterschaften

(aj)

alt

 


News Badminton: 15.05.2015

Motor gewinnt 51. Glienicker Doppelturnier im Badminton

alt(mh) Am Samstag, 9. Mai fand in Glienicke/Nordbahn (Landkreis Oberhavel) das 51. Glienicker Doppelturnier statt. Organisiert wurde das traditionsreiche Badmintonturnier mit Teilnehmern aus Berlin und Brandenburg vom SV Glienicke. Auch der SV Motor Eberswalde war mit Martin Hoeck und Volker Mielke vertreten. Gespielt wurde nach dem Schweizer System. Dabei wird die erste Runde gesetzt oder gelost; nach jeder Runde wird der Zwischenstand bestimmt, und in den folgenden Runden spielt stets der Führende gegen den Zweitplatzierten, der dritte gegen den vierten und so weiter. Im Gegensatz zum K.-o.-System bedeutet eine Niederlage nicht das Ausscheiden aus dem Turnier. Mielke ist mit seinem Doppelpartner Danny Kämner aus Petershagen/Eggersdorf etwas unglücklich in das Turnier gestartet, konnte sich im Laufe des Tages aber deutlich steigern und belegte am Ende Platz 6. Hoeck spielte mit dem Berliner Daniel Spudic. Sie kamen sehr gut in das Turnier und gewannen die ersten drei Spiele souverän, darunter besiegten sie auch die Favoriten, die am Ende Zweiter wurden. Nach einer Niederlage und drei weiteren Siegen, stand das achte und letzte Spiel für Hoeck/Spudic an. Dies ging gegen Mielke/Kämner und wurde ein echter Kampf über drei Sätzen. Am Ende entschieden Mielke/Kämner das Spiel für sich. In der Gesamtwertung reichte es dennoch für Hoeck/Spudic zum ersten Platz.

 

 


News Badminton: 07.05.2015

Ranglistenturnier in Berlin

(mh) Kürzlich fand das erste Doppel-Ranglistenturnier des Badmintonverbandes Berlin- Brandenburg beim Köpenicker BC in Berlin statt. Aus der Badminton-Abteilung des SV Motor Eberswalde gingen ebenfalls vier Herren an den Start. Volker Mielke und Martin Hoeck starteten jeweils in der B-Klasse, während Benjamin Knoll und Burghard Hoppe gemeinsam als Herrendoppel in der F-Klasse antraten. Volker Mielke trat gemeinsam mit einem Spieler aus Petershagen/Eggersdorf an und kämpfte sich souverän bis ins Finale. Dort unterlagen sie knapp, sicherten sich damit aber die Silbermedaille, welche Mielke in der Rangliste auf Position 38 der A-Klasse katapultierte. Ebenfalls in der B-Klasse trat Martin Hoeck mit einem Berliner Doppelpartner an. Normalerweise würde Hoeck in der E-Klasse spielen, aber aufgrund der Spielstärke seines Partners, mussten sie in der B-Klasse starten. Bei den Ranglistenturnieren des Verbandes werden die Spieler nach ihrer individuellen Stärke in die Klassen A (stärkste Klasse) bis G eingruppiert. Leider verlor das Doppel im Viertelfinale und unterlag auch im nächsten Spiel knapp den Gegnern. Aber Hoeck steht nun immerhin an Position 1 der C-Klasse für die nächsten Turniere. Am erfolgreichsten war das Eberswalder Doppel Benjamin Knoll/Burghard Hoppe. Sie gewannen alle Spiele und kämpften sich in der F-Klasse bis zu Gold. Damit stiegen beide im Ranking auf Position 32 der E-Klasse auf.