Webseite des SV Motor Eberswalde e.V.
Tanzen
Turnen
Schach
Leichtathletik
Tischtennis
Inline Skating
Sportschiessen
Badminton
Kegeln
Allgemeine Sportgruppen
Seniorensport
Webseite des SV Motor Eberswalde e.V.

SV Motor Eberswalde

Gewichtheben / KraftdreikampfNews



News Gewichtheben: 27.06.2017

Deutsche Meisterschaften der Schüler im Gewichtheben 2017

(aw) Ende Juni fanden in Frankfurt/Oder die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Schüler im Gewichtheben statt. An den Start gingen Schüler von 13 bis 15 Jahre. Vom SV Motor Eberswalde hatte sich nur Alexandra Engel im Vorfeld für diesen Wettkampf qualifiziert. Alexandra Engel hatte nur im Reißen einen Fehlversuch. Sie stellte aber mit 18 kg ihre persönliche Bestleistung ein. Im Stoßen gelangen ihr drei gültige Versuche. Mit 22 kg blieb Alexandra nur ein Kilo unter ihre persönliche Bestleistung. Mit 40 kg im Zweikampf lag  Alexandra noch auf einen guten mittleren Platz. Allerdings verlor sie in dem anschließenden Athletikteil, mit den Disziplinen Schlussdreisprung, Kugelschocke und 30-Meter-Sprint, wertvolle Punkte. In der Endabrechnung kam Alexandra mit 174 Punkten auf den 9. Platz. Nur wenige Punkte trennten sie von einer besseren Platzierung. Ihr Trainer war aber mit ihrer Leistung nicht unzufrieden. Schließlich waren es für Alexandra die ersten Deutschen Meisterschaften. Ein Jahr lang fleißiges Training dürften nächstes Jahr für eine bessere Platzierung sorgen. Aber die nächsten Wettkämpfe warten schon auf die Heber aus der Waldstadt. Mitte Juli finden in Cottbus die Landesmeisterschaften der Kinder statt. Wünschen wir den Teilnehmern viel Erfolg.

DSCI1863
Bild  = Alexandra Engel


News Gewichtheben: 21.06.2017

Landesmeisterschaften der Schüler/Jugend im Gewichtheben 2017

(aw) Vor kurzem fanden in Frankfurt/Oder die diesjährigen Landesmeisterschaften der Schüler und der Jugend im Gewichtheben statt. An den Start gingen Schüler und Jugendliche von 13 Jahre bis 17 Jahre. Vom SV Motor Eberswalde nahmen Alexandra Engel, Darius Wieberneit, Anton Engel, Marvin Glocke und Alexander Engel in der Alterskategorie Schüler (13 bis 15 Jahre), sowie Jannes Wendlandt und Martin Köller in der Alterklasse Jugend an diesem Wettkampf teil. Fast alle Sportler erreichten neue persönliche Bestleistungen. Alexandra Engel, als einzige weibliche Starterin vom SV Motor Eberswalde, hatte nur im Reißen einen Fehlversuch. Sie stellte aber mit 18 kg ihre persönliche Bestleistung ein. Im Stoßen hob sie mit 23 kg eine neue persönliche Bestleistung. Mit 41 kg im Zweikampf und 168 Punkten holte Alexandra den Landesmeistertitel nach Eberswalde. Gleichzeitig schaffte sie die Norm für die Deutschen Meisterschaften. Diese finden in wenigen Wochen in Frankfurt/Oder statt. Für Anton Engel war es erst der dritte Start in dieser Sportart. Er zeigte aber gute Gewichtheber-Übungen. Mit kleinen technischen Mängeln, aber  mit nur einem Fehlversuch, schaffte er im Reißen 38 Kg und im Stoßen 40 Kg. Mit einer Zweikampfleistung von 78 Kg und 152 Punkten erkämpfte er sich den 3. Platz. Darius Wieberneit ging in der Gewichtsklasse bis 56 kg Körpergewicht an den Start und schaffte im Reißen 33 kg und im Stoßen 45 kg. Mit einem Zweikampfergebnis von 78 kg und 163 Punkten holte Darius sich den Vizelandesmeistertitel. Marvin Glocke startete in der Gewichtsklasse über 85 kg Körpergewicht. Er schaffte, ohne einen Fehlversuch, im Reißen 48 Kg und im Stoßen 65 Kg. In der Endabrechnung erhielt er für seine Zweikampfleistung von 113 Kg und 179 Punkten ebenfalls den Vizelandesmeistertitel. Als letzter Heber bei den Schülern ging Alexander Engel in der Gewichtsklasse über 85 kg an die Hantel. Er riss 51 kg und stieß 72 kg. Mit der Zweikampfleistung von 123 kg und 199 Punkten holte auch Alexander den Landesmeistertitel nach Eberswalde. Jannes Wendlandt ging bei den Jugendlichen in der Gewichtsklasse bis 69 kg an den Start. Er kam im Reißen auf ein Endgewicht von 80 kg und im Stoßen auf 100 kg. Mit einem Zweikampfergebnis von 180 kg holte sich Jannes den Vizelandesmeistertitel. Martin Köller startete ebenfalls in der Altersklasse Jugend in der Gewichtsklasse bis 69 kg Körpergewicht und kam im Reißen auf 47 kg. Im Stoßen hob Martin 55 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 102 kg  kam er auf den 5. Platz. Ein schöner Erfolg für die Sportler des SV Motor Eberswalde. Mit 7 Startern holten die Gewichtheber 2 Landesmeistertitel und drei Vizelandesmeistertitel in die Waldstadt. Aber die nächsten Wettkämpfe warten schon auf die Heber aus der Waldstadt. Ende Juni finden in Frankfurt/O. die Deutschen Meisterschaften der Schüler statt. Dafür hat sich Alexandra Engel qualifiziert. Wünschen wir der Teilnehmerin viel Erfolg.

DSCI1776DSCI1782
Bild 1 = Alexandra Engel beim Reißen       Bild 2 = stehend v.l.r. Anton Engel,Alexander Engel.Darius Wieberneit hockend v.l.n.r. Jannes Wendlandt,Alexandra Engel,Marvin Glocke


News Gewichtheben: 10.06.2017

Landesmeisterschaften im Kraftdreikampf 2017

(aw) Anfang Juni fanden beim AC Lauchhammer die diesjährigen Landesmeisterschaften im Kraftdreikampf  statt. Vom SV Motor Eberswalde nahmen drei Athleten teil. Bei den Junioren (19-23 Jahre) startete Tristan Wendlandt in der Gewichtsklasse bis 74 kg Körpergewicht. Tristan absolvierte den Wettbewerb mit sehr guten Leistungen. Er hatte nur einen Fehlversuch im Bankdrücken, ansonsten gestaltete er alle Versuche gültig. Tristan beugte 170 kg in der ersten Disziplin, dem Kniebeugen. Im Bankdrücken schaffte er 117,5 kg und im Kreuzheben zog er 180 kg. Mit insgesamt 8 gültigen Versuchen und einer Dreikampfleistung von 467,5 kg errang Tristan den  Landesmeistertitel. Die beiden Mastersheber vom SV Motor Eberswalde Achim Wendlandt und Roland Asmus starteten in der Altersklasse 2 (50-60 Jahre). Achim startete in der Gewichtsklasse bis 59 kg Körpergewicht. Im Kniebeugen schaffte er 110 kg. Beim Bankdrücken drückte Achim 90 kg und im Kreuzheben zog er 125 kg. Mit einer Dreikampfleistung von 325 kg und ohne Fehlversuch errang Achim den Landesmeistertitel. Roland ging in der Gewichtsklasse bis 74 kg Körpergewicht an den Start. Er beugte 172,5 kg in der Kniebeuge, drückte 105 kg in der Bank und zog 207,5 kg in der letzten Disziplin dem Kreuzheben. Mit einer Dreikampfleistung von 485 kg erreichte Roland ebenfalls den Landesmeistertitel. Roland und Tristan hatten auch noch einen Einsatz als Kampfrichter. Auch diese Tätigkeit wurde ohne Probleme bewältigt. Ein schöner Erfolg für die Athleten. Mit drei Landesmeistern fuhren die Sportler vom SV Motor Eberswalde nach Hause. Die nächsten Höhepunkte sind die Deutschen Meisterschaften im klassischen Kraftdreikampf und die Europameisterschaften im Bankdrücken der Master in Spanien. Und im Dezember findet natürlich wieder der Wettbewerb „Stärkster Eberswalder“ statt. Zu diesem Wettbewerb sind alle Kraftsportinteressierten recht herzlich eingeladen.

DSCI1825DSCI1857 

Bild 1 = Tristan Wendlandt beim Kniebeugen                        Bild 2 = v.l.n.r. Achim Wendlandt,Tristan Wendlandt,Roland Asmus


News Gewichtheben: 23.05.2017

31.Frank-Mehner-Turnier im Gewichtheben

(aw) Ende April fand das 31.Frank-Mehner-Turnier im Gewichtheben in Cottbus statt. An diesem Turnier können alle Gewichtheber ab 11 Jahre bis zu den Mastershebern teilnehmen. Vom SV Motor Eberswalde nahmen 6 Sportler  an diesem Wettkampf teil. Die beiden  jüngsten Heber Kevin Toma und Christopher Spist gingen in der Altersklasse Kinder A (11 und 12 Jahre) an den Start. Kevin kam im Reißen auf 10 kg und im Stoßen hob er 12 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 22 kg erreichte Kevin den 2.Platz. Christopher schaffte 14 kg im Reißen und ebenfalls 14 kg im Stoßen. Die Zweikampfleistung von 28 kg reichte aber für den Sieg in dieser Altersklasse. Die einzige weibliche Heberin vom SV Motor Eberswalde war Alexandra Engel. Sie startete in der Altersklasse Schüler (13 bis 14 Jahre). Alexandra ging auf Nummer sicher und begann ihren Wettkampf lieber mit geringeren Lasten. Sie schaffte 4 gültige Versuche und stellte im Reißen ihre persönliche Bestleistung von 17 kg ein. Im Stoßen schaffte Alexandra 21 kg. Leider konnte der letzte Versuch mit 23 kg nicht ausgestoßen werden. Mit einer Zweikampfleistung von 38 kg erkämpfte sie sich den 1.Platz und damit den Pokal in ihrer Wertungsklasse. Jannes Wendlandt und Martin Köller gingen in der Altersklasse Jugend (15-17 Jahre) an die Hantel. Darius schaffte im Reißen 20 kg und im Stoßen 22 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 42 kg erreichte er den 4.Platz. Jannes Wendlandt ging mit als letzter an die Hantel und schaffte im Reißen 75 kg und im Stoßen 95 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 170 kg erkämpfte Jannes sich den 1.Platz in seiner Altersgruppe. In der Gesamtauswertung aller Schüler und Jugendlichen Starter errang Jannes den 2. Platz und damit den zweiten Pokal für Eberswalde. Martin Köller gestaltete fast alle Versuche gültig und kam in jeder Disziplin auf neue persönliche Rekorde. Er schaffte  im Reißen 46 kg und im Stoßen 53 kg. Mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 99 kg im Zweikampf erkämpfte Martin sich den 3.Platz. Zum Schluss ging der Mastersheber Achim Wendlandt in der Altersklasse 5 (55 bis 60 Jahre) an die Hantel. Achim schaffte bei diesem Wettkampf  5 gültige Versuche. Im Reißen kam er auf 50 kg und im Stoßen auf 65 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 115 kg erreichte er den 1. Platz. Insgesamt ein schöner Erfolg für die Sportler vom SV Motor Eberswalde.

DSCI1769P1020283


News Gewichtheben: 05.05.2017

Deutsche Meisterschaft der Jugendauswahlmannschaften der Länder im Gewichtheben 2017

(aw) Das thüringische Ohrdruf war als traditioneller Gastgeber des Länderpokals der Jugendmannschaften (AK15-Ak17) gut gerüstet und ein ausgezeichneter Ausrichter. Die „Deutschen Meisterschaft der Länderauswahlmannschaften der Jugend im Gewichtheben“, wie der Länderpokal der Jugend offiziell heißt, fand Anfang April statt. Für die Brandenburger Auswahl gingen 8 Sportler an den Start. Wobei nur die 5 punktbesten Athleten in die Gesamtwertung einbezogen werden. Die besten Nachwuchsheber aus Brandenburg kamen aus Cottbus, Frankfurt/O., Schwedt und ein Sportler vom heimischen SV Motor Eberswalde. Der Athlet aus der Waldstadt war Jannes Wendlandt. Dieser qualifizierte sich aufgrund sehr guter Leistungen für die Brandenburger Auswahlmannschaft.  Der Wettkampf unterteilte sich in den klassischen Disziplinen (Reißen und Stoßen), athletischen Übungen (Schlussdreisprung und Anristen) und einer Kraftübung (Beugestütze). Jannes startete als jüngster Heber in der Altersklasse 15-17 Jahre im Mittelschwergewicht (67-75 kg Körpergewicht). Jannes begann das Reißen mit drei gültigen Versuchen und einer neuen persönlichen Bestleistung von 90 kg. Im Stoßen hatte Jannes zwei gültige Versuche und schaffte 106 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 196 kg lag Janners noch in Medaillennähe. In den nachfolgenden athletischen Disziplinen mussten die Hoffnungen auf einen Podestplatz in der Einzelwertung begraben werden. In der Endabrechnung erreichte Jannes mit 606 Punkten den 5. Platz in der Einzelwertung. Der Sieg ging an Roberto Gutu, einem Sportler aus Samswegen. Jannes war aber mit seiner erreichten Leistung ein wertvoller Punktelieferant für das Erreichen des 3. Platzes bei der  Deutschen Mannschaftsmeisterschaft.  Der Vizemannschaftsmeister kam aus dem Land Thüringen und die Siegermannschaft aus dem Land Sachsen. Den 3. Platz von allen Bundesländern ist ein sehr guter Erfolg der Brandenburger Heber. Und der Motorsportler aus Eberswalde Jannes Wendlandt hat mit seinen Leistungen erheblich dazu beigetragen.

15 Team BrandbP1020305P1020283

Bild 1 = Brandenburger Mannschaft, Jannes Wendlandt hinten 2.v.r.
Bild 2 = Jannes Wendlandt beim Reißen
Bild 3 = Jannes Wendlandt beim Stoßen


News Gewichtheben: 18.04.2017

Deutsche Meisterschaften der Masters im Gewichtheben 2017

DSCI1069

(aw) Anfang April fanden in der Nähe von Mannheim beim KSV Schifferstadt die Deutschen Meisterschaften der Masters im Gewichtheben statt. Vom SV Motor Eberswalde Abteilung/Gewichtheben/Kraftdreikampf qualifizierten sich zwei Sportler für diesen sportlichen Höhepunkt des Jahres . So machten sich Achim Wendlandt und Roland Asmus auf den Weg ins rheinlandphälzische Schifferstadt. Beide Athleten starteten in der Altersklasse 5 (55-60 Jahre), allerdings in unterschiedlichen Gewichtsklassen. Als erster musste Achim Wendlandt in der Gewichtsklasse bis 62 kg an die Hantel. Achim gestaltete alle Versuche gültig und kam im Reißen auf 54 kg und im Stoßen schaffte er 72 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 126 kg erkämpfte Achim sich die Bronzemedaille. Roland Asmus ging in der Gewichtsklasse bis 77 kg an den Start. Leider verletzte Roland sich beim Reißen, so dass er den Wettkampf nicht fortsetzen konnte. Damit schied er leider ohne Zweikampfergebnis aus. Insgesamt hatte der Brandenburger Verband mit 3 Deutschen Meistertitel, 2 Vizemeistertiteln, 3 dritte Plätze und zwei 6. Plätze ein sehr gutes Ergebnis zu verzeichnen.

 

 



News Gewichtheben: 23.03.2017

Angermünder Pokalturnier im Gewichtheben 2017

(aw) Im Februar fand das 21. Angermünder Lothar-Treder-Pokalturnier im Gewichtheben für Kinder statt. Vom SV Motor Eberswalde nahmen neun Sportler an diesem traditionsreichen Wettkampf teil. In der Altersklasse Kinder A (11 u.12 Jahre) gingen die jüngsten Eberswalder Heber Kevin Toma und Christopher Spist an die Hantel. Beide Sportler gestalteten ihre Versuche fast alle gültig. Nur Christopher hatte aus Unkonzentriertheit im Stoßen einen Fehlversuch. Im Reißen hoben Kevin 11 kg und Christopher 12 kg. Im Stoßen kam Kevin auf 13 kg. Leider wurde der letzte Versuch von Christopher mit ebenfalls 13 kg, obwohl er dieses Gewicht schon zur Hochstrecke brachte, von den Kampfrichtern aufgrund eines technischen Fehlers, dem Nachdrücken, ungültig gegeben. Damit gingen für Christopher nur 12 Kg in die Wertung. Beide Sportler kamen im Zweikampf auf 24 Kg und erreichten mit 78 bzw. 89 Punkten den 8. Und 9. Platz. Bei den Schülern (13 bis 15 Jahre) gingen mit Alexandra Engel als weibliche Starterin, Anton Engel, Darius Wieberneit, Alexander Engel und Marvin Glocke bei den männlichen Teilnehmern an den Start. Die Eberswalder Heberin Alexandra Engel hatte leider im Reißen nur einen gültigen Versuch. Im Reißen hob sie 16 Kg. Im Stoßen schaffte  Alexandra drei gültige Versuche und mit 22 Kg eine neue persönliche Bestleistung. Mit einer Zweikampfleistung von 38 Kg und 195 Punkten erreichte Alexandra den 2. Platz und durfte den ersten Pokal mit nach Eberswalde nehmen. Für Anton Engel war es erst der zweite Start in dieser Sportart. Er zeigte aber gute Gewichtheber-Übungen. Mit kleinen technischen Mängeln, aber  mit nur einem Fehlversuch, schaffte er im Reißen 30 Kg und im Stoßen 38 Kg. Mit einer Zweikampfleistung von 68 Kg und 105 Punkten erkämpfte er sich den 6. Platz. Kräftemäßig ist bei Anton durchaus mehr drin. An der Technik muss beim Training noch bisschen gefeilt werden, dann könnte er durchaus bei der Medaillenvergabe ein Wörtchen mitreden. Auch Darius Wieberneit hatte nur im Stoßen einen Fehlversuch. Er schaffte im Reißen, wie Anton, 30 kg und im Stoßen ebenfalls 38 kg. Mit der Zweikampfleistung von 68 kg und 138 Punkten errang Darius den 5. Platz. Marvin Glocke gestaltete alle Versuche gültig und kam im Reißen auf 50 Kg und im Stoßen auf 63 Kg. Diese Gewichte bedeuteten für ihn neue persönliche Bestleistungen. In der Endabrechnung erhielt er für seine Zweikampfleistung von 113 Kg 156 Punkte und landete auf den undankbaren 4.Platz. Alexander Engel hob, trotz zweier Fehlversuche durch kleine Unkonzentriertheiten, mit 50 Kg im Reißen und 68 Kg im Stoßen eine persönliche Bestleistung. Mit einer Zweikampfleistung von 118 Kg und 190 Punkten erkämpfte er sich den 3.Platz und damit den zweiten Pokal für Eberswalde. Martin Köller und Jannes Wendlandt kämpften in der Altersklasse Jugend (16 u. 17 Jahre) um gute Ergebnisse. Auch Martin gestaltete fast alle Versuche gültig. Nur im Reißen hatte er einen Fehlversuch. Dort schaffte er 45 kg und im Stoßen hob er 53 kg. Mit 98 kg im Zweikampf erreichte Martin eine neue persönliche Bestleistung. In der Endabrechnung errang er den 8. Platz. Für Martin eine gute Standortbestimmung für zukünftige Wettkämpfe. Jannes Wendlandt hatte nicht einen Fehlversuch und gestaltete alle Versuche gültig. Im Reißen hob er eine neue persönliche Bestleistung von 88 kg und auch im Stoßen schaffte er mit 107 kg eine neue persönliche Bestleistung. Das Zweikampfergebnis von 195 kg reichte für den 3.Platz. Damit ging der dritte Pokal nach Eberswalde. Mit einer Gesamtpunktzahl von 680 Punkten erkämpfte sich das kleine Team des SV Motor Eberswalde einen sehr guten 3. Platz. Mit diesem Mannschaftspokal traten die Nachwuchsheber vom SV Motor Eberswalde die Heimreise an. Die Siegermannschaft kam vom TSV Blau-Weiß Schwedt. Die nächsten Wettkampfe werden Ende März die Deutschen Meisterschaften der Masters und für Jannes Wendlandt die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im thüringischen Ohrdruf sein.

DSCI1594

Bild = v.l.n.r. vorne Kevin Toma,Marvin Glocke,Alexander Engel,Alexandra
Engel, Martin Köller  /  hinten: Darius Wieberneit,Jannes
Wendlandt,Christopher Spist,Anton Engel


News Gewichtheben: 13.03.2017

Ostdeutsche Mehrkampfmeisterschaften im Gewichtheben 2017

(aw) Anfang März fanden beim TSC Berlin die Ostdeutschen Mehrkampfmeisterschaften im Gewichtheben für Kinder statt. Für diesen Wettkampf haben sich sieben Sportler vom SV Motor Eberswalde qualifiziert.Dieser Wettkampf besteht aus einem speziellen Teil, dem klassischen Reißen und Stoßen, aus einem allgemeinen leichtathletischem Teil, dem Lauftest, Kugelschocken und Schlussdrei- sprung, sowie aus einer Kraftübung, dem Bankdrücken. Die jüngsten Heber aus der Waldstadt waren Christopher Spist und Kevin Toma. Beide starteten in der Altersklasse Kinder A(11 u.12 Jahre). Cristopher hob im Reißen 9 kg und im Stoßen 10 kg. Mit guten athletischen Übungen und einer Punktzahl von 188 belegte er den 7. Platz. Mit nur einem Punkt weniger (187 Punkten) errang Kevin den 8. Platz. Kevin schaffte im Reißen 8 kg und im Stoßen ebenfalls 8 kg. In der Altersklasse Schüler (13 u.15 Jahre) weiblich ging die   Eberswalder Heberin Alexandra Engel an die Hantel. Nach langer Zeit der Stagnation zeigte sie, dass dieses Jahr mit ihr zu Rechnen ist. Alexandra hatte im Reißen und im Stoßen nur je einen Fehlversuch. Im Reißen hob sie 17 Kg und im Stoßen schaffte  Alexandra 20 Kg Mit einer Zweikampfleistung von 35 Kg und 292 Punkten erreichte Alexandra den 3. Platz und durfte eine Medaillie mit nach Eberswalde nehmen. Bei den Schülern männlich (13 bis 15 Jahre) gingen Darius Wieberneit, Alexander Engel, Marvin Glocke und Anton Engel an den Start. Darius zeigte gute Gewichtheber-Übungen. Mit kleinen technischen Mängeln, aber ohne einen Fehlversuch, schaffte er im Reißen 30 Kg und im Stoßen 40 Kg. Mit einer Zweikampfleistung von 70 Kg und 295 Punkten erkämpfte er sich den 12. Platz. Alexander Engel hob, trotz eines Fehlversuches durch eine kleine Unkonzentriertheit im Reißen, mit 50 Kg im Reißen und 68 Kg im Stoßen eine persönliche Bestleistung. Mit einer Zweikampfleistung von 118 Kg und 286 Punkten erkämpfte er sich den 13.Platz. Marvin Glocke machte es Alexander gleich und hob ,mit nur einem Fehlversuch, im Reißen 46 Kg und im Stoßen 60 Kg. Diese Gewichte bedeuteten für ihn neue persönliche Bestleistungen. In der Endabrechnung erhielt er für seine Zweikampfleistung von 106 Kg 305 Punkte und landete auf den 11.Platz. Für Anton Engel war es sein erster großer Wettkampf. Er hatte nicht einen Fehlversuch. Im Reißen schaffte er eine neue persönliche Bestleistung von 25 kg und auch im Stoßen hob er mit 35 kg eine neue persönliche Bestleistung. Das Zweikampfergebnis von 60 kg und die Punktanzahl von 251 Punkten reichten für den 14.Platz. Bei diesen Ostdeutschen Meisterschaften sah man schon, dass die Lorbeeren doch ziemlich weit oben hängen. Trotz teilweiser persönlicher Bestleistungen reichte die Leistung nicht für einen Medaillenrang aus.Gerade in der Athletik und in der Kraftübung wurden wertvolle Punkte verschenkt. Hier gilt es in der Zukunft intensiver zu trainieren. Die nächsten Wettkampfe werden im März der Angermünder Pokalturnier und für Jannes Wendlandt die Deutsche Mannschaftsmeisterschaften im thüringischen Ohrdruf sein.

DSCI1577


News Gewichtheben: 24.02.2017

Deutsche Meisterschaften im Kraftdreikampf 2017

(aw) Mitte Februar fanden in Lauchhammer die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Kraftdreikampf  statt. Der ausrichtende Verein AC Lauchhammer hatte mit der OstArena eine gute Wahl der Räumlichkeiten getroffen, nachdem die bisherigen Veranstaltungen räumlich ziemlich beengt waren. Vom SV Motor Eberswalde nahmen drei Athleten teil. Bei den Jugendlichen startete Jannes Wendlandt in der Gewichtsklasse bis 74 kg Körpergewicht. Er versucht  nach einem erfolgreichen Jahr als Gewichtheber auch im Kraftdreikampf Fuß zu fassen. Dieses gelang ihm ohne Fehlversuch. Jannes beugte 130 kg. Im Bankdrücken schaffte er 90 kg und im Kreuzheben 140 kg. Mit insgesamt 9 gültigen Versuchen und einer Dreikampfleistung von 460 kg errang Jannes den  Deutschen Meistertitel. Auch in der Gesamtwertung aller Jugendlichen ging er als Erster hervor und nahm mit 270 Punkten den Siegerpokal in Empfang. Die beiden Mastersheber vom SV Motor Eberswalde Roland Asmus und Achim Wendlandt starteten in der Altersklasse 2 (50-60 Jahre). Roland ging in der Gewichtsklasse bis 74 kg Körpergewicht an den Start. Er beugte 180 kg in der Kniebeuge, drückte 120 kg in der Bank und zog 212,5 kg in der letzten Disziplin dem Kreuzheben. Mit einer Dreikampfleistung von 512,5 kg erreichte Roland den 3. Platz bei diesen Deutschen Meisterschaften. Achim Wendlandt startete in der Gewichtsklasse bis 59 kg Körpergewicht. Im Kniebeugen schaffte er 100 kg. Beim Bankdrücken drückte Achim 90 kg und im Kreuzheben zog er 120 kg. Mit einer Dreikampfleistung von 310 kg errang Achim den Deutschen Meistertitel. Ein schöner Start für die Athleten des SV Motor Eberswalde im neuen Wettkampfjahr 2017. Mit zwei Deutschen Meistern und einem 3. Platz fuhren die Sportler nach Hause. Die nächsten Höhepunkte sind die Landesmeisterschaften im Bankdrücken und die Weltmeisterschaften im Bankdrücken der Master in Litauen.

DSCI1566


News Gewichtheben: 24.02.2017

1. Durchgang der Athletikliga im Gewichtheben für Kinder 2017

(aw) Mitte Februar fand der 1. Durchgang der Athletikliga im Gewichtheben für Kinder in Schwedt statt. Vom SV Motor Eberswalde nahmen 7 Sportler an diesem Wettkampf teil. Der Wettkampf bestand aus einem speziellen Teil, dem klassischen Reißen und Stoßen, aus einem allgemeinen leichtathletischem Teil, dem Lauftest, Kugelschocken und Schlussdrei- bzw. Schlussweitsprung, sowie aus einer Kraftübung, dem Bankdrücken. In der Alterskategorie Schüler (13 bis 15 Jahre) gingen Anton Engel, Alexander Engel, Darius Wieberneit,, und Alexandra Engel an die Hantel. Für Anton war es sein erster Wettkampf im Gewichtheben. Entsprechend aufgeregt war er. Anton schaffte im Reißen 20 kg und im Stoßen 33 kg. Die athletischen Übungen bereiteten ihm, außer dem Bankdrücken, keine größeren Probleme. Mit einer Punktzahl von 277 Punkten und 53 kg im Zweikampf errang Anton den 5. Platz. Alexander Engel überzeugte vor allem im Reißen und Stoßen. Hier gelangen ihm 6 gültige Versuche. Mit 45 kg im Reißen und 60 kg im Stoßen und einer Zweikampfleistung von 105 kg hob er persönliche Bestleistung. Obwohl er danach wertvolle Punkte im Bankdrücken verlor, absolvierte er seine athletischen Übungen mit guten Ergebnissen, so dass am Ende mit 298 Punkten ein guter 3. Platz erreicht wurde. Darius Wieberneit gelangen im Reißen 25 Kg und im Stoßen 33 Kg. Leider gingen die letzten Versuche daneben, so dass er keine neue persönliche Bestleistung aufstellen konnte. Bei den athletischen Disziplinen lief es diesmal auch nicht optimal und auch im Bankdrücken verlor Darius wertvolle Punkte, so dass am Ende mit einer Gesamtpunktzahl von 289 Punkten der undankbare 4.Platz belegt wurde. Alexandra Engel überzeugte in den klassischen Disziplinen. Konnte aber ebenfalls im Bankdrücken ihre Leistung nicht ganz abrufen. Im Reißen hob sie 16 kg und im Stoßen 21 kg. Das Zweikampfergebnis von 37 kg bedeutete für Sie eine neue persönliche Bestleistung. Der athletische Teil wurde bravourös gemeistert. In der Endabrechnung kam Alexandra mit 342 Punkten auf den 1. Platz. In der Alterskategorie Kinder A (11 und 12 Jahre) ging nur ein Athlet vom SV Motor Eberswalde an den Start. Christopher Spist überzeugte vor allem im Reißen und Stoßen. Hier gelangen ihm 5 gültige Versuche. Mit 8 kg im Reißen und 10 kg im Stoßen und einer Zweikampfleistung von 18 kg hob er persönliche Bestleistung. Obwohl er danach wertvolle Punkte im Bankdrücken verlor, absolvierte er seine athletischen Übungen mit guten Ergebnissen, so dass am Ende mit 191 Punkten ein guter 3. Platz erreicht wurde. Die jüngsten Heber des SV Motor Eberswalde waren Alexej Engel und Luan Bethke. Beide starteten in der Altersklasse Kinder C (8 Jahre und jünger). In dieser Altersklasse werden nur athletische Übungen und eine turnerische Übung verlangt. Für beide Sportler war es der erste Wettkampf und die Aufregung war entsprechend groß. Beide absolvierten ihre athletischen Disziplinen und die turnerische Übung mit guten Ergebnissen. Am Ende erreichte Luan mit 322 Punkten den 2.Platz und Alexej ging mit 379 Punkten mit der Goldmedaille nach Hause. Ein schöner Erfolg am Jahresanfang für den SV Motor Eberswalde. Für die Kinder ist der nächste Höhepunkt der  Angermünder Pokalturnier im März diesen Jahres. Im gleichen Monat finden auch die Landesmeisterschaften im Bankdrücken in Lauchhammer statt.

DSCI1570

 


News Gewichtheben: 31.12.2016

Deutsche Meisterschaften im Kreuzheben 2016

(aw) Mitte Dezember fand in Greifswald der letzte Wettkampf der Kraftsportler des Jahres 2016 statt. Vom SV Motor Eberswalde Abteilung Gewichtheben/Kraftdreikampf starteten drei Sportler bei diesen Deutsche Meisterschaften im Kreuzheben. Bei den Aktiven ging Sabrina Boy an den Start und in der Alterskategorie Master 2 (50 bis 59 Jahre) stellten sich Roland Asmus und Olaf Meurer diesen Wettkampfbedingungen. Sabrina ging bei den Frauen in der Gewichtsklasse bis 52 kg an die Hantel. Sie zog 100 kg und landete damit auf den 2.Platz. Roland startete in der Gewichtsklasse bis 74 kg Körpergewicht. Er schaffte 210 kg und holte sich damit den Deutschen Meistertitel. Olaf Meurer ging in der Gewichtsklasse bis 100 kg an den Start. Er zog 250 kg im Kreuzheben und gewann ebenfalls den Deutschen Meistertitel. Ein schöner Erfolg für die Sportler des SV Motor Eberswalde zum Jahresende. So kann es im nächsten Jahr 2017 weitergehen.

 DSCI0833


News Gewichtheben: 30.12.2016

3. Durchgang (Finale)der Athletikliga im Gewichtheben für Kinder 2016

(aw) Mitte Dezember fand der 3. Durchgang der Athletikliga im Gewichtheben für Kinder in Schwedt statt. Zu diesem Finale werden nur die besten Nachwuchsheber aus ganz Brandenburg eingeladen, die sich in den vorher stattfindenden Wettbewerben durch ihre Leistungen dafür empfohlen haben. Vom SV Motor Eberswalde qualifizierten sich 4 Sportler für dieses Finale. Der Wettkampf bestand aus einem speziellen Teil, dem klassischen Reißen und Stoßen, aus einem allgemeinen leichtathletischem Teil, dem Lauftest, Kugelschocken und Schlussweitsprung, sowie aus einer Kraftübung, dem Klimmziehen. In der Alterskategorie Schüler (13 bis 15 Jahre) gingen Darius Wieberneit, Marvin Glocke und Jannes Wendlandt an die Hantel. Darius überzeugte vor allem im Stoßen. Mit 30 kg hob er eine neue persönliche Bestleistung. Im Reißen schaffte er 28 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 58 kg  ging er die athletischen Disziplinen an. Obwohl er danach wertvolle Punkte im Klimmziehen verlor, absolvierte er seine athletischen Übungen mit guten Ergebnissen, so dass am Ende mit 317 Punkten ein guter 5. Platz erreicht wurde. Marvin Glocke schaffte in den klassischen Disziplinen mit 45 kg im Reißen und 60 kg im Stoßen neue Bestleistungen. Endlich hob er im Stoßversuch mit 60 kg sein selbstgestecktes Ziel für das Jahr 2016. Dieser Versuch war auch technisch der Beste.  Allerdings verlor er in dem athletischen Teil und im Klimmziehen wertvolle Punkte. Am Ende kam Marvin mit 330 Punkten auf den undankbaren 4.Platz. Jannes Wendlandt begann seinen Wettkampf, als alle anderen mit ihren Hebungen schon zu Ende waren. So musste er alle Versuche gleich hintereinander absolvieren. Das kostete natürlich Kraft. Trotzdem gelangten Jannes im Reißen mit 85 kg und im Stoßen mit 105 kg eine neue persönliche Bestleistung. Auch sein letzter Stoßversuch mit 105 kg hob Jannes technisch sauber und war damit ein schöner Abschluss des  klassischen Stoßens. Er erreichte, auch aufgrund sehr guter athletischer Übungen(z.B.8,60 m im Schlussdreisprung) und der geforderten 15 Wiederholungen im Klimmziehen, ungefährdet mit 605 Punkten den 1.Platz. In der Alterskategorie Kinder A (11 und 12 Jahre) ging nur eine Athletin vom SV Motor Eberswalde an den Start. Alexandra Engel überzeugte, wie ihre Vorgänger, in den klassischen Disziplinen. Mit 5 gültigen Versuchen hatte sie nur einen Fehlversuch. Im Reißen hob sie 17 kg und im Stoßen mit 21 kg eine neue persönliche Bestleistung. Dieses  bedeutete für Sie in der Zweikampfwertung mit 38 kg ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung. Der athletische Teil wurde bravourös gemeistert. Leider verlor sie im Klimmziehen wertvolle Punkte. In der Endabrechnung kam Alexandra mit 365 Punkten auf den 3. Platz. In der Mannschaftswertung erreichte der Verein der Waldstadt einen guten 6. Platz.  Ein schöner Erfolg für den SV Motor Eberswalde. Mit den gezeigten Leistungen gehören die Motor-Gewichtheber teilweise zu den Besten ihres Jahrgangs im Land Brandenburg.

20161210 14051120161210 13171420161210 114424


News Gewichtheben: 18.12.2016

Internationaler Oderpokal im Gewichtheben 2016

(aw) Der Internationale Oderpokal im Gewichtheben 2016 wurde vor kurzem im brandenburgischem Frankfurt/O. ausgetragen. Durch sehr gute Leistungen im eigenen Landesverband hat sich Jannes Wendlandt als einziger Heber vom heimischen SV Motor Eberswalde für diesen internationalen Wettkampf qualifiziert. Jannes startete in der Altersklasse Schüler (Jahrgang 2003 bis 2001). Jannes schaffte im Reißen alle drei Versuche. Er fing mit 76 kg an, nahm dann 81 kg und im letzten Versuch hob er eine neue persönliche Bestleistung von 84 kg. Im Stoßen fing Jannes mit 96 kg an. Der zweite Versuch mit 101kg wurde ebenfalls gültig gestaltet. Für den letzten Versuch ließ Jannes 106 kg auflegen. Dieses Gewicht setzte er auch noch um. Allerdings fehlte ihm für das Ausstoßen die nötige Kraft, so dass der letzte Versuch ungültig gewertet wurde. Mit einer Zweikampfleistung von 185 kg erkämpfte sich Jannes den 3. Platz. Sieger wurde Danijel  Korsakow aus Russland. Ein schöner Erfolg für die Sportler des SV Motor Eberswalde Abteilung Gewichtheben/Kraftdreikampf. Der nächste Wettkampf  wird das Finale der Athletikliga in Schwedt sein. Und natürlich unser „Stärkster Eberswalder“ am 11.12.2016 in der eigenen Motorhalle.

20161210 114424DSCI000120161210 115017


News Gewichtheben: 12.12.2016

Kurzbericht zum „Stärksten Eberswalder 2016“

(aw) Am 11.12.2016 fand in der Motor-Halle der schon zur Tradition gewordene Wettkampf „Stärksten Eberswalder“ statt. Der Ausrichtende Verein SV Motor Eberswalde hatte den Wettstreit gut vorbereitet und für alle Athleten gute Wettkampfbedingungen geboten. Insgesamt starteten 28 Teilnehmer (6 weibliche und 22 männliche) aus verschiedenen Vereinen und Fitnessstudios bei diesem Wettkampf. Die meisten Teilnehmer kamen aus den beiden Eberswalder Kraftsportvereinen SV Motor und dem SV Kraft. Aber auch Athleten vom Boxverein, dem Judoclub oder aus verschiedenen Fitnessstudios traten an die Hantel und wollten ihre Kräfte messen. Zahlreiche Zuschauer verfolgten interessiert das Wettkampfgeschehen. Am Ende gab es viele neue persönliche Bestleistungen. Stärkste Eberswalderin wurde Sabrina Boy vom SV Motor Eberswalde mit gedrückten 55 kg und 68 Punkten. Auf den zweiten Platz kam ihre Vereinskameradin Kerstin Falkenberg mit 60 kg und 59 Punkten. Dritte wurde Dany Brzinski vom SV Kraft, die 50 kg auf der Bank drückte und 56 Punkte erhielt. Stärkster Eberswalder wurde Raik Günterberg vom SV Kraft, der mit 157,5 kg auch das meiste Gewicht zur Hochstrecke brachte und dafür den Tagesbestwert von 108 Punkten erhielt. Der zweite Platz ging an den Vertreter vom Judoclub Eberswalde Bert Taßler. Bert schaffte 145 kg und bekam dafür 93 Punkte. Dritter wurde Olaf Meurer vom ausrichtenden Verein SV Motor Eberswalde mit ebenfalls gedrückten 145 kg und 91 Punkten. Die Sportler des SV Motor Eberswalde bedanken sich für die zahlreichen Helfer und natürlich geht ein großes Dankeschön an die Teilnehmer dieses Wettbewerbes. Sie freuen sich schon auf das Jahr 2017, wenn es wieder heißt „Stärkster Eberswalder“ gesucht. Bis dahin wünschen wir allen maximale sportliche Erfolge.

 Stärkster Ebw. Ergebnisse 2016 1

Stärkster Ebw. Ergebnisse 2016 220161211 174300


News Gewichtheben: 08.12.2016

Deutsche Meisterschaften im Bankdrücken 2016

(aw) Ende November fanden im bayrischen Oberölsbach die diesjährigen Deutsche Meisterschaften im Bankdrücken statt. Vom SV Motor Eberswalde Abteilung Gewichtheben/Kraftdreikampf gingen drei Sportler an den Start. Sabrina Boy als einzige weibliche Starterin vom SV Motor Eberswalde ging bei den Aktiven (24 bis 39 Jahre) in der Gewichtsklasse bis 52 kg an den Start. Sabrina drückte 62,5 kg und holte sich damit den Deutschen Meistertitel. In der Alterskategorie Master 2 (50 bis 59 Jahre) stellte sich Roland Asmus den Wettkampfbedingungen. Roland startete in der Gewichtsklasse bis 74 kg Körpergewicht und schaffte im Bankdrücken 125 kg. Mit dieser Leistung erkämpfte er sich den 3.Platz. Unser ältester Heber Horst Lorenz kämpfte in der Altersklasse 4 (70 bis 80 Jahre) um den Titel. Horst ging in der Gewichtsklasse bis 83 kg an den Start und drückte 130 kg in der Bank. Mit dieser Leistung gewann Horst den Deutschen Vizemeistertitel. Ein schöner Erfolg für die Sportler des SV Motor Eberswalde. Mit einer Deutschen Meisterin, einem Deutschen Vizemeister und einem sehr guten 3.Platz fuhren die Athleten nach Hause. Wer die drei Sportler sehen möchte sollte sich den 11.12.2016 vormerken. An diesem Tag findet der Wettkampf „Stärkster Eberswalder“ für alle Kraftsportinteressierten statt.

DSC03364


News Gewichtheben: 05.12.2016

Deutsche Meisterschaften im Bankdrücken RAW-Classic 2016

(aw) Anfang November fanden in Burgau in Bayern die diesjährigen Deutsche Meisterschaften im Bankdrücken RAW-Classic statt. Das besondere an diesen Meisterschaften ist, das der Wettkampf ohne entsprechendes Equipment durchzuführen ist. Das heißt, Drückershirts, Bandagen und anderes unterstützendes Material darf nicht verwendet werden. Vom SV Motor Eberswalde Abteilung Gewichtheben/Kraftdreikampf gingen drei Sportler an den Start. Sabrina Boy als einzige weibliche Starterin vom SV Motor Eberswalde ging bei den Aktiven (24 bis 39 Jahre) in der Gewichtsklasse bis 52 kg an den Start. Sabrina drückte 55 kg und holte sich damit den Deutschen Meistertitel. In der Alterskategorie Master 2 (50 bis 59 Jahre) stellte sich Roland Asmus den Wettkampfbedingungen. Roland startete in der Gewichtsklasse bis 74 kg Körpergewicht und schaffte im Bankdrücken 100 kg. Mit dieser Leistung erkämpfte er sich den 4.Platz. Unser ältester Heber Horst Lorenz kämpfte in der Altersklasse 4 (70 bis 80 Jahre) um den Titel. Horst ging in der Gewichtsklasse bis 83 kg an den Start und drückte 112,5 kg in der Bank. Mit dieser Leistung gewann Horst den Deutschen Vizemeistertitel. Ein schöner Erfolg für die Sportler des SV Motor Eberswalde. Mit einer Deutschen Meisterin, einem Deutschen Vizemeister und einem sehr guten 4.Platz fuhren die Athleten nach Hause. Wer die drei Sportler sehen möchte sollte sich den 11.12.2016 vormerken. An diesem Tag findet der Wettkampf „Stärkster Eberswalder“ für alle Kraftsportinteressierten statt.

 DSC03351DSCI1097

 


News Gewichtheben: 06.11.2016

2. Durchgang der Athletikliga im Gewichtheben für Kinder 2016

(aw)  Ende Oktober fand der 2. Durchgang der Athletikliga im Gewichtheben für Kinder in Schwedt statt. Vom SV Motor Eberswalde nahmen 7 Sportler an diesem Wettkampf teil. Der Wettkampf bestand aus einem speziellen Teil, dem klassischen Reißen und Stoßen, aus einem allgemeinen leichtathletischem Teil, dem Lauftest, Kugelschocken und einer Sprungübung, sowie aus einer Kraftübung, dem Bankziehen. Die jüngsten Eberswalder Gewichtheber Pavel Engel, Christopher Spist und Kevin Toma traten in der Altersklasse Kinder-B (unter 8 Jahre) an. Für Kevin war es sein erster Wettkampf im Gewichtheben. Entsprechend aufgeregt war er. Doch nach den ersten Disziplinen war seine Aufregung verflogen. Im Reißen schaffte Kevin 4 kg. Die 6 kg wurden leider ungültig gestaltet. In der Endabrechnung kam Kevin mit 103 Punkten  auf  den 10. Platz. Jedoch war sein Trainer mit ihm nicht unzufrieden, da Kevin sein Potential noch nicht ausgeschöpft hat und zukünftig noch bessere Platzierungen zu erwarten sind. Christopher Spist hob 6 kg und landete mit 109 Punkten auf den 9. Platz. Christopher ist ein guter Gewichtheber. Probleme bereiten ihm die athletischen Übungen. Bei besseren Leistungen in der Athletik könnte er um Medaillen kämpfen. Der letzte Starter in dieser Altersgruppe war Pavel Engel. Pavel kam im Reißen ebenfalls auf 6 kg. In den athletischen Disziplinen zeigte er gute Resultate. Mit einer Gesamtpunktzahl von 140 Punkten erreichte Pavel den 7. Platz. In der Alterskategorie Kinder A (11 und 12 Jahre) ging nur eine Athletin vom SV Motor Eberswalde an den Start. Alexandra Engel überzeugte, wie ihre Vorgänger, in den klassischen Disziplinen. Im Reißen hob sie 14 kg und im Stoßen mit 20 kg eine neue persönliche Bestleistung. Dieses  bedeutete für Sie in der Gesamtwertung mit 34 kg ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung. Der athletische Teil wurde bravourös gemeistert. Auch im Bankziehen schaffte Alexandra die geforderten 15 Wiederholungen. In der Endabrechnung kam Alexandra mit 339 Punkten auf den 1. Platz. In der Alterskategorie Schüler (13 bis 14 Jahre) gingen Darius Wieberneit, Marvin Glocke und Jannes Wendlandt an die Hantel. Darius überzeugte vor allem im Reißen und Stoßen. Hier gelangen ihm 5 gültige Versuche. Mit 28 kg im Reißen und 30 kg im Stoßen und einer Zweikampfleistung von 58 kg hob er persönliche Bestleistung. Leider ging der letzte Stoßversuch mit 32 kg knapp daneben. Obwohl er danach wertvolle Punkte im Bankziehen verlor, absolvierte er seine athletischen Übungen mit guten Ergebnissen, so dass am Ende mit 303 Punkten ein sehr guter 4. Platz erreicht wurde. Marvin Glocke machte es Darius gleich und erreichte im Reißen mit 43 Kg und im Stoßen mit 53 Kg eine neue persönliche Bestleistung. Auch die Zweikampfleistung von 96 Kg bedeuteten für Marvin eine neue Bestleistung. Allerdings lief es in den athletischen Disziplinen nicht optimal und auch im Bankziehen verlor Marvin wertvolle Punkte, so dass am Ende mit einer Gesamtpunktzahl von 301 Punkten der 5.Platz erreicht wurde. Jannes Wendlandt begann seinen Wettkampf, als alle anderen mit ihren Hebungen schon zu Ende waren. So musste er alle Versuche gleich hintereinander absolvieren. Das kostete natürlich Kraft. Trotzdem gelangen Jannes im Reißen mit 75 kg und im Stoßen mit 95 kg die Einstellung seiner Bestleistungen. Jannes erreichte , auch aufgrund sehr guter athletischer Übungen und der geforderten 15 Wiederholungen im Bankziehen, ungefährdet mit 646 Punkten den 1.Platz. Ein schöner Erfolg für den SV Motor Eberswalde. Für die Kinder wird jetzt die Auswertung ergeben wer zum Endkampf der Athletikliga im Dezember nach Schwedt eingeladen wird.

DSCI1090DSCI1096

P.S. Nicht Vergessen! Unserer Wettkampf "Stärkster Eberswalder " ist am 11.12.2016.


News Gewichtheben: 07.10.2016

Deutsche Meisterschaften im Kraftdreikampf RAW-Classic 2016 in Lauchhammer

(aw) Ende September fanden in Lauchhammer die diesjährigen Deutsche Meisterschaften im Kraftdreikampf RAW-Classic statt. Das besondere an diesen Meisterschaften ist, das der Wettkampf ohne entsprechendes Equipment durchzuführen ist. Das heißt, Drückershirts, Bandagen und anderes unterstützendes Material darf nicht verwendet werden. Vom SV Motor Eberswalde Abteilung Gewichtheben/Kraftdreikampf gingen zwei Sportler an den Start. In der Alterskategorie Master 2 (50 bis 59 Jahre) stellten sich Roland Asmus und Olaf Meurer diesen Wettkampfbedingungen. Roland startete in der Gewichtsklasse bis 74 kg Körpergewicht. In der ersten Disziplin dem Kniebeugen schaffte er 170 kg. Die zweite Übung das Bankdrücken beendete er mit 95 kg. Und bei der letzten Disziplin dem Kreuzheben hob Roland 205 kg. Mit einer Dreikampfleistung von 470 kg erkämpfte er sich damit den Deutschen Meistertitel. Olaf Meurer ging in der Gewichtsklasse bis 93 kg an den Start. Er beugte 180 kg im Kniebeugen, drückte 152,5 kg in der Bank und zog 242,5 kg im Kreuzheben. Mit einer Dreikampfleistung von 575 kg erkämpfte sich Olaf ebenfalls den Deutschen Meistertitel.
Ein schöner Erfolg für die Sportler des SV Motor Eberswalde. Mit zwei Sportlern angereist und beide hohlen jeweils den Deutschen Meistertitel nach Eberswalde. Wer beide Sportler sehen möchte sollte sich den 11.12.2016 vormerken. An diesem Tag findet der Wettkampf „Stärkster Eberswalder“ für alle Kraftsport-interessierten statt.

DSCI1059DSCI1065

 


News Gewichtheben: 17.07.2016

Landesmeisterschaften im Kraftdreikampf 2016

(aw) Vor kurzem fanden beim AC Lauchhammer die diesjährigen Landesmeisterschaften im Kraftdreikampf  statt. Vom SV Motor Eberswalde nahmen vier Athleten teil. Bei den Junioren startete Tristan Wendlandt in der Gewichtsklasse bis 74 kg Körpergewicht. Tristan beugte 175 kg. Im Bankdrücken schaffte er 115 kg und im Kreuzheben 190 kg. Mit insgesamt 8 gültigen Versuchen und einer Dreikampfleistung von 480 kg errang Tristan den  Landesmeistertitel. Bei den Aktiven startete Nadine Lux in der Gewichtsklasse bis 63 kg. Sie war die einzige weibliche Starterin aus der Waldstadt und wollte es nach der Babypause nochmal wissen. Nadine  kam im Kniebeugen auf 60 kg. In der zweiten Disziplin dem Bankdrücken schaffte sie 42,5 kg und im Kreuzheben 92,5 kg. In der Endabrechnung erkämpfte sich Nadine mit 195 kg ebenfalls den Landesmeistertitel. Die beiden Mastersheber vom SV Motor Eberswalde Roland Asmus und Olaf Meurer starteten in der Altersklasse 2 (50-60 Jahre). Roland ging in der Gewichtsklasse bis 74 kg Körpergewicht an den Start. Er beugte 160 kg in der Kniebeuge, drückte 92,5 kg in der Bank und zog 190 kg in der letzten Disziplin dem Kreuzheben. Mit einer Dreikampfleistung von 442,5 kg erreichte Roland ebenfalls den Landesmeistertitel. Olaf Meurer startete in der Gewichtsklasse bis 93 kg Körpergewicht. Im Kniebeugen schaffte er 175 kg. Beim Bankdrücken drückte Olaf 150 kg und im Kreuzheben zog er 235 kg. Mit einer Dreikampfleistung von 500 kg errang auch Olaf den Landesmeistertitel. Nebenbei absolvierten zwei Sportler des Vereins die praktische Prüfung zum Kampfrichter. Anschließend konnten Kerstin Falkenberg und Tristan Wendlandt ihre Urkunden zur erfolgreichen Prüfung entgegen nehmen. Herzlichen Glückwunsch auch vom Abteilungsvorstand.
Ein schöner Erfolg für die Athleten. Mit vier Landesmeistern und zwei neuen Kampfrichtern fuhren die Sportler vom SV Motor Eberswalde nach Hause. Die nächsten Höhepunkte sind die Deutschen Meisterschaften im klassischen Kraftdreikampf und die Europameisterschaften im Bankdrücken der Master in Luxemburg. Und im Dezember findet natürlich wieder der Wettbewerb „Stärkster Eberswalder“ statt. Zu diesem Wettbewerb sind alle Kraftsportinteressierten recht herzlich eingeladen.

 DSCI0024DSCI0833

      Bild 1 = Tristan Wendlandt beim Kniebeugen                                 Bild 2 = Roland Asmus beim Kreuzheben


News Gewichtheben: 04.07.2016

Deutsche Meisterschaften 2016 der Schüler im Gewichtheben

(tt) Die Deutschen Gewichtheber-Meisterschaften der Schüler (Jahrgänge 2001 bis 2003) wurden vor kurzem im brandenburgischem Frankfurt/O. ausgetragen. Durch sehr gute Leistungen im eigenen Landesverband hat sich Jannes Wendlandt als einziger Heber vom heimischen SV Motor Eberswalde für diese Meisterschaften qualifiziert. Neben den klassischen Disziplinen dem Reißen und dem Stoßen mussten auch noch athletische Übungen , wie Sprünge ,Lauftest oder Kugelschocken , absolviert werden. Jannes startete im Leichtgewicht (60 bis 67 kg) in der Altersklasse Jahrgang 2001. Jannes schaffte im Reißen alle drei Versuche. Er fing mit 70 kg an, nahm dann 75 kg und im letzten Versuch stellte er seine persönliche Bestleistung von 80 kg ein. Sein ärgster Konkurrent, ein Heber vom AC Chemnitz, hob aber ebenfalls 80 kg. Mit diesen Leistungen landeten beide schon auf einen Medaillenrang. Im Stoßen fing Jannes mit 90 kg an. Der Chemnitzer Heber zog nach und schaffte im zweiten Versuch ebenfalls 90 kg. Nun ließ Jannes 95 kg auflegen, die er auch bewältigte. Der Chemnitzer Sportler hob in seinem letzten Versuch ebenfalls 95 kg. Um einen gewissen Vorsprung zu haben versuchte sich Jannes an 100 kg. Dieses Gewicht setzte er auch noch um, allerdings fehlte ihm für das Ausstoßen die nötige Kraft. So dass der Versuch ungültig gewertet wurde. Damit hatten beide Heber, mit Ambitionen auf den Titel, das gleiche Zweikampfergebnis von 175 kg. Allerdings hatte der Chemnitzer Heber eine bessere Wertung erhalten, so das er mit fast 20 Punkten in Führung lag und Jannes auf den 2. Platz. In den nachfolgenden athletischen Disziplinen galt es den 2. Platz zu halten und nicht noch die dicht folgenden Athleten vorbei zu lassen. Doch gerade in den athletischen Disziplinen zeigte Jannes seine Stärken und kämpfte sich Punkt für Punkt an den Führenden heran. Am Ende zog Jannes mit nur 0,79 Punkten an den Heber vom AC Chemnitz vorbei und holte sich mit einer Gesamtpunktzahl von 607,81 Punkten den Deutschen Meistertitel. Nikita Drechsel vom AC Chemnitz wurde mit 607,02 Punkten Zweiter. Den 3. Platz erkämpfte sich Jannick Bergmann mit 583,11 Punkten vom Eichenauer SV. Außer Jannes wurde noch Dennis Hansch aus Schwedt aus dem Brandenburger Team Deutscher Meister. Ein schöner Erfolg für die Sportler des SV Motor Eberswalde Abteilung Gewichtheben/Kraftdreikampf. Der nächste Wettkampf vor der Sommerpause sind die Brandenburgischen Kinder- und Jugendsportspiele in Franfurt/O.

 20160625 183012DSCI0003

Bild 1 = Siegerehrung und Jannes Wendlandt auf dem 1. Platz                                       Bild 2 = Jannes beim Stoßen

 


News Gewichtheben: 26.06.2016

Landesmeisterschaften im Gewichtheben 2016

(aw) Mitte Juni fanden in der Landeshauptstadt  Potsdam die diesjährigen Landesmeisterschaften im Gewichtheben statt. Nachdem schon die Kinder in Angermünde ihre Besten des Landes ermittelten, waren jetzt die älteren Semester gefragt. An den Start gingen Schüler ab 13 Jahre bis zu den Mastern. Hier war der älteste Teilnehmer über 60 Jahre. Vom SV Motor Eberswalde nahmen Darius Wieberneit, Marvin Glocke und Jannes Wendlandt in der Alterskategorie Schüler (13 bis 15 Jahre) an diesem Wettkampf teil. Alle vier Sportler erreichten neue persönliche Bestleistungen. Darius Wieberneit ging in der Gewichtsklasse bis 56 kg Körpergewicht an den Start und schaffte im Reißen 22 kg und im Stoßen 26 kg. Mit einem Zweikampfergebnis von 48 kg holte Darius sich den Vizelandesmeistertitel. Marvin Glocke startete in der Gewichtsklasse über 77 kg Körpergewicht und kam mit nur einem ungültigen Versuch im Reißen auf 38 Kg und im Stoßen auf 51 Kg. In der Endabrechnung erhielt er für seine Zweikampfleistung von 89 Kg den Landesmeistertitel. Jannes Wendlandt ging in der Gewichtsklasse bis 69 kg an den Start. Er kam im Reißen auf ein Endgewicht von 75 kg und im Stoßen auf 95 kg. Mit einem Zweikampfergebnis von 170 kg holte sich Jannes ungefährdet den Landesmeistertitel. Martin Köller startete in der Altersklasse Jugend (16-17 Jahre) in der Gewichtsklasse bis 62 kg Körpergewicht und kam im Reißen auf 43 kg. Im Stoßen hob Martin 50 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 93 kg und  erkämpfte er sich ebenfalls den Landesmeistertitel. Bei den Seniorinnen (24-34 Jahre) ging Sabrina Boy vom SV Motor Eberswalde in der Gewichtsklasse bis 53 kg an die Hantel. Es war ihr erster Wettkampf im Gewichtheben. Obwohl durch viele Kraftdreikämpfe im  Wettkampf eigentlich erfahren, konnte Sabrina ihre Aufregung kaum verbergen. Trotz je einem Fehlversuch im Reißen und Stoßen schaffte sie ihre heimlich gesteckten Ziele. Mit 30 kg im Reißen und 37 kg im Stoßen holte Sabrina sich mit einer Zweikampfleistung von 67 kg den Landesmeistertitel. Als letzter Heber ging Achim Wendlandt in der Masterklasse 5 (55-59 Jahre) in der Gewichtsklasse bis 62 kg an die Hantel. Er riss 50 kg und stieß 65 kg. Mit der Zweikampfleistung von 115 kg holte auch Achim den Landesmeistertitel nach Eberswalde. Ein schöner Erfolg für die Sportler des SV Motor Eberswalde. Mit 5 Startern holten die Gewichtheber 4 Landesmeistertitel und einen Vizelandesmeistertitel in die Waldstadt. Aber die nächsten Wettkämpfe warten schon auf die Heber aus der Waldstadt. Ende Juni beginnen die Kinder- und Jugendsportspiele in Frankfurt/O. und im gleichen Monat  finden dort auch die Deutschen Meisterschaften der Schüler statt. Dafür hat sich Jannes Wendlandt qualifiziert. Wünschen wir den Teilnehmern viel Erfolg.

 IMG 0963

Bild = v.l.n.r. Jannes Wendlandt, Martin Köller, Sabrina Boy, Achim Wendlandt, Darius Wieberneit, Marvin Glocke


News Gewichtheben: 15.06.2016

Kinder- und Jugendsportspiele des Landkreises Uckermark/Barnim im Gewichtheben für Kinder 2016

(aw) Vor kurzem fanden in Angermünde die diesjährigen Kinder- und Jugendsportspiele des Landkreises Uckermark/Barnim im Gewichtheben für Kinder statt. Vom SV Motor Eberswalde nahmen drei Sportler an diesem Wettbewerb teil. Die Kinder der Altersklasse A  und B mussten außer den klassischen Disziplinen Reißen und Stoßen noch verschiedene athletische Übungen, wie Schlussweitsprung bzw. Schlussdreisprung, Kugelschocken und einen Lauftest, absolvieren. Der jüngste Eberswalder Gewichtheber Pavel Engel ging in der Altersklasse Kinder B (9 u. 10 Jahre) in der Gewichtsklasse bis 35 kg Körpergewicht an den Start. In dieser Altersklasse wird außer den athletischen Übungen nur das klassische Reißen absolviert. In dieser Teildisziplin schaffte er 4 kg. Am Ende landete Pavel mit 179 Punkten auf den 2. Platz. Als zweiter Heber in dieser Altersklasse startete Christopher Spist. Christopher hob in der Gewichtsklasse bis 40 kg Körpergewicht. Es war erst sein zweiter Wettkampf im Gewichtheben. Ohne Fehlversuch hob er 7 kg und erreichte mit 138 Punkten den 2. Platz. In der Altersklasse A (11 u. 12 Jahre) ging Alexandra Engel in der Gewichtsklasse bis 40 Kg an den Start. Alexandra schaffte im Reißen 15 kg. Im Stoßen begann Alexandra mit 16 kg, steigerte sich im 2. Versuch auf 18 kg  und schaffte auch ihren letzten Stoßversuch mit einer persönlichen Bestleistung von 20 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 36 kg und  einer Gesamtpunktzahl von 180 Punkten konnte sie das Siegertreppchen betreten. Stolz nahm Alexandra bei der Siegerehrung die Goldmedaille entgegen. Ein sehr schönes Ergebnis für die Gewichtheber/Kraftdreikämpfer des SV Motor Eberswalde.

DSCI0083DSCI0085DSCI0086

Bild 1 = v.l.n.r. Alexandra Engel,Pavel Engel,Christopher Spist    Bild 2 und 3 = Alexandra Engel beim Stoßen


News Gewichtheben: 05.06.2016

Landesmeisterschaften im Gewichtheben für Kinder 2016

(aw) Vor kurzem fanden in Angermünde die diesjährigen Landesmeisterschaften im Gewichtheben für Kinder statt. Vom SV Motor Eberswalde nahmen drei Sportler an diese Meisterschaft teil. Die Kinder der Altersklasse A  und B mussten außer den klassischen Disziplinen Reißen und Stoßen noch verschiedene athletische Übungen, wie Schlussweitsprung bzw. Schlussdreisprung, Kugelschocken und einen Lauftest, absolvieren. Der jüngste Eberswalder Gewichtheber Pavel Engel ging in der Altersklasse Kinder B (9 u. 10 Jahre) in der Gewichtsklasse bis 35 kg Körpergewicht an den Start. In dieser Altersklasse wird außer den athletischen Übungen nur das klassische Reißen absolviert. In dieser Teildisziplin schaffte er, ohne Fehlversuch, 5 kg. Am Ende landete Pavel mit 192 Punkten auf den 2. Platz. Als zweiter Heber in dieser Altersklasse startete Christopher Spist bei dieser Landesmeisterschaft. Christopher hob in der Gewichtsklasse bis 40 kg Körpergewicht. Es war sein erster Wettkampf im Gewichtheben. Entsprechend aufgeregt war Christopher. Doch nach den ersten Disziplinen war seine Aufregung verflogen. Ohne Fehlversuch hob er ebenfalls 5 kg und holte sich mit 145 Punkten ebenfalls den Vizelandesmeistertitel. In der Altersklasse A (11 u. 12 Jahre) ging Alexandra Engel in der Gewichtsklasse bis 40 Kg an den Start. Alexandra begann im Reißen mit 13 kg, die sie locker schaffte. Auch den 2.Versuch mit 15 kg gestaltete Alexandra gültig. Im letzten Reißversuch hob sie mit 16 kg persönliche Bestleistung. Im Stoßen begann Alexandra mit 16 kg, steigerte sich im 2. Versuch auf 18 kg  und schaffte auch ihren letzten Stoßversuch mit einer persönlichen Bestleistung von 19 kg. Mit 6 gültigen Versuchen und einer Zweikampfleistung von 35 kg ging Alexandra schon in Führung, die sie bei den anschließenden athletischen Übungen nur noch verteidigen brauchte. Nach den athletischen Übungen baute Alexandra ihre Führung noch aus und konnte mit einer Gesamtpunktzahl von 379 Punkten das Siegertreppchen betreten. Stolz nahm Alexandra bei der Siegerehrung die Goldmedaille als Landesmeisterin entgegen.Ein sehr schönes Ergebnis für die Gewichtheber/Kraftdreikämpfer des SV Motor Eberswalde.

DSCI0081DSCI0084

Bild 1 = v.l.n.r. Alexandra Engel,Pavel Engel,Christopher Spist    Bild 2 = Pavel Engel beim Stoßen

 


News Gewichtheben: 15.05.2016

30.Frank-Mehner-Turnier im Gewichtheben

(aw) Ende April fand das 30.Frank-Mehner-Turnier im Gewichtheben in Cottbus statt. An diesem Turnier können alle Gewichtheber ab 11 Jahre bis zu den Mastershebern teilnehmen. Vom SV Motor Eberswalde nahmen 5 Sportler  an diesem Wettkampf teil. Die jüngste Heberin mit 12 Jahren war Alexandra Engel. Alexandra ging auf Nummer sicher und begann ihren Wettkampf lieber mit geringeren Lasten. Sie schaffte 5 gültige Versuche und kam im Reißen auf eine neue persönliche Bestleistung von 15 kg. Im Stoßen schaffte Alexandra 17 kg. Leider konnte der letzte Versuch mit 18 kg nicht ausgestoßen werden. Mit einer Zweikampfleistung von 32 kg erkämpfte sie sich den 1.Platz und damit den Pokal in ihrer Wertungsklasse..  Darius Wieberneit und Jannes Wendlandt gingen in der Altersklasse Schüler(13-15 Jahre) an die Hantel. Darius schaffte im Reißen 20 kg und im Stoßen 22 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 42 kg erreichte er den 4.Platz. Jannes Wendlandt ging mit als letzter an die Hantel und schaffte im Reißen 73 kg und im Stoßen 88 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 161 kg erkämpfte Jannes sich den 2.Platz in seiner Altersgruppe. In der Gesamtauswertung aller Schüler und Jugendlichen Starter errang Jannes den 3. Platz und damit den zweiten Pokal für Eberswalde. Als einziger jugendlicher Heber  vom SV Motor Eberswalde ging Martin Köller auf die Heberbohle. Martin gestaltete alle Versuche gültig und kam in jeder Disziplin auf neue persönliche Rekorde. Er schaffte  im Reißen 45 kg und im Stoßen 50 kg. Mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 95 kg im Zweikampf erkämpfte Martin sich den 3.Platz. Zum Schluss ging der Mastersheber Achim Wendlandt nach langer Verletzungspause in der Altersklasse 5 (55 bis 60 Jahre) an die Hantel. Achim schaffte bei diesem Wettkampf  6 gültige Versuche. Im Reißen kam er auf 50 kg und im Stoßen auf 60 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 110 kg erreichte er den 2. Platz. Insgesamt ein schöner Erfolg für die Sportler vom SV Motor Eberswalde.

DSCI0035DSCI0010

Bild 1 = v.l.n.r. Martin Köller,Jannes Wendlandt,                        Bild 2 = Alexandra Engel beim Stoßen

Alexandra Engel,Achim Wendlandt,Darius Wieberneit


News Gewichtheben: 06.05.2016

Deutsche Meisterschaften der Masters im Gewichtheben 2016

(aw) Ende April fanden im sächsischen Rodewisch die Deutschen Meisterschaften der Masters im Gewichtheben statt. Vom SV Motor Eberswalde Abteilung/Gewichtheben/Kraftdreikampf qualifizierte sich ein Sportler für diesen sportlichen Höhepunkt des Jahres. So machte sich Roland Asmus auf den Weg ins Sachsenland, um sich mit anderen Mastershebern zu messen. Roland Asmus startete in der Altersklasse 5 (55-60 Jahre), allerdings nicht in seiner angestammten Gewichtsklasse, sondern eine Klasse tiefer bis 69 kg Körpergewicht. Roland hatte nur einen Fehlversuch im Reißen. Er fing mit 60 kg an und nahm im 2. Versuch 65 kg. Auch diesen Versuch gestaltete Roland gültig. Die letzte Hebung mit 70 kg wurde leider ungültig gestaltet. Im Stoßen fing Roland mit 80 kg an und hob im 2. Versuch 90 kg. Aber auch hier schaffte er den letzten Versuch mit 95 kg nicht, so dass am Ende 90 kg in die Endwertung einflossen. Mit einer Zweikampfleistung von 155 kg erkämpfte Roland sich den 4. Platz. Knapp an einer Medaille vorbei. Den 1. Platz errang Andreas Kusterer aus Baden-Württemberg mit 167 kg im Zweikampf. Trotzdem ist diese Platzierung ein schöner Erfolg für den SV Motor Eberswalde. Insgesamt hatte der Brandenburger Verband mit 3 Deutschen Meistertitel, einem Vizemeistertitel, 2 dritte Plätze, 2 vierte Plätze und 2 fünfte Plätze ein sehr gutes Ergebnis zu verzeichnen.

 DSCI0038

 

News Gewichtheben: 02.05.2016

Deutsche Meisterschaft der Jugendauswahlmannschaften der Länder im Gewichtheben 2016

(aw) Das sächsische Meißen war als traditioneller Gastgeber des Länderpokals der Jugendmannschaften (AK15-Ak17) gut gerüstet und ein ausgezeichneter Ausrichter. Die „Deutschen Meisterschaft der Länderauswahlmannschaften der Jugend im Gewichtheben“, wie der Länderpokal der Jugend offiziell heißt, fand Ende April statt. Für die Brandenburger Auswahl gingen 8 Sportler an den Start. Wobei nur die 5 punktbesten Athleten in die Gesamtwertung einbezogen werden. Die besten Heber aus Brandenburg kommen aus Potsdam, Frankfurt/O., Schwedt und ein Sportler vom heimischen SV Motor Eberswalde. Jannes Wendlandt qualifizierte sich aufgrund sehr guter Leistungen für die Brandenburger Mannschaft. Der Wettkampf unterteilte sich in den klassischen Disziplinen (Reißen und Stoßen), athletischen Übungen (Sprungdisziplin,Lauftest und Kugelschocken) und einer Kraftübung (Anristen). Jannes startete als jüngster Heber in der Altersklasse 15-17 Jahre im Mittelschwergewicht (60-65 kg Körpergewicht). Jannes schaffte im Reißen 80 kg. Leider ging der letzte Versuch mit 85 kg als ungültiger Versuch nicht in die Wertung. Im Stoßen kam Jannes nicht über seinen Anfangsversuch von 95 kg hinaus. Die beiden Versuche mit 100 kg wurden ungültig gestaltet. Trotzdem war Jannes mit einer Zweikampfleistung von 175 kg noch in Medaillennähe. In den nachfolgenden athletischen Disziplinen mussten die Hoffnungen auf einen Podestplatz in der Einzelwertung begraben werden. In der Endabrechnung erreichte Jannes mit 611 Punkten den 5. Platz in der Einzelwertung. Der Sieg ging an seinem Landsmann Felix Frey aus Frankfurt/O., der 688 Punkte erreichte. Jannes war aber mit seiner erreichten Leistung ein wertvoller Punktelieferant für das Erreichen des Deutschen Vizemannschaftsmeisters Die Mannschaft aus Brandenburg kam am Ende mit 3.058 Punkten auf den 2. Platz. Sieger wurde die Mannschaft aus Sachsen mit 3.307 Punkten und den 3. Platz holte sich die Mannschaft aus Thüringen mit 2.991 Punkten. Der 2. Platz von allen Bundesländern ist ein sehr guter Erfolg der Brandenburger Heber. Und der Motorsportler aus Eberswalde Jannes Wendlandt hat mit seinen Leistungen erheblich dazu beigetragen.

IMG 0855IMG 20160417 WA0010IMG 20160417 WA0011

Bild1 = Jannes beim Umsetzen  - Bild2 = Jannes bei der Siegerehrung  - Bild3 = Brandenburger Mannschaft

 


News Gewichtheben: 26.04.2016

Horst Lorenz vom SV Motor Eberswalde Abt. GW/KDK
Vizeweltmeister 2016 in Dänemark – Rödby

(kf)  Die diesjährigen Weltmeisterschaften der Senioren im Bankdrücken fanden am 19.04. bis 24.04.2016 in Dänemark im Ort Rödby  statt. Horst Lorenz startete dort in der Gewichtsklasse bis 83 kg und Altersklasse IV (ab 70 Jahre) für unseren Verein und Abteilung GW/KDK am 19.04.2016. Sein Wettkampf begann um 17.00 Uhr und seine Trainingspartner zu Hause in der Sporthalle in Eberswalde fieberten am PC seinem Auftritt entgegen. Horst begann seinen ersten Versuch mit 125 kg  auf  der Hantel, die er mit einer Leichtigkeit zur Decke streckte. Beim zweiten Durchgang entschied sich Horst für eine Hantellast von 130 kg, die er bisher noch nicht in internationalen Wettkämpfen bewältigen konnte. Diese Last drückte Horst souverän heraus. Und zu Hause im Trainingsraum drückten alle Zuschauer mit und jubelten mit Horst zusammen über seinen Erfolg. Im dritten Versuch wollte es Horst wissen. Mit Anvisierten 135 kg Hantellast ging er an den Start. Der Drückversuch sah im ersten Moment sehr gut aus, doch dann stand die Hantellast 15 cm von der Brust entfernt und wollte sich nicht weiter nach oben bewegen lassen. Diesen Versuch mussten die Kampfrichter als ungültig bewerten. Horst Lorenz Belegte in seiner Alters-und Gewichtsklasse mit super gedrückten 130 kg den 2. Platz bei den Weltmeisterschaften in Rödby und wurde Vizeweltmeister. Herzlichen Glückwunsch und weiter so!! Wir sind stolz auf unseren Horst. Seine Leistungen sind Ansporn für unsere Jugend- und Kinderabteilung. Wer Interesse an Kraftsport hat, meldet sich in der der Sporthalle des SV Motor Eberswalde im brandenburgischen Viertel.

20160419 18263420160419 182718

Auf dem Bild befinden sich Roland Asmus, Sabrina Boy, Petra Hoene,Horst Lorenz,Frank Schulz, Tristan Wendlandt und Kerstin Falkenberg

 


News Gewichtheben: 22.04.2016

1. Durchgang der Athletikliga im Gewichtheben für Kinder 2016

(AW) Ende März fand der 1. Durchgang der Athletikliga im Gewichtheben für Kinder in Schwedt statt. Vom SV Motor Eberswalde nahmen 5 Sportler an diesem Wettkampf teil. Der Wettkampf bestand aus einem speziellen Teil, dem klassischen Reißen und Stoßen, aus einem allgemeinen leichtathletischem Teil, dem Lauftest, Kugelschocken und Schlussdreisprung, sowie aus einer Kraftübung, dem Bankdrücken. In der Alterskategorie Schüler (14 bis 15 Jahre) gingen Darius Wieberneit, Marvin Glocke, und Jannes Wendlandt an die Hantel. Darius überzeugte vor allem im Reißen und Stoßen. Hier gelangen ihm 6 gültige Versuche. Mit 23 kg im Reißen und 25 kg im Stoßen und einer Zweikampfleistung von 48 kg hob er persönliche Bestleistung. Obwohl er danach wertvolle Punkte im Bankdrücken verlor, absolvierte er seine athletischen Übungen mit guten Ergebnissen, so dass am Ende mit 296 Punkten ein sehr guter 5. Platz erreicht wurde. Marvin Glocke machte es Darius gleich und erreichte im Reißen mit 38 Kg und im Stoßen mit 50 Kg eine neue persönliche Bestleistung. Auch die Zweikampfleistung von 88 Kg bedeuteten für Marvin eine neue Bestleistung. Allerdings lief es in den athletischen Disziplinen nicht optimal und auch im Bankdrücken verlor Marvin wertvolle Punkte, so dass am Ende mit einer Gesamtpunktzahl von 306 Punkten der 4.Platz erreicht wurde.  Jannes Wendlandt ging leider verletzt in den Wettkampf. Um aber die Punkte für das Erreichen des Finales nicht zu verlieren, ging er zwar an den Start, musste aber mit geringerem Gewicht heben. Trotzdem gelangen Jannes im Reißen 55 kg. Im Stoßen hob er 70 kg. Trotzdem erreichte Jannes, auch aufgrund sehr guter athletischer Übungen und der geforderten 15 Wiederholungen im Bankdrücken mit 590 Punkten den 2.Platz. In der Alterskategorie Kinder A (11 und 12 Jahre) ging nur eine Athletin vom SV Motor Eberswalde an den Start. Alexandra Engel überzeugte, wie ihre Vorgänger, in den klassischen Disziplinen. Konnte aber ebenfalls im Bankdrücken ihre Leistung nicht ganz abrufen. Im Reißen hob sie 15 kg und im Stoßen 17 kg. Das Zweikampfergebnis von 32 kg bedeutete für Sie eine neue persönliche Bestleistung. Der athletische Teil wurde bravourös gemeistert. In der Endabrechnung kam Alexandra mit 300 Punkten auf den 1. Platz. Der jüngste Heber des SV Motor Eberswalde war Pavel Engel. Pavel startete in der Altersklasse Kinder B (9-10 Jahre) und kam im Reißen auf 4 kg. In den athletischen Disziplinen und in den Kraftübungen zeigte er gute Ergebnisse, die aber noch ausbaufähig sind. Am Ende erreichte Pavel mit 152 Punkten den 9.Platz. Ein schöner Erfolg für den SV Motor Eberswalde. Für die Kinder ist der nächste Höhepunkt die Landesmeisterschaften im Mai bzw. im Juni diesen Jahres die in Angermünde bzw. in Potsdam stattfinden.

 IMG 0870

 


News Gewichtheben: 03.03.2016

Angermünder Pokalturnier im Gewichtheben 2016

(AW) Im Februar fand das 20. Angermünder Lothar-Treder-Pokalturnier im Gewichtheben für Kinder statt. Dieser Wettkampf wurde als Jubiläumsturnier entsprechend würdevoll ausgerichtet. Viele ehemalige und natürlich fast alle startberechtigten Junggewichtheber aus ganz Brandenburg trafen sich in der uckermärkischen Kleinstadt. Sie tauschten alte Erinnerungen aus oder zeigten ihr Können auf der Bohle. Vom SV Motor Eberswalde nahmen sieben Sportler an diesem traditionsreichen Wettkampf teil. In der Altersklasse Kinder A (11 u.12 Jahre) ging die jüngste Eberswalder Heberin Alexandra Engel an die Hantel. Nach langer Zeit der Stagnation zeigte sie, dass dieses Jahr mit ihr zu rechnen ist. Alexandra hatte nur im Reißen einen Fehlversuch. Im Reißen hob sie mit 14 Kg eine neue persönliche Bestleistung. Leider wurde der letzte Versuch mit 15 kg, obwohl sie dieses Gewicht schon zur Hochstrecke brachte, von den Kampfrichtern aufgrund eines technischen Fehlers, dem Nachdrücken, ungültig gegeben. Im Stoßen schaffte  Alexandra mit 17 Kg ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung. Mit einer Zweikampfleistung von 31 Kg und 168 Punkten erreichte Alexandra den 1. Platz und durfte den ersten Pokal mit nach Eberswalde nehmen. Bei den Schülern (13 bis 15 Jahre) gingen Darius Wieberneit, Alexander Engel, Marvin Glocke und Jannes Wendlandt an den Start. Für Darius war es der erste Start in dieser Sportart. Er zeigte aber gute Gewichtheber-Übungen. Mit kleinen technischen Mängeln, aber  mit nur einem Fehlversuch, schaffte er im Reißen 17 Kg und im Stoßen ebenfalls 17 Kg. Mit einer Zweikampfleistung von 34 Kg und 118 Punkten erkämpfte er sich den 11. Platz. Kräftemäßig ist bei Darius durchaus mehr drin. An der Technik muss beim Training noch bisschen gefeilt werden, dann könnte er durchaus bei der Medaillevergabe ein Wörtchen mitreden.
Alexander Engel hob, trotz eines Fehlversuches durch eine kleine Unkonzentriertheit im Reißen, mit 40 Kg im Reißen und 51 Kg im Stoßen eine persönliche Bestleistung. Mit einer Zweikampfleistung von 91 Kg und 146 Punkten erkämpfte er sich den 9.Platz. Marvin Glocke gestaltete alle Versuche gültig und kam im Reißen auf 36 Kg und im Stoßen auf 45 Kg. Diese Gewichte bedeuteten für ihn neue persönliche Bestleistungen. In der Endabrechnung erhielt er für seine Zweikampfleistung von 75 Kg 143 Punkte und landete auf den 10.Platz. Jannes Wendlandt ging erst an die Hantel als alle anderen Starter ihre Versuche schon beendet hatten. Auch er hatte nicht einen Fehlversuch. Im Reißen schaffte er eine neue persönliche Bestleistung von 80 kg und auch im Stoßen hob er mit 100 kg eine neue persönliche Bestleistung. Das Zweikampfergebnis von 180 kg und die Punktanzahl von 290 Punkten reichten für den 1.Platz. Damit ging der zweite Pokal nach Eberswalde. Martin Köller kämpfte in der Altersklasse Jugend (16 Jahre) um gute Ergebnisse. Er startete außer Konkurrenz. Auch Martin gestaltete alle Versuche gültig. Im Reißen schaffte Martin 41 kg und im Stoßen hob er 48 kg. Mit 89 kg im Zweikampf erreichte er eine neue persönliche Bestleistung. Für Martin eine gute Standortbestimmung für zukünftige Wettkämpfe. Mit einer Gesamtpunktzahl von 749 Punkten erkämpfte sich das kleine Team des SV Motor Eberswalde  einen guten 5. Platz. Die Siegermannschaft kam vom TSV Blau-Weiß Schwedt. Der erste Wettkampf in diesem Jahr war eine Standortüberprüfung. Auf diese Leistungen aufbauend, können die Verantwortlichen die nächsten Wettkämpfe vorbereiten. Die nächsten Wettkampfe werden im März der 1. Durchgang der Athletikliga in Schwedt und für Jannes Wendlandt die Ostdeutschen Meisterschaften in Plauen sein.

Bild 1 v.l.n.r. = Marvin Glocke,Darius Wieberneit,Martin Köller,Alexandra Engel,Jannes Wendlandt,Alexander EngelAlexandra Engel nach der SiegerehrungJannes Wendlandt beim Umsetzen

 


News Gewichtheben: 19.12.2015

3. Durchgang (Finale)der Athletikliga im Gewichtheben für Kinder 2015

Mitte Dezember fand der 3. Durchgang der Athletikliga im Gewichtheben für Kinder in Schwedt statt. Zu diesem Finale werden nur die besten Nachwuchsheber aus ganz Brandenburg eingeladen, die sich in den vorher stattfindenden Wettbewerben durch ihre Leistungen dafür empfohlen haben.Vom SV Motor Eberswalde qualifizierten sich 5 Sportler für dieses Finale. Der Wettkampf bestand aus einem speziellen Teil, dem klassischen Reißen und Stoßen, aus einem allgemeinen leichtathletischem Teil, dem Lauftest, Kugelschocken und Schlussweitsprung, sowie aus einer Kraftübung, dem Klimmziehen. In der Alterskategorie Schüler (13 bis 14 Jahre) gingen Pierre Wilhelm, Alexander Engel und Jannes Wendlandt an die Hantel. Pierre überzeugte vor allem im Stoßen. Hier gelangen ihm 3 gültige Versuche. Mit 30 kg im Stoßen schaffte er eine neue persönliche Bestleistung. Im Reißen lief es nicht so gut. Hier gelang Pierre leider nur der Anfangsversuch von 17 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 47 kg  ging er die athletischen Disziplinen an. Obwohl er danach wertvolle Punkte im Klimmziehen verlor, absolvierte er seine athletischen Übungen mit guten Ergebnissen, so dass am Ende mit 335 Punkten ein sehr guter 4. Platz erreicht wurde. Alexander Engel schaffte in den klassischen Disziplinen mit 40 kg im Reißen und 50 kg im Stoßen neue Bestleistungen. Endlich hob er im Stoßversuch mit 50 kg sein selbstgestecktes Ziel für das Jahr 2015. Dieser Versuch war auch technisch der Beste.  Allerdings verlor er in dem athletischen Teil und im Klimmziehen wertvolle Punkte. Am Ende kam Alexander mit 292 Punkten auf den 5. Platz. Jannes Wendlandt begann seinen Wettkampf, als alle anderen mit ihren Hebungen schon zu Ende waren. So musste er alle Versuche gleich hintereinander absolvieren. Das kostete natürlich Kraft. Trotzdem gelangen Jannes im Reißen mit 75 kg und im Stoßen mit 95 kg eine neue persönliche Bestleistung. Auch sein letzten Stoßversuch mit 95 kg hob Jannes technisch sauber und war damit ein schöner Abschluss des  klassischen Stoßens. Er erreichte, auch aufgrund sehr guter athletischer Übungen(z.B.2,60 m im Schlussweitsprung) und der geforderten 15 Wiederholungen im Klimmziehen, ungefährdet mit 638 Punkten den 1.Platz. In der Alterskategorie Kinder A (11 und 12 Jahre) ging nur eine Athletin vom SV Motor Eberswalde an den Start. Alexandra Engel überzeugte, wie ihre Vorgänger, in den klassischen Disziplinen. Mit 5 gültigen Versuchen hatte sie nur einen Fehlversuch. Im Reißen hob sie 12 kg und im Stoßen mit 16 kg eine neue persönliche Bestleistung. Dieses  bedeutete für Sie in der Zweikampfwertung mit 28 kg ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung. Der athletische Teil wurde bravourös gemeistert. Leider verlor sie im Klimmziehen wertvolle Punkte. In der Endabrechnung kam Alexandra mit 291 Punkten auf den 3. Platz. Der letzte Heber der Eberswalder Sportler war Martin Köller. Martin startete in der Altersklasse Schüler (15-16 Jahre) und kam im Reißen auf 41 kg und im Stoßen auf 44 kg. Mit 85 kg im Zweikampf stellte auch Martin eine neue persönliche Bestleistung auf. In den athletischen Disziplinen ließ Martin nichts anbrennen. Allerdings verlor er auch im Klimmziehen wertvolle Punkte. Aber die Punktanzahl von 409 Punkten reichten trotzdem für einen sehr guten 3.Platz. In der Mannschaftswertung erreichte der Verein der Waldstadt einen guten 5.Platz.  Ein schöner Erfolg für den SV Motor Eberswalde. Mit den gezeigten Leistungen gehören die Motor-Gewichtheber teilweise zu den Besten ihres Jahrgangs im Land Brandenburg.


News Gewichtheben: 01.12.2015

Deutsche Meisterschaften der Jugend und Junioren im Kraftdreikampf 2015

(AW) Ende Oktober fanden in Lauchhammer die Deutsche Meisterschaften der Jugend und Junioren im Kraftdreikampf statt. Auch die beiden Brüder Jannes und Tristan Wendlandt vom SV Motor Eberswalde nahmen an diese Meisterschaft teil. Jannes Wendlandt startete bei den B-Jugendlichen (14 - 16 Jahre) bis 66 kg Körpergewicht. In der ersten Disziplin dem Kniebeugen schaffte er mit 120 kg eine neue persönliche Bestleistung und setzte sich mit dieser Last auch gleich in Führung. Im Bankdrücken kam er auf sehr gute 82,5 kg und im abschließenden Kreuzheben zog er mit 135 kg ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung. Ohne einen Fehlversuch und mit einer Dreikampfleistung von 337,5 kg erreichte er ungefährdet den Deutschen Meistertitel. In der Altersklasse Junioren (19 – 23 Jahre) bis 66 kg  Körpergewicht ging Tristan Wendlandt an den Start. Tristan schaffte in der ersten Disziplin dem Kniebeugen sehr gute 180 kg. In der zweiten Übung dem Bankdrücken  bewältigte Tristan 120 kg. Im Kreuzheben zog er im letzten Versuch mit 200 kg eine neue persönliche Bestleistung und erkämpfte sich mit einer Dreikampfleistung von 500 kg ebenfalls den Deutschen Meistertitel. Bei zwei Startern zwei Deutsche Meistertitel nach Eberswalde zu bringen ist schon eine super Leistung von den beiden Brüdern. Die nächsten Wettkämpfe sind die Deutschen Meisterschaften im Bankdrücken, bei der 4 Athleten an den Start gehen, und die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Gewichtheben für die sich Jannes Wendlandt in die Brandenburger Auswahl qualifiziert hat. Alle Sportler nehmen auch am Wettkampf „Stärkster Eberswalder“ am 13.12.2015 teil.


 News Gewichtheben: 30.11.2015

Deutschen Meisterschaft der Schülerauswahlmannschaften der Länder im Gewichtheben 2015

(AW) Das vogtländische Rodewisch war als traditioneller Gastgeber des Länderpokals der Schülermannschaften (AK12-Ak15) gut gerüstet und ein ausgezeichneter Ausrichter. Die Deutschen Meisterschaft der Schüerauswahlmannschaften der nder€œ, wie der Schülerpokal offiziell hei߃ƒƒƒŸt, fand Ende November statt. Für die Brandenburger Auswahl starteten 5 Sportler. Sie kommen aus Potsdam, Frankfurt/O., Schwedt und ein Sportler vom heimischen SV Motor Eberswalde. Jannes Wendlandt qualifizierte sich aufgrund sehr guter Leistungen für die Brandenburger Mannschaft. Der Wettkampf unterteilte sich in den klassischen Disziplinen (Reißen und Sto߃Ÿen), athletischen ܃œbungen (Sprungdisziplin,Lauftest und Kugelschocken) und einer Kraftübung (Anristen). Jannes startete in der Altersklasse 15 Jahre im Mittelschwergewicht (60-65 kg rpergewicht). Schon nach den klassischen Rei߃ƒƒƒŸ- und Sto߃ƒƒƒŸdisziplinen setzte er sich an die Spitze seiner Mittelschweren Gruppe. Jannes begann seinen Wettkampf als alle anderen ihre Versuchen schon beendet hatten. Jannes kam im Rei߃ƒƒƒŸen auf 75 kg und stieß mit 93 kg eine neue persönliche Bestleistung. Auch die Zweikampfleistung von 168 kg war ein neuer persönlicher Rekord. In den nachfolgenden athletischen Disziplinen baute Jannes seine Führung weiter aus. Auch in der Kraftübung dem Anristen schaffte er die maximal geforderten 15 Wiederholungen. In der Endabrechnung wurde Jannes mit 594 Punkten, und damit 30 Punkte mehr als der Zweitplazierte, Deutscher Meister in seiner Alters und Gewichtsklasse. Die Mannschaft aus Brandenburg lag am Ende mit 2.686 Punkten auf den 5.Platz. Nur 4 Punkte weniger als die Mannschaft aus Bayern, die mit 2.690 Punkten den 4. Platz belegte. Sieger wurde die Mannschaft aus Sachsen, gefolgt von Thüringen und Berlin. Der 5. Platz von allen Bundesländern ist ein sehr guter Erfolg der Brandenburger Heber. Damit befindet sich unser Bundesland immer noch im vorderen Drittel der Platzierungen.Und der Motorsportler aus Eberswalde Jannes Wendlandt hat mit seinen Leistungen erheblich dazu beigetragen.

  


News Gewichtheben: 16.10.2015

2. Durchgang der Athletikliga im Gewichtheben für Kinder 2015

(AW) Ende September fand der 2. Durchgang der Athletikliga im Gewichtheben für Kinder in Schwedt statt. Vom SV Motor Eberswalde nahmen 7 Sportler an diesem Wettkampf teil. Der Wettkampf bestand aus einem speziellen Teil, dem klassischen Rei߃ƒƒƒƒŸen und Sto߃ƒƒƒƒŸen, aus einem allgemeinen leichtathletischem Teil, dem Lauftest, Kugelschocken und Schlussdreisprung, sowie aus einer Kraftübung, dem Bankziehen. Der jüngste Eberswalder Gewichtheber Pavel Engel trat in der Altersklasse unter 8 Jahre an. Es war sein erster Wettkampf im Gewichtheben. Entsprechend aufgeregt war Pavel. Doch nach den ersten Disziplinen war seine Aufregung verflogen. Pavel landete mit 73 Punkten leider auf den undankbaren 4. Platz. Jedoch war sein Trainer mit ihm nicht unzufrieden, da Pavel sein Potential noch nicht ausgeschöpft hat und zukünftig noch bessere Platzierungen zu erwarten sind. In der Alterskategorie Schüler (13 bis 14 Jahre) gingen Pierre Wilhelm, Marvin Glocke, Alexander Engel und Jannes Wendlandt an die Hantel. Pierre überzeugte vor allem im Reiߟen und Sto߃ƒƒƒƒŸen. Hier gelangen ihm 5 gültige Versuche. Mit 22 kg im Rei߃ƒƒƒƒŸen und 28 kg im Stoßen und einer Zweikampfleistung von 50 kg hob er persönliche Bestleistung. Leider ging der letzte Sto߃ƒƒƒƒŸversuch mit 30 kg knapp daneben. Obwohl er danach wertvolle Punkte im Bankziehen verlor, absolvierte er seine athletischen Üƒƒƒƒƒœbungen mit guten Ergebnissen, so dass am Ende mit 311 Punkten ein sehr guter 4. Platz erreicht wurde. Marvin Glocke machte es Pierre gleich und erreichte im Rei߃ƒƒƒƒŸen mit 33 Kg und im Stoßen mit 40 Kg eine neue persönliche Bestleistung. Auch die Zweikampfleistung von 73 Kg bedeuteten für Marvin eine neue Bestleistung. Allerdings lief es in den athletischen Disziplinen nicht optimal und auch im Bankziehen verlor Marvin wertvolle Punkte, so dass am Ende mit einer Gesamtpunktzahl von 301 Punkten der 5. Platz erreicht wurde. Alexander Engel schaffte auch in den klassischen Disziplinen mit 40 kg im Reißen und 45 kg im Stoßen neue Bestleistungen. Leider wurde sein Stoßversuch mit 50 kg für ungültig erklärt. Allerdings verlor er in dem athletischen Teil und im Bankziehen wertvolle Punkte. Am Ende kam Alexander mit 297 Punkten, und damit vier Punkte weniger als Marvin, auf den 6. Platz. Jannes Wendlandt begann seinen Wettkampf, als alle anderen mit ihren Hebungen schon zu Ende waren. So musste er alle Versuche gleich hintereinander absolvieren. Das kostete natürlich Kraft. Trotzdem gelangen Jannes im Rei߃ƒƒƒƒŸen mit 70 kg und im Stoßen mit 85 kg die Einstellung seiner Bestleistungen. Leider gestaltete er auch seinen letzten Stoßversuch mit 90 kg ungültig, was neue persönliche Bestleistung bedeutet hätten. Trotzdem erreichte Jannes, auch aufgrund sehr guter athletischer ܃ƒƒƒƒœbungen (z.B. 8,50 m im Schlussdreisprung) und der geforderten 15 Wiederholungen im Bankziehen, ungefährdet mit 574 Punkten den 1. Platz. In der Alterskategorie Kinder A (11 und 12 Jahre) ging nur eine Athletin vom SV Motor Eberswalde an den Start. Alexandra Engel Überzeugte, wie ihre Vorgänger, in den klassischen Disziplinen. Mit 6 gültigen Versuchen blieb sie ohne Fehlversuch. Im Reißen hob sie 12 kg und im Stoßen mit 15 kg eine neue persönliche Bestleistung. Dieses bedeutete für Sie in der Gesamtwertung mit 27 kg ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung. Der athletische Teil wurde bravourös gemeistert. Auch im Bankziehen schaffte Alexandra die geforderten 15 Wiederholungen. In der Endabrechnung kam Alexandra mit 341 Punkten auf den 1. Platz. Der letzte Heber der Eberswalder Sportler war Martin Köller. Martin startete in der Altersklasse Schüler (15-16 Jahre) und kam im Rei߃ƒƒƒƒŸen auf 35 kg und im Sto߃ƒƒƒƒŸen auf 40 kg. In den athletischen Disziplinen und im Bankdrücken ließ Martin nichts anbrennen und erreichte mit 364 Punkten den 1. Platz. Ein schöner Erfolg für den SV Motor Eberswalde. Für die Kinder wird jetzt die Auswertung ergeben wer zum Endkampf der Athletikliga im Dezember nach Frankfurt/Oder eingeladen wird.

alt

 


News Gewichtheben: 10.10.2015

Deutsche Meisterschaften RAW im Kraftdreikampf und im Bankdrücken 2015

(AW) Die Deutsche Meisterschaften RAW im Kraftdreikampf und im Bankdrücken fanden 2015 beim Powerliftingverein Lauchhammer statt. Die Sporthalle der Oberschule "€žAm Wehlenteich" €œwar von den Organisatoren wieder bestens hergerichtet. Vom SV Motor Eberswalde machten sich 9 Sportler auf den Weg zur ersten Powerliftingschule Deutschlands.
Am Freitag mussten die Masters und die Aktiven im Kraftdreikampf an den Start. Bei den Masters II (50-60 Jahre) kämpfte Peer Hänsicke um die Medaillen. Peer ging in der Gewichtsklasse bis 105 kg an den Start. Er beugte 255 kg, drückte 177,5 in der Bank und zog 225 kg. Mit der Dreikampfleistung von 657,5 kg erreichte Peer ungefährdet den Deutschen Meistertitel. Bei dem anschlie߃ƒƒƒƒŸenden Wettkampf der Aktiven bis 83 Körpergewicht startete Martin Lux. Martin beugte 205 kg, drückte 152,5 kg in der Bank und zog sehr gute 245 kg. Mit einer Dreikampfleistung von 602,5 kg wurde er Deutscher Meister. Raik Günterberg, eigentlich bei den Bankdrückern zu Hause, sich aber mal im Kraftdreikampf versuchen wollte, hob in der 74 kg-Gewichtsklasse. Er kam im Kniebeugen auf 162,5 kg, drückte in seiner Paradedisziplin dem Bankdrücken 155 kg und zog 202,5 kg beim Kreuzheben. Mit einer Gesamtleistung von 520 kg erkämpfte er sich den 4.Platz. Allerdings entschied in dieser Alters- u. Gewichtsklasse nur das Körpergewicht über Sieg und Niederlage, da alle Heber vom 2. Platz bis zum 4. Platz die gleiche Gesamtleistung von 520 kg erreichten. Leider war Raik der schwerste Sportler. Am Samstag ging die Jugend an die Hantel. Jannes Wendlandt startete in der Altersklasse Jugend B (14-16 Jahre) bis 66 kg Körpergewicht. Bei seinem ersten Deutschen Meisterschaften im Kraftdreikampf beugte Jannes 120 kg, drückte 80 kg und zog 135 kg. Mit einer Dreikampfleistung von 335 kg holte er sich in der Gesamtwertung aller Jugendlichen den Deutschen Meistertitel. In der Altersklasse Junioren (19-23 Jahre) ging sein Bruder Tristan Wendlandt an den Start. Tristan nahm schon des öfteren mit gro߃ƒƒƒƒŸem Erfolg an Kraftsportveranstaltungen teil. Auch dieses Mal enttäuschte er nicht und gewann in der Gewichtsklasse bis 66 kg mit 165 kg in der Beuge, 110 kg im Bankdrücken und 187,5 kg im Kreuzheben, was ein Total von 462,5 kg bedeutet, den Deutschen Meistertitel. Am letzten Tag starteten die Bankdrücker ihren Wettkampf. Die Damen Petra Hoene und Kerstin Falkenberg eröffneten den Wettbewerb der Bankdrücker. Petra Hoene ging in der Alterklasse Masters II an den Start. In der Gewichtsklasse bis 63 kg schaffte Petra 50 kg und holte sich damit den Deutschen Vizemeistertitel. Kerstin Falkenberg bei den Masters I startete in der Gewichtsklasse bis 72 kg und drückte 57,5 kg in der Bank. Mit dieser Leistung errang Kerstin ungefährdet den Deutschen Meistertitel. Bei den Aktiven hob Christoph Lenz in der Gewichtsklasse bis 105 kg Körpergewicht. Christoph drückte sehr gute 120 kg in der Bank. Mit dieser Last erkämpfte er sich einen guten 5. Platz. Horst Lorenz startete in der Altersklasse IV (70-80 Jahre) in der 83-kg-Gewichtsklasse und drückte sich mit 110 kg ganz knapp zum Deutschen Meister. Der Zweitplazierte schaffte zwar auch die gleiche Last, war aber vom Körpergewicht schwerer. Ein schöner Erfolg für die Sportler vom SV Motor Eberswalde. Mit 6 Deutschen Meistern,einer Deutschen Vizemeisterin, einen 4.Platz und einen 5. Platz fuhren die Athleten zurück in die Waldstadt. Alle Teilnehmer werden auch am 13.12.2015 beim  €žStärksten Eberswalder€œ zu treffen sein. Alle Kraftsportinteressierten sind zu diesem Wettkampf herzlich eingeladen.

alt


News Gewichtheben: 21.09.2015

Deutsche Meisterschaften 2015 der Schüler im Gewichtheben

(AW) Die Deutschen Gewichtheber-Meisterschaften der Schüler (Jahrgänge 2000 bis 2001) wurden vor kurzem im baden-würtembergischen Obrigheim ausgetragen. Durch sehr gute Leistungen im brandenburgischen Landesverband hat sich auch Jannes Wendlandt vom heimischen SV Motor Eberswalde für diese Meisterschaften qualifiziert. Neben den klassischen Disziplinen dem Rei߃ƒƒƒƒŸen und dem Sto߃ƒƒƒƒŸen mussten auch noch athletische ܃ƒƒƒƒœbungen , wie Sprünge ,Lauftest oder Kugelschocken , absolviert werden. Jannes startete im Mittelgewicht (60 bis 70 kg) in der Altersklasse Jahrgang 2001. Jannes kam im Rei߃ƒƒƒƒŸen auf 72 kg und im Sto߃ƒƒƒƒŸen hob er 85 kg. Diese Leistung brachte ihn schon auf einen Medaillenrang. In den nachfolgenden athletischen Disziplinen konnte Jannes den Podestplatz absichern und erkämpfte sich mit einer Gesamtpunktzahl von 581 Punkten den 3. Platz bei dieser Meisterschaft. Sieger wurde Max Florian vom AC Suhl mit 621 Punkten und der 2. Platz ging an Lukas Müller vom SV Eichenau mit 594 Punkten. Ein schöner Erfolg für die Sportler des SV Motor Eberswalde Abteilung Gewichtheben/Kraftdreikampf. Ein Hinweis an alle Kraftsportinteressierten : der Wettkampf "€žStärkster Eberswalder"€œ findet am 13.12.2015 in der Motor-Halle statt.

alt

 


News Gewichtheben: 22.06.2015

Landesmeisterschaften im Gewichtheben für Kinder 2015

(AW) Vor kurzem fanden in Angermünde die diesjährigen Landesmeisterschaften im Gewichtheben für Kinder statt. Vom SV Motor Eberswalde nahm eine Sportlerin an diese Meisterschaft teil. Die Kinder der Altersklasse A und B mussten au߃ƒƒƒƒŸer den klassischen Disziplinen Rei߃ƒƒƒƒŸen und Sto߃ƒƒƒƒŸen noch verschiedene athletische ܃ƒƒƒƒœbungen, wie Schlussweitsprung bzw. Schlussdreisprung, Kugelschocken und einen Lauftest, absolvieren. In der Altersklasse A (11 u. 12 Jahre) ging Alexandra Engel vom SV Motor Eberswalde in der Gewichtsklasse bis 36 Kg an den Start. Alexandra begann im Rei߃ƒƒƒƒŸen mit 10 kg, die sie locker schaffte. Leider ging der nächste Versuch mit 12 kg wegen Konzentrationsfehler daneben, so dass der Versuch wiederholt werden musste. Im letzten Rei߃ƒƒƒƒŸversuch schaffte sie auch diese Last ohne Probleme. Im Sto߃ƒƒƒƒŸen begann Alexandra mit 12 kg, steigerte sich im 2. Versuch auf 13 kg und schaffte auch ihren letzten Sto߃ƒƒƒƒŸversuch mit 14 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 26 kg ging Alexandra schon in Führung, die sie bei den anschlie߃ƒƒƒƒŸenden athletischen ܃ƒƒƒƒœbungen nur noch verteidigen brauchte. Nach den athletischen ܃ƒƒƒƒœbungen baute Alexandra ihre Führung noch aus und konnte mit einer Gesamtpunktzahl von 343 Punkten das Siegertreppchen betreten. Stolz nahm Alexandra bei der Siegerehrung die Goldmedaille als Landesmeisterin entgegen. Ein sehr schönes Ergebnis für die Gewichtheber/Kraftdreikämpfer des SV Motor Eberswalde.

alt


News Gewichtheben: 17.06.2015

Landesmeisterschaften im Gewichtheben 2015

(AW) Mitte Juni fanden in Frankfurt/O. die diesjährigen Landesmeisterschaften im Gewichtheben der Schüler statt. Vom SV Motor Eberswalde nahmen Pierre Wilhelm, Marvin Glocke, Jannes Wendlandt und Martin Köller in der Alterskategorie Schüler (13 bis 15 Jahre) an diesem Wettkampf teil. Alle vier Sportler erreichten neue persönliche Bestleistungen. Die Sportler mussten außer den klassischen Disziplinen Reißen und Sto߃ƒƒƒƒŸen noch verschiedene athletische ܃ƒƒƒƒœbungen, wie Differenzialsprung, Kugelschocken und einen 30 m - Sprint, absolvieren. Pierre Wilhelm ging in der Gewichtsklasse bis 45 kg Körpergewicht an den Start und schaffte ohne einen ungültigen Versuch im Rei߃ƒƒƒƒŸen 18 kg und im Sto߃ƒƒƒƒŸen 25 kg. Mit einem Zweikampfergebnis von 43 kg und 416 Punkten holte Pierre sich den Vizelandesmeistertitel. Marvin Glocke startete in der Gewichtsklasse über 62 kg Körpergewicht und kam ebenfalls ohne ungültigen Versuch im Reißen auf 30 Kg und im Sto߃ƒƒƒƒŸen auf 40 Kg. In der Endabrechnung erhielt er für seine Zweikampfleistung von 70 Kg 371 Punkte und landete auf den 6.Platz. Jannes Wendlandt ging in der gleichen Gewichtsklasse an den Start. Er kam im Rei߃ƒƒƒƒŸen auf ein Endgewicht von 70 kg und im Sto߃ƒƒƒƒŸen auf 80 kg. Die beiden letzten Rei߃ƒƒƒƒŸ- und Sto߃ƒƒƒƒŸversuche mit 75 kg bzw. 85 kg wurden leider ungültig gestaltet. Mit einem Zweikampfergebnis von 155 kg und 587 Punkten holte sich Jannes ungefährdet den Landesmeistertitel. Martin Köller startete in der Gewichtsklasse bis 56 kg Körpergewicht und kam im Reißen auf 38 kg. Im Sto߃ƒƒƒƒŸen hob Martin 45 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 83 kg und 464 Punkten erkämpfte er sich ebenfalls den Landesmeistertitel. Ein schöner Erfolg für die Sportler des SV Motor Eberswalde. Aber die nächsten Wettkämpfe warten schon auf die Heber aus der Waldstadt. Ende Juni beginnen die Kinder- und Jugendsportspiele in Schwedt und im gleichen Monat finden im württembergischen Obrigheim die Deutschen Meisterschaften der Schüler statt. Wünschen wir den Teilnehmern viel Erfolg.

altalt

ƒƒƒƒ‚


News Gewichtheben: 30.05.2015

Deutsche Meisterschaften der Masters im Gewichtheben 2015

(AW) Ende Mai fanden in der Nähe von Heidelberg beim ASV Ladenburg die Deutschen Meisterschaften der Masters im Gewichtheben statt. Vom SV Motor Eberswalde Abteilung/Gewichtheben/Kraftdreikampf qualifizierten sich zwei Sportler für diesen sportlichen Höhepunkt des Jahres . So machten sich Achim Wendlandt und Roland Asmus auf den Weg ins badenwürtenbergische Ladenburg. Beide Athleten starteten in der Altersklasse 5 (55-60 Jahre), allerdings in unterschiedlichen Gewichtsklassen. Als erster musste Achim Wendlandt in der Gewichtsklasse bis 62 kg an die Hantel. Achim hatte nur einen Fehlversuch und kam im Reißen auf 53 kg und im Stoßen schaffte er 70 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 123 kg erkämpfte Achim sich die Silbermedaille. Roland Asmus ging in der Gewchtsklasse bis 77 kg an den Start. Auch er hatte nur einen Fehlversuch. Im Reißen hob Roland 60 kg und im Sto߃ƒƒƒƒŸen 80 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 140 kg errang Roland ebenfalls die Silbermedaille. Ein schöner Erfolg für den SV Motor Eberswalde bei zwei Startern mit zwei Deutschen Vizemeistertiteln nach Hause zu kommen. Insgesamt hatte der Brandenburger Verband mit 3 Deutschen Meistertitel, 4 Vizemeistertiteln, 2 dritte Plätze und einen 5. Platz ein sehr gutes Ergebnis zu verzeichnen.

alt

 


News Gewichtheben: 26.05.2015

9.Frank-Mehner-Turnier im Gewichtheben

(AW) Ende April fand das 29.Frank-Mehner-Turnier im Gewichtheben in Cottbus statt. An diesem Turnier können alle Gewichtheber ab 11 Jahre bis zu den Mastershebern teilnehmen. Vom SV Motor Eberswalde nahmen 1 Kind, 4 Schüler, 1 Jugendlicher und 2 Mastersheber an diesem Wettkampf teil. Die jüngste Heberin mit 11 Jahren war Alexandra Engel. Nach längerer Trainingspause war die Wettkampfstabilität nicht gut einzuschätzen, so dass Alexandra auf Nummer sicher ging und lieber mit geringeren Lasten begann. Sie schaffte 6 gültige Versuche und kam im Rei߃ƒƒƒƒŸen auf 11 kg und im Sto߃ƒƒƒƒŸen auf 13 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 24 kg erkämpfte sie sich den 3. Platz. Pierre Wilhelm, Marvin Glocke, Alexander Engel und Jannes Wendlandt gingen in der Altersklasse Schüler (13-14 Jahre) an die Hantel. Pierrre Wilhelm schaffte im Rei߃ƒƒƒƒŸen 15 kg und im Sto߃ƒƒƒƒŸen 25 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 40 kg erreichte Pierre den 12. Platz. Marvin Glocke riss 27 kg und kam im Stoßen auf 30 kg. Die Zweikampfleitung von 57 kg reichten für den 11. Platz. Alexander Engel stellte für sich, trotz Fehlversuche, mit 29 kg im Rei߃ƒƒƒƒŸen und 42 kg im Sto߃ƒƒƒƒŸen mit 71 kg im Zweikampf eine neue persönliche Bestleistung auf. Am Ende reichte das für den 10. Platz. Jannes Wendlandt ging als letzter an die Hantel und schaffte im Reißen 65 kg und im Sto߃ƒƒƒƒŸen 80 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 145 kg erkämpfte Jannes sich den 1. Platz in seiner Altersgruppe. Als einziger jugendlicher Heber vom SV Motor Eberswalde ging Martin Köller auf die Heberbohle. Martin gestaltete alle Versuche gültig. Er kam im Reißen auf 38 kg und im Sto߃ƒƒƒƒŸen auf 46 kg. Mit einer neuen persönlichen Zweikampfleistung von 84 kg erkämpfte Martin sich den 7. Platz. Zum Schluss gingen die beiden Mastersheber Achim Wendlandt und Roland Asmus an die Hantel. Beide starteten nach langer Wettkampfpause vom aktiven Gewichtheben in der Altersklasse 5 (55 bis 60 Jahre). Beide Starter gingen mit 6 gültigen Versuchen aus diesem Wettkampf hervor. Achim schaffte im Rei߃ƒƒƒƒŸen 53 kg und im Sto߃ƒƒƒƒŸen 65 kg. Mit einer Zweikampfleistung von 118 kg erreichte er den 1. Platz. Roland riss 60 kg und hob im Stoßen 75 kg. Die Zweikampfleistung von 135 kg reichten Roland fÃü¼r den 2. Platz. Was noch wichtiger war, mit dieser Leistung haben beide die Norm für die Deutsche Meisterschaft erreicht. Diese findet Mitte Mai in der Nähe von Heidelberg statt. Insgesamt ein schöner Erfolg für die Sportler vom SV Motor Eberswalde.

altalt

ƒƒƒƒ‚


News Gewichtheben: 14.03.2015

1. Durchgang der Athletikliga im Gewichtheben für Kinder 2015

(AW) Ende Februar fand der 1. Durchgang der Athletikliga im Gewichtheben für Kinder in Schwedt statt. Vom SV Motor Eberswalde nahmen 6 Sportler an diesem Wettkampf teil. Der Wettkampf bestand aus einem speziellen Teil, dem klassischen Rei߃ƒƒƒƒŸen und Sto߃ƒƒƒƒŸen, aus einem allgemeinen leichtathletischem Teil, dem Lauftest, Kugelschocken und Schlussdreisprung, sowie aus einer Kraftübung, dem Bankdrücken. In der Alterskategorie Schüler (13 bis 14 Jahre) gingen Pierre Wilhelm, Marvin Glocke, Alexander Engel und Jannes Wendlandt an die Hantel. Pierre überzeugte vor allem im Rei߃ƒƒƒƒŸen und Stoßen. Hier gelangen ihm 6 gÃü¼ltige Versuche. Mit 16 kg im Reißen und 25 kg im Sto߃ƒƒƒƒŸen und einer Zweikampfleistung von 41 kg hob er persönliche Bestleistung. Obwohl er danach wertvolle Punkte im Bankdrücken verlor, absolvierte er seine athletischen ܃ƒƒƒƒœbungen mit guten Ergebnissen, so dass am Ende mit 407 Punkten ein sehr guter 5. Platz erreicht wurde. Marvin Glocke machte es Pierre gleich und erreichte im Rei߃ƒƒƒƒŸen mit 23 Kg und im Stoßen mit 27 Kg eine neue persönliche Bestleistung. Auch die Zweikampfleistung von 50 Kg bedeuteten für Marvin eine neue Bestleistung. Allerdings lief es in den athletischen Disziplinen nicht optimal und auch im Bankdrücken verlor Marvin wertvolle Punkte, so dass am Ende mit einer Gesamtpunktzahl von 291 Punkten der 8. Platz erreicht wurde. Alexander Engel schaffte auch in den klassischen Disziplinen mit 28 kg im Rei߃ƒƒƒƒŸen und 35 kg im Sto߃ƒƒƒƒŸen neue Bestleistungen. Allerdings verlor er in dem athletischen Teil und im Bankdrücken wertvolle Punkte. Am Ende kam Alexander mit 292 Punkten, und damit ein Punkt mehr als Marvin, auf den 7. Platz. Jannes Wendlandt begann seinen Wettkampf, als alle anderen mit ihren Hebungen schon zu Ende waren. So musste er alle Versuche gleich hintereinander absolvieren. Das kostete natürlich Kraft. Trotzdem gelangen Jannes im Reißn mit 65 kg eine neue persönliche Bestleistung. Doch im Sto߃ƒƒƒƒŸen forderten die vielen hintereinander weg absolvierten Versuche ihren Tribut. Hier schaffte er nur den Anfangsversuch von 75 kg. Die nachfolgenden Versuche mit 80 kg wurden leider ungültig gestaltet. Trotzdem erreichte Jannes, auch aufgrund sehr guter athletischer ܃ƒƒƒƒœbungen und der geforderten 15 Wiederholungen im Bankdrücken, ungefährdet mit 539 Punkten den 1. Platz. In der Alterskategorie Kinder A (11 und 12 Jahre) ging nur eine Athletin vom SV Motor Eberswalde an den Start. Alexandra Engel überzeugte, wie ihre Vorgänger, in den klassischen Disziplinen. Konnte aber ebenfalls im Bankdrücken ihre Leistung nicht ganz abrufen. Im Rei߃ƒƒƒƒŸen hob sie 11 kg und im Sto߃ƒƒƒƒŸen 13 kg. Dieses bedeutete für Sie neue persönliche Bestleistungen. Der athletische Teil wurde bravourös gemeistert. In der Endabrechnung kam Alexandra mit 225 Punkten auf den 1. Platz. Der letzte Heber der Eberswalder Sportler war Martin Köller. Martin startete in der Altersklasse Schüler (15-16 Jahre) und kam im Reißen mit 37 kg und im Stoßen mit 42 kg ebenfalls auf neue persönliche Bestleistungen. In den athletischen Disziplinen und im Bankdrücken lie߃ƒƒƒƒŸ Martin nichts anbrennen und erreichte mit 378 Punkten den 1. Platz. Ein schöner Erfolg für den SV Motor Eberswalde. Für die Kinder ist der nächste Höhepunkt die Landesmeisterschaften im Juni diesen Jahres die in Angermünde bzw. in Frankfurt/Oder stattfinden.

altalt

 


News Gewichtheben: 20.02.2015

Angermünder Pokalturnier im Gewichtheben 2015

(AW) Im Februar fand das Angermünder Pokalturnier im Gewichtheben für Kinder statt. Vom SV Motor Eberswalde nahmen sechs Sportler an diesem traditionsreichen Wettkampf teil. In der Altersklasse Kinder A (11 u.12 Jahre) ging die jüngste Eberswalder Heberin Alexandra Engel an die Hantel und kam im Rei߃ƒƒƒƒŸen auf 11 Kg. Leider ging der letzte Versuch mit 12 kg daneben. Doch im Stoßen, die Disziplin die Alexandra das erste mal im Wettkampf absolvieren musste, hob sie mit 12 Kg eine persönliche Bestleistung. Mit einer Zweikampfleistung von 23 Kg und 160 Punkten erreichte Alexandra den 1. Platz. Bei den Schülern (13 bis 14 Jahre) gingen Pierre Wilhelm, Alexander Engel, Marvin Glocke und Jannes Wendlandt an den Start. Pierre schaffte im Reißen 14 Kg und im Stoßen 18 Kg. Mit einer Zweikampfleistung von 32 Kg und 131 Punkten erkämpfte er sich den 14. Platz. Alexander Engel hob mit 25 Kg im Reißen und 32 Kg im Stoßen eine persönliche Bestleistung. Mit einer Zweikampfleistung von 57 Kg und 121 Punkten erkämpfte er sich den 15.Platz. Marvin Glocke kam im Rei߃ƒƒƒƒŸen auf 19 Kg und im Sto߃ƒƒƒƒŸen auf 22 Kg. In der Endabrechnung erhielt er für seine Zweikampfleistung von 41 Kg 105 Punkte und landete auf den 16. Platz. Jannes Wendlandt ging erst an die Hantel als alle anderen Starter ihre Versuche schon beendet hatten. Im Reißen schaffte er eine neue persönliche Bestleistung von 60 kg und auch im Sto߃ƒƒƒƒŸen hob er mit 77 kg eine neue persönliche Bestleistung. Das Zweikampfergebnis von 137 kg und die Punktanzahl von 262 Punkten reichten für den 1.Platz. Martin Köller kämpfte in der Altersklasse Jugend (15 Jahre) um gute Platzierungen. Im Rei߃ƒƒƒƒŸen schaffte Martin 33 kg und im Sto߃ƒƒƒƒŸen hob er mit 41 kg eine neue persönliche Bestleistung. Mit 74 kg im Zweikampf und 195 Punkten erkämpfte Martin sich einen sehr guten 3. Platz. Mit einer Gesamtpunktzahl von 750 Punkten erkämpfte sich das kleine Team des SV Motor Eberswalde einen guten 4. Platz. Die Siegermannschaft kam vom TSV Blau-Wei߃ƒƒƒƒŸ Schwedt. Der erste Wettkampf in diesem Jahr war eine Standortüberprüfung. Auf diese Leistungen aufbauend, können die Verantwortlichen die nächsten Wettkämpfe vorbereiten.

alt

ƒ‚