Webseite des SV Motor Eberswalde e.V.
Tanzen
Turnen
Schach
Leichtathletik
Tischtennis
Inline Skating
Sportschiessen
Badminton
Kegeln
Allgemeine Sportgruppen
Seniorensport
Webseite des SV Motor Eberswalde e.V.

SV Motor Eberswalde

     ewe19 01 1893 logo runde ecken rgbLogo Sanitätshaus Fuchs                      KSS 2021 2022

 

 

NEWS

Stärkster Eberswalder 2023: 

Sonntag, 10. Dezember 2023 um 13.00 Uhr 

Büro-Öffnungszeiten:


Montag   09.00 - 12:00 Uhr - Mittwoch  14:00 - 17:00 Uhr

 



News:  Februar 2024 

(Veranstaltungen, Turniere und Flyer jetzt oben unter Termine / Presseartikel unter Presse / ältere News in den Jeweiligen Abteilungen)


News SVM : 07.02.2024

41b9ffc4d929cdd2cca48d97cfcba86e 041b9ffc4d929cdd2cca48d97cfcba86e 1


News Floorball : 29.01.2024

Bericht vom Spreewälder Floorball Cup (13.01.2024)

(John Hirt) Am Samstag den 13.01.2024 war es nun wieder soweit! Nach einem Jahr ohne ein Spiel ging es für uns zum Spreewälder Floorball Cup. Dabei sind folgende Ergebnisse entstanden, die ihr unter folgendem Link anschauen könnt (beim Tippen des Spielstandes erscheinen die Torschützen):

https://www.tournify.de/live/spreewaelderfloorballcup/standings

Wenn man sich die Ergebnisse anschaut, könnte man meinen, dass es ein schwarzer Tag für uns war. Doch wir haben uns von Spiel zu Spiel entwickelt, was leider nicht für mehr als den 5. Platz gereicht hat. Es war eine Quittung einer eher mäßigen Vorbereitung. Es war für uns wie ein Denkzettel, da man gemerkt hat, dass die anderen Teams eben mehr Erfahrung mit ihrer Spielformationen haben. Es war uns dennoch eine große Ehre daran teilgenommen zu haben. Wir möchten uns bei den Spreewälder Löwen und Floorball Hayungs für ein schönes Erlebnis bedanken! Ihr habt uns gezeigt dass man aus den kleinen Dingen etwas großes bewirken kann. Durch euer Turnier haben wir wieder richtig Lust bekommen und möchten auf jeden Fall noch das ein oder andere Spiel machen. Alles in allem haben wir ein schönes Turnier mitspielen dürfen, haben an Erfahrung gewonnen und konnten die Herzen unsere Zuschauer gewinnen. Und das ist auch viel Wert. Vielen Dank an unsere Zuschauer, die den Tag verschönert haben. In diesem Sinne bleibt alle fit und gesund!

Bis bald! 

IMG 20240113 WA0011IMG 20240113 WA0131IMG 20240115 WA0033IMG 20240115 WA0037IMG 20240115 WA0044IMG 20240115 WA0048IMG 20240115 WA0051IMG 20240115 WA0055IMG 20240115 WA0072IMG 20240115 WA0073IMG 20240115 WA0078IMG 20240115 WA0083IMG 20240121 WA0033


News Schach : 20.01.2024

15. Neujahrsturnier 2024

(Peter Harbach, Schachfreunde Groß Schönebeck) In der Grundschule an der Hasenheide trafen sich 81 Schüler der Jahrgänge 2006 bis 2017 zum 15. Neujahrsturnier, wobei die AK U10 besonders stark vertreten war. Es halfen viele Eltern und Vereinsfreunde, und auch das Catering war wieder zauberhaft - vielen Dank an alle, die uns unterstützt haben. Frau Melzer, die Konrektorin, begrüßte die Schüler und Eltern. Für die Schachfreunde Groß Schönebeck und die von ihnen betreuten AG-Teilnehmer gab es einige schöne Ergebnisse. In der A-Gruppe mit DWZ-Auswertung traten 24 Teilnehmer in 4 Gruppen an. Die Gruppe 1 gewann Moritz Straßburg vor Samuel Friedrich und Emil Zimmermann. In der Gruppe 2 teilten sich Matti Winter und Nils Blattner den 2. Platz. In der Gruppe 3 belegte Noel Knuth Platz 2. In der Gruppe 4 belegte Janne Schwerdtner Platz 2. 43 Vereinsspieler ohne DWZ, Teilnehmer an den AG und Freizeitspieler der Jahrgänge 2010 und jünger spielten in der B-Gruppe. Jarmo Frey (Grundschule Wandlitz) erkämpfte sich die Pokale als 2. Gesamtwertung und U10-Sieger. Oscar Ritschel (Grundschule am Blumenhag) wurde U10-Zweiter. Anastasia Polishckuk gewann die Mädchenwertung., in der Katrin Golovin (beide (Grundschule an der Hasenheide)) Platz 3 belegte. Kayra Bayram (Grundschule am Blumenhag) wurde U12-Zweiter. Die 14 Jüngsten ab Jahrgang 2016 und jünger spielten in der Gruppe C der U8-Teilnehmer. Frido Jurentschk (Grundschule Wandlitz) belegte Platz 3 und Maria Gorka (Grundschule Schönow) belegte Platz 3 bei den Mädchen.

Peter Harbach
Schachlehrer & Lerntherapeut Mathematik
www.schach-schorfheide.de
01 76 - 49 76 51 34
17./18. Februar - REM (Ost), U12 - U18
02./03. März - REM (Ost), U8 - U10
09. März - Landesschulmeisterschaft - Fredersdorf
18. Mai - Schach auf dem Bauernhof - Groß Schönebeck
26. - 30. August - Mädchen-Schach-Sommer - Schlaubetal - Abby, Adela,
Lena, Mia, Sophia
21. September - Schorfheide Open - Bernau

News Floorball : 15.12.2023

Das Jahr 2023 endet mit erfolgloser JudiEs Night

(John Hirt) Am Freitag den 8.12.23 fand wie angekündigt, die JudiEs Night im Jugendclub Stino statt. Leider waren wir mit 39 Stimmen auf Platz 7 (von 8) und haben somit keine Förderungen erlangen können. Mittlerweile ist meine Enttäuschung ein wenig gelindert, dennoch tut es noch weh. Man muss aber auch sagen, dass diese JudiEs Night nicht die war, die wir kannten (und das nicht nur, weil wir nicht gewonnen haben). Ich persönlich muss leider sagen, dass diese Veranstaltung katastrophal verlaufen ist. Die Stadt Eberswalde wollte mit dieser Veranstaltung auch den Jugendclub Stino ordentlich einweihen, was an sich eine sehr schöne Idee war, jedoch in der Umsetzung scheiterte. Die Abstimmung hatte auch einen ganz miesen Beigeschmack. Nicht nur die Tatsache, dass die Chipverteilung vom Projekteinreichern durchgeführt wurde, sondern auch dass der Jugendclub Stino selbst einen Vorschlag eingereicht hat und damit schonmal einen gewissen Heimvorteil hatte. Das ist vergleichbar mit Glücksfeen, die beim Lotto mitspielen. Und dass die Bruno-H-Bürgel Schule (Sieger beim Bürgerbuget) und der FSV Lok Eberswalde (recht großer und gut dastehender Fußballverein) einen Vorschlag einreichen durften, trifft bei uns heute noch auf riesiges Unverständnis. Bei meiner Präsentationsrede habe ich leider auch kein Gehör bekommen, nicht einmal vom „Moderator“. Das läuft meiner Meinung nach aber schon seit Jahren falsch, dass die großen sich mittlerweile jede Bühne schnappen, die sie bekommen können, sei sie noch so klein. Man nimmt damit den kleineren und neueren Projekten/ Ideen/Vereine die Möglichkeit, sich vernünftig präsentieren zu können. Dafür stand eigentlich die JudiEs Night, für etwas Neues und Junges. Stattdessen waren von den fünf Gewonnen Ideen, zwei Jugendclubs, eine Schule und ein großer Fußballverein dabei. Trotz der ganzen Kritik habe ich größten Respekt vor dem Veranstalter. Unsere Kinder hatten Spaß und fanden es schön, die Feuershow war auch eine coole Sache, wie ich hörte. Von der Kindereinheit waren alle da, was mich wirklich sehr gefreut hat. Allerdings ließ das Engagement bei den Erwachsenen zu wünschen übrig. Nur drei bis vier waren dabei, was mich ein wenig traurig machte. Ich bedanke jedoch an der Stelle an alle, die mich/uns unterstützt haben und darf zum Abschluss etwas Positives erwähnen. Ich erhielt eine Nachricht vom Veranstalter, in der sie mir das Interesse mitteilten, sich mit mir im neuen Jahr an einem Tisch zu setzen, um über Möglichkeiten einer Förderung zu sprechen.

Nun liegt der Fokus auf den Spreewald am 13. Januar! Der Spielplan dafür ist auch schon bereit. Den findet ihr unter dieser

Website: https://floorball-spreewald.de/spreewaelder-floorball-cup/

Diese Woche Freitag (15.12.23) begann das Training schon um 15:30 Uhr! Ist eine Ausnahme!

Für mehr Infos, kontaktiert mich gerne. Bis bald! Eine frohe Vorweihnachtszeit!

IMG 20231208 WA0019


News Gewichtheben : 11.12.2023

Kurzbericht zum „Stärksten Eberswalder 2023“

(achim wendlandt) Am 10.12.2023 fand in der Motor-Halle der schon zur Tradition gewordene Wettkampf „Stärksten Eberswalder“ statt. Der Ausrichtende Verein SV Motor Eberswalde hatte den Wettstreit gut vorbereitet und für alle Athleten gute Wettkampfbedingungen geboten. Eröffnet wurde der Wettkampf vom Geschätsführer des Vereins SV Motor Eberswalde Herrn Mätzkow. Insgesamt starteten 14 Teilnehmer (2 weibliche und 12 männliche) aus verschiedenen Vereinen und Fitnessstudios bei diesem Wettkampf. Die meisten Teilnehmer kamen vom SV Kraft Eberswalde und vom ausrichteten SV Motor Eberswalde. Leider starteten keine Athleten aus anderen Vereinen oder Fitnessstudios, obwohl einige angemeldet waren. Aber vielleicht kommen sie nächstes Jahr. Zahlreiche Zuschauer verfolgten interessiert das Wettkampf-geschehen. Am Ende gab es viele neue persönliche Bestleistungen. Stärkste Eberswalderin wurde mit gedrückten 45 kg und 54 Punkten Laura Hausmann vom gastgebenden Verein SV Motor Eberswalde. Den zweiten Platz belegte Ute Hänschke mit 55 Kg und 49 Punkten vom SV Kraft Eberswalde. Stärkster Eberswalder wurde Raik Günterberg mit starken 185 kg und 124 Punkten. Der zweite Platz ging an Sven Ewest mit 155 Kg und 93 Punkten . Dritter wurde Peer Hänsicke mit gedrückten 145 kg und 92 Punkten. Alle drei Sportler trainieren beim SV Kraft Eberswalde. Die Sportler des SV Motor Eberswalde bedanken sich für die zahlreichen Helfer, Sponsoren und natürlich geht ein großes Dankeschön an die Teilnehmer dieses Wettbewerbes. Sie freuen sich schon auf das Jahr 2024, wenn es wieder heißt „Stärkster Eberswalder“ gesucht. Bis dahin wünschen wir allen maximale sportliche Erfolge.

IMG 2992

Stärkster Ebw. Ergebnisse 2023


LIVE Kegeln am 8.12.2023

"Am 10.12.2023 wird es wieder ein Live Übertragung ab 10.00 Uhr von der Kegelbahn geben

( Spiel in der 2. Bundesliga )"

Live-Stream

News Floorball : 07.12.2023

Erste Trainingseinheit für Kinder

(John Hirt) Das Jahr 2023 neigt sich so langsam dem Ende. Man könnte meinen, dass das Jahr 2023 ein verkorkstes Jahr war, und so ist es auch teilweise. Durch eine Notfall OP im März, war der Drahtzieher für 20Wochen außer Gefecht. Leider wurde das angesetzte Spiel im März abgesagt. Training ist in den ganzen Wochen vielleicht drei bis Viermal gewesen, da es immer zu wenig bis keiner geschafft hat. Manche hatten Semesterferien, andere keine Zeit und mit ganz wenig Leuten hatte der Rest keine Motivation. Die Folge kam im Sommer als von 16 Mitglieder,sich acht verabschiedeten. Man hatte teilweise das Gefühl, dass alles vorbei sein könnte. Es war wirklich keine schöne Zeit. Aber auch in schlechten Zeiten gibt es Hoffnungen. So langsam rappelte man sich auf. Mit der Rückkehr des Drahtziehers ging es so langsam bergauf. Die ein oder anderen Neulinge durften wir begrüßen. Mit dem Aufbau der Kindereinheit kam etwas ganz Neues, was uns sehr erfreut hat. Für dieses Jahr ein großer Meilenstein und ein Lichtblick. Wir sehen talentierte Kinder, die Spaß am Spielen haben. Der Rekord der Kindereinheit war bei 9 Kindern, wo wir allerdings beide Einheiten zusammen gemischt haben (mehr dazu später). Wir konnten 8 Kinder unter Vertrag nehmen, was für den Anfang sehr gut ist. Bei der oben erwähnte Erwachsene Gruppe konnten wir uns drei Neulinge unter Vertrag nehmen. Somit haben wir einen bisherigen Mitglieder- Rekord von 18 Mitglieder, wovon uns zwei zum Jahreswechsel leider verlassen werden. Zudem gab es in den letzten Wochen die neuen Tore für uns, wo wir uns nochmal ganz herzlich an Floorball Hayungs bedanken! Wie geht es nun weiter? Nachdem wir eine unser angedachtes Spiel am 2.12. leider ausfiel, gibt es am Freitag den 8.12. 2023 im Jugendclub Stino die JudiEs Night(18-22 Uhr), an welcher wir in den letzten Jahren schon teilgenommen haben. Bei der JudiEs Night können wir uns im Rahmen einer Abstimmung Fördergelder zusichern, wo 10 Projekte mit dem Zuschuss gefördert werden. Jeder der zur Veranstaltung kommt und die Voraussetzungen erfüllt, erhält 3 Chips, die er in die vorstellenden Projekte einwerfen darf. In den letzten Jahren belegten wir Platz 3 und 2 durch eine sehr tolle Unterstützung. Ist dieses Jahr sogar der 1. Platz drin? Kommt gerne vorbei und unterstützt uns mit euren Stimmen! (Voraussetzungen: unter 27 und aus Eberswalde oder einen Wohnsitz hier in Eberswalde haben.)Des weiteren werden wir nach dem spielosen 2023, uns am 13.1.2024 in die Höhle der Spreewälder Löwen begeben und dort an einem Turnier teilnehmen. Mal schauen was wird.

-->Zeitenänderung der Kindereinheit (Freitags beide Gruppen ab 16 Uhr!)

Am 8.12.23 entfällt das Training aufgrund der oben benannten Veranstaltung.

Weitere Infos zur JudiEs Night findest du hier:

https://www.eberswalde.de/start/bildung-und-soziales/jugendbeteiligung

Bis dahin bleibt gesund!

IMG 20231011 WA0079IMG 20231115 WA0042IMG 20231115 WA0065PXL 20231115 165107663

Fotos: Julia Handschuck


(Flipchart IDS)
Flipchart Doku FfdV Nov23 1Flipchart Doku FfdV Nov23 2Flipchart Doku FfdV Nov23 3Flipchart Doku FfdV Nov23 4
Flipchart Doku FfdV Nov23 5Flipchart Doku FfdV Nov23 6Flipchart Doku FfdV Nov23 7Flipchart Doku FfdV Nov23 8

News SV Motor Eberswalde: 26.11.2023

"16. Barnimer Sportlerwahl "

(Yvonne Schemel) Am vergangenen Wochenende fand die 16. Barnimer Sportlerwahl statt die vom Kreissportbund Barnim e.V. organisiert wurde. In insgesamt sieben Kategorien wurden die besten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften des Jahres ermittelt. Die Auswahl erfolgte zunächst in einer Onlinephase, bei der die drei Bestplatzierten jeder Kategorie ermittelt wurden. Diese wurden dann zur feier Preisverleihung eingeladen.

56369ae1 8ef0 4e06 bebe 40211b5683fe

In der Kategorie "männlich" konnte sich unser Turner Jonah Köhle durchsetzen und den ersten Platz belegen. Besonders bemerkenswert ist dabei, dass Jonah als jüngster Nominierter überzeugen konnte. Auch unsere Mannschaft der LK 4 männlich erreichte einen hervorragenden zweiten Platz.

Aber nicht nur in diesen beiden Kategorien war unser Verein erfolgreich. Unsere Trainerin Teresa Schröder wurde zur besten Trainerin gewählt und auch unser Kraftdreikämpfer der Gewichtheber Sven Müller konnte den ersten Platz belegen. Zudem freuen wir uns über den Sieg unserer Keglerin Marina Penz. Das Tanzduo aus unserem Verein erreichte den zweiten Platz.

b83ad663 b743 46c6 a915 a8ee48d6ce20

Die Preisverleihung am Abend war von einer tollen Stimmung geprägt und rundete den gelungenen Abend ab. Wir sind sehr stolz auf unsere Athleten und gratulieren ihnen herzlich zu ihren Erfolgen. Ein großer Dank geht auch an den Kreissportbund Barnim e.V., der diese Veranstaltung ermöglicht hat. Wir freuen uns bereits auf die nächste Sportlerwahl im kommenden Jahr.

 

 

"Ergebnisse der Onlineabstimmung + Vereinsstimme"

Herzlichen Glückwunsch! Ihr seid in den eingereichten Kategorien im Finale der Barnimer Sportlerwahl 2023.

Wir laden

- Jonah Köhle und 1 Begleitperson,

- LK 4 männlich,

- Marina Penz und 1 Begleitperson,

- Sven Müller und 1 Begleitperson,

- Tanzduo und und 3 Begleitpersonen,

- Teresa Schröder und 1 Begleitperson

zum Finale der Sportlerwahl 2023 ein.

Wann:        Freitag, 24.11.2023, 18 Uhr   (17 Uhr ist Einlass)                    Wo: Haus Schwärzetal

Ort:           Weinbergstr. 6 A ,  16225 Eberswalde

Wenn Du noch weitere Eintrittskarten (30 EUR) erwerben möchtest, dann gib uns bitte schnellst möglich Bescheid.

Mit freundlichen Grüßen

Ron Jordan
Geschäftsführer Kreissportbund Barnim e. V.


News Jahrestagung Integration durch Sport : 17.11.2023
 
279cf912 fb0c 4203 8d36 373600dca099
47adab21 f2e9 460b 92ef e90bad03b3679746a649 e196 4c13 b18d 1f29a41f73f1
 

LIVE Kegeln am 5.11.2023

"6. Spieltag der 2. Bundesliga Kegeln Herren"

Live-Stream

News Laufen & Worken: 30.10.2023

"Bestes Laufwetter zog Läufer nach Eberswalde"

(Susan Röper) Am 01.10.2023 hieß es wieder „Auf die Plätze fertig los…“ beim nun schon 42. Zainhammerlauf. Die Abteilung Leichtathletik vom SV Motor Eberswalde hatte alles wieder bestens organisiert und vorbereitet. Es war perfektes Laufwetter und so zog es 178 Läuferinnen & Läufer ins Lesch Stadion, wo jeder seine Startnummer abholen konnte. Im Anschluss ging es Richtung Schwappach Weg, wo wie jedes Jahr der Startschuss fiel. Auch die DLRG war wieder vor Ort und sorgte für die Sicherheit aller. Ein herzliches Dankeschön dafür.

Pünktlich um 10.00 Uhr ging es schließlich los und so schickte Rainer Bode, Organisator des Laufes, die Kleinsten auf die Strecke. Insgesamt 47 Kinder liefen 1 km und wurden am Ende von allen anderen im Ziel mit einem tosenden Applaus empfangen. 15 Nachwuchssportler kamen aus den eigenen Reihen und haben mit ihrer Teilnahme den SV Motor Eberswalde würdig vertreten. Aber auch andere Vereine, darunter SG Empor Niederbarnim, LG Niederbarnim/SG Zühlsdorf sowie die Bernauer Lauffreunde waren gut vertreten und sorgten für entsprechende Konkurrenz unter den Kleinsten. Der Gesamtsieger kam dann allerdings von der LG Oberhavel (Nino Hantke) und lief nach 3:43 Minuten ins Ziel ein.

Gleich im Anschluss ging es für alle 4.6 km / 9.2 km & 13.8 km Läufer auf die Strecke. Ein Rundenlauf, der 1x, 2x oder eben 3x gelaufen werden konnte. Die Strecke, welche teilweise Crosscharakter hatte, verlief durch die umliegenden Wälder und wurde von vielen Läuferinnen und Läufern sehr gelobt.

Moritz Stolzenburg von der LG Niederbarnim/Zühlsdorf hatte über 4.6 km bei den Jungen die Nase vorn und siegte mit 20:06 Minuten vor Luise Hauswald vom SV Motor Eberswalde (21:32 Minuten).

Die 9.2 km Strecke war mit 50 Teilnehmern am besten besucht und hier lief Thomas Lüdicke in 36:41 Minuten (Eberswalde) allen davon. Bei den Damen siegte Kristin Pankow von den Bernauer Lauffreunden in einer Zeit von 43:57 Minuten.

Bei den 13.8 km überraschte Alexander Kieß (ebenfalls Bernauer Lauffreunde) mit seinem Gesamtsieg vor Sven Graupe und Mark Rathsmann. Dörte Matthäus aus Bernau erreichte in 1:08:46 Std. die Ziellinie und fuhr so den Gesamtsieg bei den Frauen ein.

Beim letzten Start über die 3 km gingen 32 Läufer auf die Strecke und ließen auch nicht lange auf sich warten. Pepe Vogler (LG Niederbarnim/SG Zühlsdorf) freute sich nach 12:48 Minuten über seinen 1. Platz und auch Maite Sasloma vom SV Motor Eberswalde konnte in 13:56 Minuten den Gesamtsieg für sich einfahren und stand stolz auf dem 1. Platz des Siegerpodests.

Auch die letzten Läufer wurden mit Applaus empfangen und schließlich wurden die Siegerehrungen der unterschiedlichen Strecken durchgeführt.

Das Orga Team vom SV Motor Eberswalde bedankt sich recht herzlich bei allen Läuferinnen und Läufern, aber vor allem bei den vielen Helfern, die für einen reibungslosen Ablauf vor und nach dem Lauf gesorgt haben.

20231001 09573220231001 101354



News Gewichtheben:
Ausschreibung Stärkster Eberswalder 2023
 

News Laufen & Worken: 04.10.2023

Berichte Stadtlauf EBW. 2023 und Laufcamp 2023 page 001Berichte Stadtlauf EBW. 2023 und Laufcamp 2023 page 002Berichte Stadtlauf EBW. 2023 und Laufcamp 2023 page 003


News Schach : 18.09.2023

"U8-Team Vizemeister"

(ph) Am 16. und 17. September fand in Rüdersdorf die Meisterschaft des Landes Brandenburg in der Altersklasse U8 (Jahrgang 2015 und später) statt. 5 Teams waren am Start. Die Mannschaft der Schachfreunde Groß Schönebeck belegte mit Natan Marciniak (Grundschule Wandlitz), Oscar Rietschel (Grundschule am Blumenhag, er gewann alle Spiele), Emil Zimmermann (Grundschule an der Hasenheide) und Nathaniel Gediehn (Grundschule Wandlitz) den 2. Platz und wurde Vizemeister. In anderen Teams und Altersklassen waren weitere 12 Kinder am Start. Der besondere Dank gilt allen Eltern, die mit ihrer Unterstützung dieses Erlebnis für unsere Kinder ermöglicht haben.

 


News Floorball : 01.08.2023 - Mitglieder gesucht!!!
Scorpionsplakat
 

News SVM : 21.07.2023

Sporthalle des SV Motor Eberswalde erhält barrierefreien Eingang 

(mh) Die Idee ist im Juli 2019 konkret geworden. Damals besuchte die Integrationsbeauftrage des Landes Brandenburg Dr. Doris Lemmermeier den SV Motor Eberswalde, um sich über die Arbeit als Stützpunktverein im Programm "Integration durch Sport" zu informieren. "Frau Dr. Lemmermeier sitzt selbst im Rollstuhl und hat unsere Behindertentoilette in der Sporthalle ausdrücklich gelobt. Aber zu Recht moniert hat sie die Stufe am Eingang der Halle.", erinnert sich Martin Hoeck, 1. Vorsitzender des Sportvereins. 

2023 07 19 Rampe erleichtert Zugang zur Sporthalle 2Seitdem ist viel passiert und insbesondere Corona hat auch die Sportwelt im Griff gehabt. Zwar wurde in den Corona-Jahren auch in die Sporthalle investiert, aber Fenster, Lampen, Prallschutz und Fußboden waren zunächst dringender. In diesem Jahr nun hat sich der Verein die nächste Aufgabe vorgenommen: Den Eingang barrierefrei zu gestalten. 


Gemeinsam mit dem Bauhof der Stadt Eberswalde und der Wohnungsgenossenschaft Eberswalde 1893 konnte das Projekt im ersten Halbjahr 2023 zügig und problemlos umgesetzt werden. Jörg Haid, selbst im Rollstuhl sitzend, hat dem Verein beratend zur Seite gestanden und die Rampe getestet und für sehr gut befunden. Besonders das Geländer mit dem Schutzstreifen ist sehr gelungen. 
Am 19. Juli 2023 hat der neue für Sport zuständige Dezernent im Eberswalder Rathaus, Bernd Schlüter gemeinsam mit Sarah Schmidt und Bernd Kuhnke aus dem Amt für Generationen, Sport und Integartion den größten Eberswalder Sportverein (aktuell ca. 950 Mitglieder) besucht, um sich über die Strukturen, die Arbeit, die Themen und Herausforderungen der ehrenamtlichen Sportler zu informieren. "Dies war eine sehr gute Gelegenheit, um die Rampe gemeinsam einzuweihen und damit ein Stück mehr Barrierefreiheit in der Sporthalle umzusetzen.", freut sich Martin Hoeck. 

Foto: Der neue barrierefreie Eingang zur Sporthalle des SV Motor Eberswalde wurde getestet und eröffnet durch den 1. Vorsitzenden des Vereins Martin Hoeck (r.) gemeinsam mit dem neuen Sportdezernenten der Stadt Eberswalde Bernd Schlüter (2.v.r.). Außerdem mit dabei aus dem Amt für Generationen, Sport und Integration Sarah Schmidt und Bernd Kuhnke. Jörg Haid (vorne) hat die Rampe für den Verein getestet und für sehr gut befunden. 

Foto: Constanze Haid


News Tanzen : 09.07.2023

Eindrücke vom Tanzfestival Eberswalde

(ce) Nach dem Motto „Tanz mal mit den Stars“ hat die Mobile Tanzschule „Tanz Mal“ am letzten Wochenende ein tolles Event für Tanzbegeisterte organisiert. Super Trainer, darunter Stars der Fernsehshow „Let´s dance“ brachten einen Hauch von Glamour in unsere Waldstadt. Sie heizten Gruppen von jeweils etwa 15 Teilnehmenden bei unterschiedlichste Tanzstilen richtig ein. Auch einige Vereinsmitglieder unserer Tanzsportabteilung wurden magisch angezogen von dieser bisher einzigartigen Chance. Dabei sind unter anderem die unten zu sehenden Schnappschüsse entstanden, welche man sicher auch Jahre später noch gern stolz mit den Worten: “Schau mal, wen wir persönlich getroffen haben!“ herausholen kann. Malika, Marta, Katja und Zsolt Sándor fungierten aber auch als Jury, nämlich bei einem Discofoxmarathon alla „Let´s dance“. Als strahlende Sieger gingen dabei unsere Mitglieder Silke und Achim Wendland hervor und verdrängten damit die interne Konkurrenz Kirstin und Volker Regenberg auf den zweiten Rang. Als bleibende Erinnerung gab es einen Pokal, der hoffentlich in Achims Pokalsammlung einen ganz besonderen Platz erhält. Wir fanden dieses Festival super und senden einen riesigen Dank an die Organisatoren!


News Floorball : 05.07.2023

Erste Trainingseinheit für Kinder

(jh) Es gibt ein Grund zur Freude! Am Freitag den 7.7.23 starten wir mit der ersten Trainingseinheit. Die Kinder sollen im späteren Verlauf in den Altersgruppen 5-9 und 10-14 Jahren geteilt werden. Das ganze findet Freitags von 16-17 Uhr in der Schwärzeseehalle in der Potsdamer Alle 37 in 16227 in Eberswalde statt. 

Wir freuen uns sehr darauf!

News:  Juni 2023 

News Tanzen : 25.06.2023

Maxim und Helene feiern erfolgreiches Debüt bei externem Wettbewerb

(ce) Der Funke des Tanzfiebers sprühte am 3. Juni 2023 in Pasewalk, als Tanzbegeisterte aus nah und fern zu einem Breitensportwettbewerb zusammenkamen. Das Tanzpaar Maxim Wischenkow und Helene Regener war für unsere Tanzsportabteilung am Start. Mit ihrem ersten Auftritt außerhalb des heimischen Vereinsparketts konnten sie überzeugen. Maxim und Helene erhielten einen wunderschönen Glaspokal als Zeichen ihrer Leistung, denn sie konnten sich in der AK II Standard gegen eine 8‑Paar-starke Konkurrenz durchsetzen. Beim Latein sicherten sie sich den 3. Platz von 9 Paaren. Der Veranstaltungsort verfügte über eine angenehme Atmosphäre und ein gut tanzbares Parkett, so wurde der Redaktion nach dem Wettbewerb berichtet. Die Stimmung zwischen den Tanzpaaren war von gegenseitiger Unterstützung und Respekt geprägt. Zwischen den Wettbewerben sollte die Spannung durch Polka- und Diskofox-Wettbewerbe gelockert werden, bei unserem Paar stieg allerdings die Aufregung durch die Wartezeit noch einmal an. Auch wenn Helene in den nächsten Monaten eine kleine Pause einlegt, hoffen wir, dass das der Anfang für eine erfolgreiche gemeinsame Tanzzukunft sein könnte.


News Schach : 17.06.2023

"Schach-Spektakel auf dem Bauernhof"

80 Denksportler zwischen 6 und 75 mittenmang Hahn und Huhn

(rf) Großer Andrang in Groß Schönebeck am Rande der Schorfheide: Sie kamen aus Leipzig und Potsdam, vor allem aus der Hauptstadt Berlin. Natürlich auch aus der Kreisstadt Eberswalde und Bernau und aus Groß Schönebecker selbst. Sogar Uckermärker konnte man begrüßen. Was zog sie alle in die Schorfheide? Rund 80 Schachspieler zwischen 6 und 75 Jahren waren herbeigeströmt, um ihr Festival „Schach auf dem Bauernhof“ zu begehen. Auf dem Hof von Landwirt Jürgen Bohm mit einem Kutschenmuseum und vielen anderen Zeugnissen bäuerlicher Lebensweise. Und mittenmang zwischen den Denksportlern spazierten Hühner und Hahn - Spitze! 

Schon zum sechsten Male luden die Organisatoren der Groß Schönebecker Schachfreunde zu diesem außergewöhnlichen Turnier ein. So wunderte der Zustrom von Familie, Verwandten und Bekannten, von ganz normalen „Schach-Kiebitzen“ überhaupt nicht, besonders in diesem Ambiente.

In drei Klassen traten die Denkstrategen an: Eine Gruppe von rund 20 Spielern waren die vom Jahrgang 2015 und jünger, von den Veranstaltern U 8 genannt. Diese Mädchen und Jungen, acht oder jünger, hatten - wie ihre älteren Kolleginnen und Kollegen - sieben Runden Schach zu absolvieren. Fünf Stunden hintereinander weg. Und kein Herumrennen, kein Nachlassen beim Sitzen an den Brettern über diesen Zeitraum – einfach beeindruckend!

Die Sieger bei den Jüngsten kamen allesamt aus Berlin: Jonathan Oberwandling aus Karow, Lias Ehrensperger aus Karlshorst und Konstantin Burchardt aus Charlottenburg. Vielleicht sollte man sich diese Namen schon mal für später merken? Der Sieger Jonathan gewann sieben Mal am Stück - was für ein Beispiel für Können und auch Ausdauer.

In der zweiten Gruppe – dort tummelten sich vor allem Teilnehmer der Schach-Arbeitsgemeinschaften (AG), die der Veranstalter in Schulen betreut - waren Spieler ab Jahrgang 2013 und jünger am Start. Hier gab auch der 10jährige Jasper Nikolai aus Gerswalde sein Schachturnier-Debüt. Er besucht die in der dortigen Grundschule von der Schach-Abteilung des Sportvereins ins Leben gerufene AG. Zum ersten Male hat er unter 20 Mitbewerbern seines Alters gesessen und Turnierluft geschnuppert. Und schon die ersten Partien gewonnen, auch wenn es für ganz vorn noch nicht reichte. Aber stolz und strahlend verkündete er, dass er beim nächsten Mal wieder dabei sein wird – hoffentlich mit weiteren Kameraden aus seiner AG an der Seite. Sieger in Jaspers Gruppe wurde wieder einer aus Berlin: Moritz Häfker, ebenfalls aus Karlshorst.

Und bei den fast 40 „Großen“ – auch in der Mehrzahl junge Schacheleven – gewann mit Meisteranwärter Jann-Christian Tiarks aus Potsdam der Favorit mit ebenfalls sieben Siegen. 

Rainer Fehlberg

DSC07081DSC07112DSC07136 

1. Schachspieler auf dem Bauernhof, wohin das Auge auch blickt - 2. Jasper Nikolai aus Gerswalde schwer am Überlegen, man siehst an den Fingern - 3. Siegerehrung für die Jüngsten, auch hier großes Gedränge


News SV Motor: 10.06.23

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2023

 Liebe Sportfreunde,

hiermit lade ich Sie im Namen des Vorstandes recht herzlich zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung ein. Diese findet statt am: 

Montag, 3. Juli 2023 um 18.00 Uhr (Einlass ab 17.30 Uhr)

im Paul-Wunderlich-Haus (Sitzungssaal)

Am Markt 1, 16225 Eberswalde 

Neben den Berichten des Vorstandes, einer Satzungsänderung und den Nachwahlen zum Vorstand wird es auch Auszeichnungen verdienter Sportfreunde geben. Ich bitte daher um zahlreiches Erscheinen und in diesem Jahr um kurze vorherige Anmeldung im Sportbüro (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 03334-212703) der Teilnehmer zur besseren Planung der Platzkapazitäten. 

Vielen Dank! 

 Sportliche Grüße Martin Hoeck (1. Vorsitzender)


News Schach : 09.06.2023

"6. Schach auf dem Bauernhof"

(ph) Das "6. Schach auf dem Bauernhof" auf dem Bauernhof Jürgen Bohm in Groß Schönebeck fand 79 Teilnehmer, darunter 21 U8-Spieler der Jahrgänge 2015 und später. Es gab wie immer einige Tränen - das gehört zum Sport dazu. Manche Kinder erlebten zum ersten mal Pferde, eine Kuh, Schweine, Enten und Hühner und wissen jetzt, wie ein Misthaufen aussieht und riecht. Vielen Dank den Eltern, die unterstützt haben - das Catering war wie immer edel - und das ganze Turnier lief in freundlich-sportlicher Atmosphäre ab, von den Schiedrichtern Christian Mätzkow, Tom Harbach und René Pitschke souverän geleitet.
Das A-Turnier mit Rapid-Auswertung gewann CM Iann-Christian Tierks vom PSV Potsdam vor Clemens Beyer von den Barnimer Schachfreunden. Im AG-Tuurnier setzte sich Moritz Haefker von der KreativitätsGrundschule Karlshorst vor Vitalii Zaytsev von der Grundschule am Wilhelmsberg durch. Das U8-Turnier gewann Jonathan Oberwandling von der Grundschule am Hohen Feld vor Lias Ehrensberger von der Kreativitäts-Grundschule Karlshorst. Die Abschlußtabellen findet Ihr auf schach-schorfheide.de.

Peter Harbach, Schachfreunde Groß Schönebeck

IMG 2539IMG 2648


News Floorball : 06.06.2023

Initiative der "Young Scorpions" im Aufbau

PXL 20230603 161501734(jh) Lange Zeit war es recht still um uns... doch es gibt nun gute Neuigkeiten. Wir wollen die Initiative der "Young Scorpions" aufbauen. Dafür suchen wir Kinder (m/w/d) im Alter 5-14 Jahren.

Die Idee ist es dass man die Gruppe (5-9 und 10-14 Jahren) teilt. Dazu brauchen wir engagierte Eltern oder andere Unterstützer. Anmelden kann man sich per Mail, die auf der Website des SV Motor Eberswalde zu finden ist. Natürlich geht es auch über Instagram oder telefonisch. Wenn wir genügend Anmeldungen haben, gibt es nochmal genauere Infos.

Zum zweiten nehmen wir erneut an der Aktion "Stadtradeln" teil. Beim "Stadtradeln" geht es darum, so viele Kilometer wie möglich mit dem Fahrrad zurückzulegen, um das Klima zu schützen. Es ist aber gleichzeitig ein sportlicher Wettbewerb, in den man sich mit vielen anderen Teams messen kann. Wir suchen dafür noch engagierte Sportler die Lust haben, für unser Team zu fahren. Zu gewinnen gibt es ein Grillabend im Familiengarten, in den 50€ vom Globus zur Verfügung gestellt wird.

Für genaue Informationen schreibt uns gerne eine Nachricht. 

 



News:  Mai 2023 



News Tanzen : 03.05.2023

Deutscher-Meister-Titel im Latein geht an die Equality-Damen in den gelben Trainingsjacken

(ce) Wahrscheinlich dürfte das Equality-Tanz-Duo Jasmin Danhof und Julia Burgemann in der bunten Tanzszene kein unbekanntes mehr sein. Wenn die Beiden mit ihren gelben Trainingsjacken, durch welche sie stolz ihre Zugehörigkeit zur TSA Grün-Gold des SV Motor Eberswalde e.V. präsentieren, den Raum betreten, sind sie längst keine Unbekannten mehr. Am vergangenen Wochenende zog es das gleichgeschlechtliche Tanzpaar zu den 18. Offenen Meisterschaften im Equalitytanzsport zum pinkballroom in den Columbiadamm nach Berlin. Schon beim Blick auf die anderen Paare stieg die Aufregung und Jasmin und Julia hatten das Gefühl, dass diese offene deutsche Meisterschaft doch eine Nummer größer war als alle bisher getanzten Turniere. Wer nun verwirrt ist, was „offene“ deutsche Meisterschaft bedeutet, dem sei erklärt, dass auch Paare aus anderen Ländern die Möglichkeit haben, hier an den Start zu gehen und es dann eine Gesamtturnierwertung und einer Wertung bezogen auf die teilnehmenden deutschen Paare gibt. Tatsächlich reisten unter anderem Tänzer:innen aus Dänemark, Ungarn, Polen und der Schweiz zu diesem Event nach Berlin. Patrick Misgaiski, der Trainer des übrigens einzigen Brandenburger Equality-Damen-Paares, nahm Jasmin und Julia am Flächenrand etwas die Aufregung und spendete ihnen den nötigen Schuss Selbstvertrauen, auf der Fläche ihr Bestes zu zeigen. Und das haben die beiden mit Bravour gemeistert! Bei den Frauen C 16+ im Latein wurden Jasmin und Julia Deutsche Meisterinnen und belegten in der B‑Klasse als mittanzendes Siegerpaar den 4. Platz. Am Folgetag ging es dann mit Standard weiter. Hier erreichten die beiden den 3. Platz in der deutschen Wertung und den 4. Platz im Gesamtturnier. Zum Abschluss der Veranstaltung gab es dann noch die Auswertung in der Kombination. Die beiden erreichten hier in der Gesamtwertung von 44 Paaren einen 6. Platz. Wir sind soooo stolz auf euch und hoffen, dass ihr weiterhin Teil unsere Tanzwelt bleibt, einer Welt, in der es keine Grenzen gibt!


News Tischtennis : 03.05.2023

Kinderturnier des SV Motor Eberswalde

(Frank und Constantin) Am Sonntag, dem 23. 04. 2023 organisierten wir unser zweites Tischtennisturnier für noch nicht am Wettkampfbetrieb teilnehmende Kinder unserer Abteilung. Als Gast begrüßten wir unseren Bürgermeister, Götz Herrmann, der fleißig mit anpackte beim Aufbau der Tische. Wie alle bewunderte er die tollen Leistungen unserer Nachwuchsspieler und war angetan von unserem Jüngsten, der mit 6 Jahren den 5. Platz unter den 11 Teilnehmern belegte. Es war ein schöner Tag, an dem alle mit einem zufriedenen Lächeln und weiter viel Lust an unserem Sport, den Sonntag genossen. Glückwunsch an euch alle und natürlich an den Turniersieger Kasi. Für das leibliche Wohl sorgten die engagierten und fleißig mitfiebernden Eltern. Auf ein Neues, dann zum Weihnachtsturnier. Wir freuen uns darauf.

IMG 2340IMG 2344IMG 2349IMG 20230423 WA0000IMG 20230423 WA0004



News:  April 2023 



News Turnen : 04.04.2023

Ein toller Turnstart in den April

Zufriedene Gesichter nach zwei anstrengenden Wettkampftagen und eine Ausbeute von 9 Medaillen für die Eberswalder Turnerschaft

(tt) Das Turnvolk freut sich jedes Jahr immer wieder aufs Neue, wenn der Startschuss zu einer der größten breitensportlichen Gerätturnveranstaltungen des Landes Brandenburg erfolgt. Diesmal hatten sich 320 Turnbesessene, davon 183 Aktive aus 48 Vereinen und 9 Bundesländern, auf den Weg zum 47. Eberswalder Turnertreff gemacht. Am Samstag, dem 1. April 2023, marschierten die Wettkämpfer/Innen von 25 bis 85 Jahren und 35 Kampfrichter/Innen zu dem bekannten Lied „Turner auf zum Streite“ zur Eröffnung in die  hervorragend präparierte Wettkampfstätte im Sportkomplex Westend ein. Der Landrat des Landkreises Barnim, Daniel Kurth, und der Eberswalder Bürgermeister, Götz Herrmann, ließen es sich nicht nehmen, der angetretenen Teilnehmerschar ein paar Worte mit auf den Weg zu geben. Auch die Leiterin des Sportkomplexes Westend, Frau Musielak, sowie Herr Mätzkow als Geschäftsführer des SV Motor wohnten als Ehrengäste der Eröffnung bei.

Die 84-jährige Rosemarie Schiedt vom TV Nordost Berlin und der 80-jährige Frank Lahn vom TSV Nordhausen wurden als älteste Aktive mit einem Blumenstrauß geehrt. 

Man konnte fantastische Leistungen bewundern und so mancher jüngere Zuschauer, der das letzte Mal   in seiner Schulzeit geturnt hatte, fragte sich, wie man mit mehr als 50 Jahren noch  Salto und Flick Flack springen oder sich mühelos im Standspagat präsentieren kann.

Das Starterfeld der Waldstädter konnte mit beachtlichen Ergebnissen aufwarten. In der Altersklasse ab 75 Jahre siegte Kolju Kolew, dessen Sohn, Andrej Kolew, es ihm in der AK 45 gleichtat. Am Ende des Wettkampftages freute sich Henri Durke (AK 60) ebenfalls über Gold. Silbermedaillen erturnten sich Andrea Schellenberger (AK 60) und Tini Trautmann (AK70). Dagmar Rühl (AK 55) und Axel Irrling (AK60) komplettierten die Serie mit Platz 4.

Am Sonntag, der den Jugend-und Erwachsenenklassen vorbehalten ist, gingen  123 Aktive   an den Start. 46 Kampfrichter/Innen bewerteten hochkarätige Turnkost in den Leistungsklassen 1 - 4. Es herrschte eine tolle Wettkampfatmosphäre in der Halle und ganz oft brandete Szenenbeifall auf. Und auch hier schlugen sich die Eberswalder Starter/Innen mit Bravour. Mila Heenemann manifestierte mit einer tollen Bodenkür (14,00 Pkt.) ihren Sieg in der Jugend LK2. Ihre Vereinskameradin Chiara Grohe wurde  an diesem Gerät sogar mit 14,50 Punkten bewertet und erturnte sich Gold mit einem Vorsprung von 2,85 Zählern vor ihren Konkurrentinnen in der Jugend LK3. Benjamin Rothe (LK 3 Erwachsene) und Felix Wöhe (LK4 Jugend) belegten jeweils den zweiten Platz. 

Der Gastgeber schickte summa summarum 22 Aktive an die Geräte und verbuchte am Ende der Wettkampftage 5 Gold- und 4 Silberränge. Das wurde natürlich nach Turnerart ausgiebig auf der Abendveranstaltung im „seezeit – resort“ in Altenhof am Werbellinsee gemeinsam mit allen Freunden des Turnsports gefeiert.

Am Ende des zweitägigen Veranstaltungsmarathons zog das Organisationsteam um Andrea Schellenberger und Rudolf Trautmann  ein  positives Resümee und bedankte sich bei  allen Turnerinnen, Turnern, Gästen, Sponsoren und vor allem bei der  großen Helferschar hinter den Kulissen für das gelungene Event.  Der Termin für den 48. Eberswalder Turnertreff ist für den 23./24. März 2024 schon festgeschrieben

Weitere Fotos und Informationen sind unter www.turnertreff.org und www.eberswalderturnerschaft.de  zu finden. 

0 Katharina Muchow Die Altersklassen sind zur Eröffnung des 47. ETT angetreten1 Katharina Muchow Kolju Kolew AK 75 am Reck2 Katharina Muchow Henri Durke AK60 am Barren3 Katharina Muchow Andrej Kolew AK 45 zeigt sein Können am Barren4 Daniel Wöhe Tini Trautmann AK70 bei ihrer Bankübung 5 Daniel Wöhe Andrea Schellenberger AK60 am Boden



News:  März 2023 



News Turnen : 14.03.2023

Kein Aprilscherz!

(tt) Am Samstag, dem 1. April 2023, wird um 11:00 Uhr zum 47. Mal die Eröffnungsfanfare für den Eberswalder Turnertreff erklingen. Schaut man im Internet unter  http://www.turnertreff.org nach, kann man die Tage, Stunden, Minuten und Sekunden bis zum Beginn ablesen, Auch in diesem Jahr ist der Zuspruch überwältigend. 303 Meldungen liegen vor, davon gehen 177 als Aktive aus 46 Vereinen und 9 Bundesländern an die Geräte. 

1 Collage ETT2 Sylvia Ehlers Die Jugend ist angetreten zum 46. Eberswalder Turnertreff 3 Natalie Aldana SV Motor Eberswalde am Boden4 Daniel Wöhe Felix Wöhe am Barren 5 Turnkunst am Schwebebalken 

Die älteste Turnerin kommt aus Berlin und stellt sich mit 85 Jahren den Wettkampfgerichten.

Aus  Nordhausen reist mit 80 Jahren der älteste männliche Aktive an.

Es ist sehens-und bemerkenswert, welche Leistungen auch in diesem hohen Alter noch erbracht werden können.

 

Am Sonntag, dem 2. April, beginnt der Wettkampf für die Jugend-und Erwachsenenklassen bereits ab 10:00 Uhr. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei und das Organisationsteam um Andrea Schellenberger und Rudolf Trautmann hofft natürlich auch auf großes Zuschauerinteresse seitens der einheimischen Bevölkerung.


News Laufen und Walken : 01.03.2023

Stundenlauf im Lesch Stadion 

(Susan Losansky) Am 25.02.2023 durften nach 2 Jahren Corona Pause endlich wieder Runden im Fritz Lesch Stadion gedreht werden. Auch das sehr durchwachsene Wetter hielt die Läufer in diesem Jahr nicht davon ab zu starten und so waren knapp 150 Läufer/innen ins Stadion gekommen um ihre Runden über 15, 30 oder 60 min. zu laufen.

Die Laufgruppe vom SV Motor Eberswalde hat alles wieder perfekt vorbreitet und so fiel pünktlich um 09.45 Uhr der Startschuss für die Kinder über die 15 min. Hier ging es am Ende nicht um die beste Zeit, sondern wer in 15 min. die meisten km erlaufen hatte. Mit 55 Startern waren auf dieser Strecke die meisten Teilnehmer unterwegs. Jonas Semitsch (MJ U14 / Bernauer Lauffreunde) und Minna Mania (WK U12 / Team Lübs) hatten hier die Nase vorn und konnten den Gesamtsieg für sich erlaufen.

Nachdem im Anschluss auch die letzten km gezählt und notiert waren, ging es für die Größeren an den Start. In 30 min. und 60 min. galt es nun die meisten km zu laufen. Auch hier war von jung bis alt ein starkes Teilnehmerfeld unterwegs. Mit Thomas Hantke (M40 / LG Oberhavel) und Dörte Matthäus (W40 / aus Bernau) fuhren die 40iger den Gesamtsieg auf der 30 min. Strecke ein. Auf der 60 min. Strecke war es nicht anders. Denn hier nahmen ebenfalls die 40iger Dr. Maksim Polozov (M40 / LG Oberhavel) und Karin Buchholz (W40 / Bernauer Lauffreunde) den Gesamtsieg mit nach Hause.

Die jüngste Läuferin mit 6 Jahren war Romy Gens vom SV Motor Eberswalde. Sie lief für jedes Jahr eine Runde und hatte am Ende 6 Runden mit stolzen 2.410 m auf ihrer Urkunde zu stehen und Platz 1 in ihrer Altersklasse.

Horst Rühl war ältester Teilnehmer beim Stundenlauf und auch er zog Runde für Runde unter dem Motto „Dabei sein ist alles“ durch und nahm natürlich in der M90 ebenfalls den 1. Platz mit nach Hause.

Mit 22 Teilnehmern war der SV Motor Eberswalde beim Stundenlauf im Lesch-Stadion gut vertreten und erreichten folgende Platzierungen:

20230225 094620220230225 1015461

15 min. Lauf:

Mairin Julie Röper     1. Platz          WJ U16         

Alina Annies             1. Platz          WJ U14

Romy Gens              1. Platz          WK U8

Jannis Krause          1. Platz          MK U8

Noura Ziri                2. Platz          WK U12

Karla Fraaß              2. Platz          WK U10

Friedrich Erber         2. Platz          MK U8

Liron Sägebarth       3. Platz          MK U10

Luis Claus                4. Platz          MJ U14

Paul-Hugo Dyck       5. Platz          MJ U14

Rouven Rothe          5. Platz          MK U10

Emilie Eckert           9. Platz          WK U12

30 min. Lauf:

Luise Hauswald        1. Platz          WJ U14         

Nancy Sägebarth     1. Platz          W30

Leopold Sprengel     3. Platz          MJ U16

60 min. Lauf:

Corinna Splinter       1. Platz          W50

Wolfgang Stümer     2. Platz          M50

Katja Oehmichen      2. Platz          W40

Janis Kreiselmeier    3. Platz          M30

Antje Boldt              3. Platz          W40

Dr. Roland Dästner   4. Platz          M65

Peggy Berger           5. Platz          W40

Ein großes Lob und Dankeschön geht an Rainer Bode für die Organisation des Laufes und an alle Helfer/innen & Teilnehmer/innen. Ein großes Dankeschön geht auch an unsere Sanitäter Arno und Martin von der DLRG, die zu jederzeit für unsere Sicherheit sorgten.

Es war wieder wunderschön so viele bekannte Gesichter aus der großen Lauffamilie zu sehen.

Der Barnimer Sparkassen Lauf Cup besteht aus 10 Läufen. 6 davon gehen in die Gesamtwertung ein. Alle Ausschreibungen, Ergebnisse und mehr Informationen dazu findet man auch auf www.barnimer-sparkassen-lauf-cup.de!

20230225 095906220230225 1110431

Nächster Lauf im Barnimer Sparkassen Lauf-Cup ist der 1. Bernsteinsee-Lauf in Ruhlsdorf am 26. März.



News:  Februar 2023 



News Turnen : 25.02.2023

Das ETT-Paket 2023 ist geschnürt

(tt) Die Verantwortlichen des Organisationsstabes für den 47. Eberswalder Turnertreff (s. Foto) unter der Leitung von Andrea Schellenberger und Rudolf Trautmann haben die Rahmenbedingungen für das bevorstehende Event am 1. /2. April 2023 besprochen und versucht, für offene Fragen aus dem Vorjahr Lösungen zu finden. 

Zum Organisationsteam gehören weiterhin:

Jana Rathmann und Annette Kuhlig vom TSC Strausberg als Hauptkampfrichterinnen für den weiblichen Bereich,

Dieter Becherer (SG Spergau) und Helge Bochmann (TSV Falkensee) als Hauptkampfrichter männlich,

Henri Durke als Abteilungsleiter,

Andrej Kolew als Verantwortlicher für Meldetätigkeit, Riegeneinteilung und Quartierfragen,

Gertraude Trautmann als Zuständige für Öffentlichkeitsarbeit,

Corinna Schiller als Gestalterin für Urkunden und Druck,

Oliver Prinz und Olaf Tank als Rechenbüro, 

Annekatrin Petzold (Finanzen) und Yvonne Schemel (Turnkindereinweisung)

Das Organisationsteam für den 47. ETT

 Nach dem Meldeschluss am 11. März 2023 gibt es zwei Tage später noch einmal eine Zusammenkunft des Eberswalder Org. – Teams, um letzte Probleme zu klären und das 47. ETT-Paket auf den Weg zu bringen.


Pressemitteilung : 23.02.2023

Turner Dr. Rudolf Radecke wird 90 Jahre - SV Motor Eberswalde gratuliert!

Der Vereinsvorsitzende Martin Hoeck sagt zum 90. Geburtstag von Dr. Rudolf Radecke am Donnerstag, 23.02.2023:

"Der gesamte SV Motor Eberswalde e.V. mit seinen über 900 Mitgliedern gratuliert dem Sport- und Turnfreund Rudolf Radecke herzlich zu seinem 90. Geburtstag und wünscht ihm alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit. Es ist beeindruckend in diesem Alter noch so fit zu sein. Erst vor drei Monaten wurde der Turner zum zweitbesten Sportler des Jahres im Landkreis Barnim gekürt. Das motiviert jeden Sportfreund. Seit fast 64 Jahren ist Rudolf Radecke Mitglied im SV Motor Eberswalde und seit acht Jahren ist er Ehrenmitglied. Der Kopfstand ist sein Markenzeichen und seine Teilnahme am Eberswalder Turnertreff legendär. Diesen gibt es übrigens "erst" seit 1977. Rudolf Radecke ist ein Aushängeschild für unseren Traditionssportverein allgemein und für die Eberswalder Turnerschaft im Besonderen."

Bild1Bild2Bild3

Sportliche Grüße
Martin Hoeck



News:  Januar 2023 



Pressemitteilung : 27.01.2023

SV Motor Eberswalde zählt wieder über 900 Mitglieder

(MH) Jedes Jahr bis zum 15. Januar müssen die Sportvereine, die Mitglied im Landessportbund (LSB) Brandenburg sind, ihre Mitgliederstatistik - die sogenannte Bestandserhebung - abgeben. Der Traditionsverein SV Motor Eberswalde hat seine Statistik ebenfalls vorgelegt. Dazu sagt der 1. Vorsitzende des Vereins Martin Hoeck:

„Nach zwei Corona-Jahren, in denen die Mitgliederzahlen deutlich rückläufig waren, hat der SV Motor Eberswalde im vergangenen Jahr wieder an Mitgliedern zulegen können. Aktuell zählt der Verein 906 Mitglieder und hat damit ein Plus von knapp 10% gegenüber der letzten Erhebung erreicht. Ich glaube wir bleiben damit der größte Sportverein der Stadt Eberswalde und der zweitgrößte im Landkreis Barnim. Unsere drei größten Abteilungen bleiben die Tanzsportabteilung Grün-Gold (262 Mitglieder), Turnen (150 Mitglieder) und Leichtathletik (97 Mitglieder). Als Mehrspartenverein versuchen wir ein Sportangebot für jeden und jede zu ermöglichen. Auch für die Etablierung neuer Sportarten stehen wir gerne mit Rat und Tat zur Seite. Als jüngste Abteilung haben wir Floorball als eigene Abteilung gegründet. Inzwischen sind dort auch 12 junge Erwachsene sportlich aktiv.“

 

Übersicht der Mitgliederentwicklung des SV Motor Eberswalde e.V. seit 2016:

01.01.2016: 849

01.01.2017: 875

01.01.2018: 945

01.01.2019: 981

01.01.2020: 1.001 (466 männlich / 535 weiblich; insg. 411 Mitglieder unter 18 Jahren)

01.01.2021: 884

01.01.2022: 825

01.01.2023: 906 (431 männlich / 475 weiblich; insg. 364 Mitglieder unter 18 Jahren)